• 14.02.2018
      03:15 Uhr
      kinokino Das Filmmagazin des Bayerischen Fernsehens | ONE
       

      Themen:

      • Mit Maske zum Oscar
      • Mitten im Leben und trotzdem verzweifelt – „Dinky Sinky“
      • „Luna“ - Spielfilmdebüt und Genrethriller
      • „Freiheit“ – die sich Frauen nehmen

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 14.02.18
      03:15 - 03:30 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo HD-TV

      Themen:

      • Mit Maske zum Oscar
      • Mitten im Leben und trotzdem verzweifelt – „Dinky Sinky“
      • „Luna“ - Spielfilmdebüt und Genrethriller
      • „Freiheit“ – die sich Frauen nehmen

       
      • Mit Maske zum Oscar

      Gerade wurde Gary Oldman für seine Darstellung Winston Churchills in „Die dunkelste Stunde“ mit dem Golden Globe ausgezeichnet. In seiner Rolle ist er nicht zu erkennen. Auch für den Oscar ist Oldman jetzt nominiert. Doch Auszeichnungen für bis zur Unkenntlichkeit maskierte Schauspieler sind keine Ausnahme. Auch Charlize Theron bekam für „Monster“ einen Oscar und Nicole Kidman für „The Hours“.
      kinokino traf den Experten und Maskenbildner Georg Korpas, der die Kunst der lebendigen Maske erklären kann.

      • Mitten im Leben und trotzdem verzweifelt – „Dinky Sinky“

      Für ihr Spielfilmdebüt bekam Mareille Klein den Förderpreis beim Filmfest München. Jetzt kommt die Tragikomödie über die Frage nach dem „richtigen“ Leben ins Kino.
      kinokino im Gespräch mit der Regisseurin, die offenherzig über ihre persönlichen Erfahrungen zum Thema Kinderwunsch und Erfüllung erzählt.

      • „Luna“ - Spielfilmdebüt und Genrethriller

      Genre aus Deutschland gibt es eher selten. Regisseur Khaled Kaissar aber traut sich mit seinem Spielfilmdebüt einen actionreichen Stoff zu inszenieren. Hauptdarstellerin Lisa Vicari, die gerade in der Netflixserie „Dark“ zu sehen war, inszeniert Kaissar als verzweifelte Heldin, die den Mord an ihren Eltern aufklären muss.
      kinokino berichtet von der Filmpremiere in München und sprach mit dem Regisseur über Grenzen des Machbaren im deutschen Kino.

      • „Freiheit“ – die sich Frauen nehmen

      Johanna Wokalek spielt eine Frau, die plötzlich ohne Ankündigung ihre Familie verlässt. Für den Ehemann und die zwei Kinder eine Katastrophe. Sie sucht die Freiheit, radikal und unbarmherzig. Ein Film über die Sehnsucht nach Neubeginn. Wie Johanna Wokalek in neue Identitäten und Welten schlüpft, ist ein faszinierendes Spiel mit Möglichkeiten.
      Johanna Wokalek berichtet in kinokino über die Lust am Neuen.

      Alles aus der Welt des Films in "kinokino", dem wöchentlichen Kinomagazin des BR Fernsehens: "kinokino" stellt die sehenswerten Neustarts im Kino vor, zeigt Interviews mit Schauspielern und Regisseuren, berichtet von Filmpreisen und internationalen Festivals. Dazu Tipps zu neu erschienenen DVDs, Filmbüchern und Soundtracks. Die Themen unserer aktuellen Sendung finden Sie auf unserer täglich aktualisierten Sendungsseite - zusätzlich dazu aktuelle Filmkritiken, Buch- und DVD-Rezensionen, Interviews, Starporträts, Bildergalerien, Video-Podcasts und Gewinnspiele.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 14.02.18
      03:15 - 03:30 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 10.12.2018