• 11.11.2021
      04:00 Uhr
      kinokino ONE
       

      Themen:

      • Lieber Thomas - Albrecht Schuch als Künstler-Rebell: Jella Haase und Albrecht Schuch spielen die Hauptrollen in der BR-Koproduktion LIEBER THOMAS, einer filmischen Annäherung an den 2001 verstorbenen Thomas Brasch.
      • Stadt und Land im Film - Wie wandelt sich die Darstellung im Film? Anlässlich der ARD-Themenwoche „Stadt. Land. Wandel“ stellt sich kinokino die Frage „Wo ist die filmische Zukunft zuhause?“
      • Außerdem werfen wir einen Blick auf LAST NIGHT IN SOHO und WINDSTILL, die man aktuell im Kino genießen kann.

      Donnerstag, 11.11.21
      04:00 - 04:15 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

      Themen:

      • Lieber Thomas - Albrecht Schuch als Künstler-Rebell: Jella Haase und Albrecht Schuch spielen die Hauptrollen in der BR-Koproduktion LIEBER THOMAS, einer filmischen Annäherung an den 2001 verstorbenen Thomas Brasch.
      • Stadt und Land im Film - Wie wandelt sich die Darstellung im Film? Anlässlich der ARD-Themenwoche „Stadt. Land. Wandel“ stellt sich kinokino die Frage „Wo ist die filmische Zukunft zuhause?“
      • Außerdem werfen wir einen Blick auf LAST NIGHT IN SOHO und WINDSTILL, die man aktuell im Kino genießen kann.

       
      • Lieber Thomas - Albrecht Schuch als Künstler-Rebell

      Jella Haase und Albrecht Schuch spielen die Hauptrollen in der BR-Koproduktion LIEBER THOMAS, einer filmischen Annäherung an den 2001 verstorbenen Thomas Brasch. Aufgewachsen in der DDR, Sohn eines Parteifunktionärs, Künstler, ewiger Rebell. Die politischen Verhältnisse, seine Herkunft, die Liebschaften – alles fließt fast ungefiltert in sein Schaffen als Autor und Filmemacher. Im kinokino-Interview erzählen Haase und Schuch sowie Regisseur Andreas Kleinert, warum in unserer politisch so korrekten Zeit Brasch als Mensch und Künstler ein spannender Gegenentwurf ist.

      • Stadt und Land im Film - Wie wandelt sich die Darstellung im Film?

      Anlässlich der ARD-Themenwoche „Stadt. Land. Wandel“ stellt sich kinokino die Frage „Wo ist die filmische Zukunft zuhause?“, und blickt mit Schauspielern, Produzenten und Regisseuren auf die sich wandelnde Darstellung von Stadt und Land im Film. Wurden und werden Klischees bewahrt oder verschwinden sie, etwa die mal hochnäsige, mal hippe Großstadt, oder das rückständige Dorf mit den Dialekt-sprechenden Witzfiguren. kinokino geht auf Erkundungsreise, unter anderem mit Marcus H. Rosenmüller, Oliver Berben, der Eberhofer-Gang rund um Sebastian Bezzel und dem „Weißbier im Blut“-Team mit Sigi Zimmerschied und Luise Kinseher. Außerdem besucht kinokino die Dreharbeiten von WER GRÄBT DEN BESTATTER EIN, einer Komödie des Regieduos Tanja und Andreas Schmidbauer, die von ihrem besonderen Blick auf die bayerische Region und der richtigen Balance zwischen Komik und Tragik erzählen.

      Außerdem werfen wir einen Blick auf LAST NIGHT IN SOHO und WINDSTILL, die man aktuell im Kino genießen kann.

      In den kinokino-Shortcuts Kurzkritiken zu Lieber Thomas // Last Night in Soho // Windstill // Eine Handvoll Wasser // Pedro Almodóvars Kurzfilm „The Human Voice“ sowie in den Heimkino-Shortcuts online Kritiken zu The Outsiders in 4K // Minari – Wo wir Wurzeln schlagen // The Nest – Alles zu haben ist nie genug // Stowaway – Blinder Passagier // Sommer 85

      Was läuft aktuell im Kino? Welches sind die neuesten Hits auf der Leinwand? "kinokino" stellt die wichtigsten Neustarts und Themen aus der Filmwelt vor.
      Das Magazin zeigt Porträts und Interviews mit Schauspielern und Regisseuren. Welche Filme lohnen sich? Welche sollte man lieber meiden? "kinokino" kritisiert die Tops und Flops und berichtet von den spannendsten Festivals.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 11.11.21
      04:00 - 04:15 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.05.2022