• 10.04.2021
      08:05 Uhr
      Fantomas Spielfilm Frankreich/Italien 1964 (Fantômas) | ONE
       

      Ein mysteriöser Superschurke hält mit seinen raffinierten Verbrechen ganz Frankreich in Atem. Er trägt eine blaue Maske und nennt sich selbst Fantomas. Als ihm erneut ein Diamantendiebstahl in Verkleidung gelingt, platzt dem Pariser Kommissar Juve der Kragen. Er will den unverschämten Gauner endlich dingfest machen. Mit seinen trotteligen Inspektoren, allen voran seinem Assistenten Bertrand, macht er sich an die Arbeit. Dumm nur, dass Juve selbst nicht gerade zu den Pfiffigsten zählt.

      Samstag, 10.04.21
      08:05 - 09:45 Uhr (100 Min.)
      100 Min.

      Ein mysteriöser Superschurke hält mit seinen raffinierten Verbrechen ganz Frankreich in Atem. Er trägt eine blaue Maske und nennt sich selbst Fantomas. Als ihm erneut ein Diamantendiebstahl in Verkleidung gelingt, platzt dem Pariser Kommissar Juve der Kragen. Er will den unverschämten Gauner endlich dingfest machen. Mit seinen trotteligen Inspektoren, allen voran seinem Assistenten Bertrand, macht er sich an die Arbeit. Dumm nur, dass Juve selbst nicht gerade zu den Pfiffigsten zählt.

       

      Stab und Besetzung

      Journalist Fandor Jean Marais
      Kommissar Juve Louis de Funès
      Hélène, Pressefotografin Mylène Demongeot
      Inspektor Michel Bertrand Jacques Dynam
      Lady Beltham Marie-Hélène Arnaud
      Inspektor mit Bart Christian Toma
      Inspektor mit Brille Michel Duplaix
      Garderobiere bei Modenschau Andrée Tainsy
      Juwelenverkäufer Hugues Wanner
      Zeitungsverleger Robert Dalban
      Regie André Hunebelle
      Musik Michel Magne
      Kamera Marcel Grignon
      Drehbuch Jean Halain
      Marcel Allain
      Pierre Foucaud

      Ein mysteriöser Superschurke hält mit seinen raffinierten Verbrechen ganz Frankreich in Atem. Er trägt eine blaue Maske und nennt sich selbst Fantomas (Jean Marais). Als ihm erneut ein Diamantendiebstahl in Verkleidung gelingt, platzt dem Pariser Kommissar Juve (Louis de Funès) der Kragen. Er will den unverschämten Gauner endlich dingfest machen. Mit seinen trotteligen Inspektoren, allen voran seinem Assistenten Bertrand (Jacques Dynam), macht er sich an die Arbeit. Dumm nur, dass Juve selbst nicht gerade zu den Pfiffigsten zählt. Anders als Juve profitiert der Zeitungsreporter Fandor (Jean Marais) zunächst von Fantomas Existenz. Aber als er nach vielen erfolgreichen Artikeln gemeinsam mit seiner Verlobten Hélène (Mylène Demongeot) ein gefälschtes Fantomas-Interview mit ebenso gefakten Fotos veröffentlicht, bringt ihn Fantomas in seine Gewalt. Er verlangt von Fandor quasi eine Gegendarstellung und brennt ihm zur Mahnung ein "F" auf die Brust - zugleich als Beweis, dass diese Begegnung kein Traum war.

      Doch als der Bösewicht ihn erneut kidnappt, wird es noch schlimmer. Fantomas übernimmt Fandors Aussehen sowie seine Fingerabdrücke und raubt als angeblicher Fandor eine große Juwelenschau aus - unter Bewachung von Juve und seinen Leuten! Juve bleibt nur, über das Fernsehen die Fahndung nach Fandor als langgesuchtem Fantomas in Gang zu setzen. Kurz darauf entführt Fantomas auch Hélène, in die er sich verliebt hat und landet sogleich seinen nächsten Coup: In der Maske Kommissar Juves überfällt er ein Kasino, was natürlich zur Folge hat, dass der echte Juve von seinen vertrottelten Kollegen verhaftet wird. Unterdessen erwachen die beiden Entführten, Fandor und Hélène, in einer bergigen Gegend in einem Auto, das von Fantomas' eifersüchtiger Freundin Lady Beltham (Marie-Hélène Arnaud) manipuliert wurde: Ohne Bremsen jagen sie die Serpentinen hinunter. Prompt wird Fandor wegen Raserei verhaftet - und kommt in eine Zelle mit Juve. Doch Fantomas ist als Wärter zur Stelle und holt sie aus dem Gefängnis, um nun endlich ihre Hirne für seine Zwecke zu nutzen. Bei einem Unfall können die beiden fliehen - es beginnt eine verwegene, tollkühne Jagd auf den Schurken mit den tausend Gesichtern.

      André Hunebelle inszenierte die turbulent-verrückten Abenteuer des Romanhelden Fantomas als Parodie im James-Bond-Stil. Dieser Film und die beiden Fortsetzungen "Fantomas gegen Interpol" und "Fantomas bedroht die Welt" zählen heute zu den besten Abenteuerklassikern. Es ist erstaunlich, wie perfekt und immer noch faszinierend spektakuläre Verfolgungsjagden und raffinierte Verbrechen in Szene gesetzt wurden. Dabei ist die erfolgreiche Trilogie ganz auf ihren ebenso ansehnlichen wie sportlichen Hauptdarsteller Jean Marais zugeschnitten. Verstärkt wird das komödiantische und parodistische Element durch Louis de Funès als schusseligem Kommissar, der damit seinen Durchbruch zum ersten Komiker Frankreichs schaffte. Als Dritte im Bunde ist Mylène Demongeot als taffe Freundin von Fandor mit im Spiel.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.04.2021