• 12.05.2018
      21:00 Uhr
      Eurovision Song Contest 2018 - Finale aus Lissabon Mit Social-TV | ONE
       

      Das Finale des Eurovision Song Contest 2018 geht dieses Mal - in der 63. Ausgabe - in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon über die Bühne. Deutschland ist bei der größten Live-Musikshow der Welt als Finalteilnehmer gesetzt. Moderiert wird die Show dieses Jahr erstmals von vier Frauen: Catarina Furtado, Daniela Ruah, Filomena Cautela, Sílvia Alberto. Deutscher Kommentator ist Peter Urban. Auf der Bühne vertreten wird Deutschland von Michael Schulte mit dem Song „You Let Me Walk Alone“.

      Samstag, 12.05.18
      21:00 - 00:40 Uhr (220 Min.)
      220 Min.

      Das Finale des Eurovision Song Contest 2018 geht dieses Mal - in der 63. Ausgabe - in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon über die Bühne. Deutschland ist bei der größten Live-Musikshow der Welt als Finalteilnehmer gesetzt. Moderiert wird die Show dieses Jahr erstmals von vier Frauen: Catarina Furtado, Daniela Ruah, Filomena Cautela, Sílvia Alberto. Deutscher Kommentator ist Peter Urban. Auf der Bühne vertreten wird Deutschland von Michael Schulte mit dem Song „You Let Me Walk Alone“.

       

      Das Finale des Eurovision Song Contest 2018 geht dieses Mal - in der 63. Ausgabe - in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon über die Bühne. Deutschland ist bei der größten Live-Musikshow der Welt als Finalteilnehmer gesetzt. Moderiert wird die Show dieses Jahr erstmals von vier Frauen: Catarina Furtado, Daniela Ruah, Filomena Cautela, Sílvia Alberto. Deutscher Kommentator ist Peter Urban. Auf der Bühne vertreten wird Deutschland von Michael Schulte mit dem Song „You Let Me Walk Alone“. Der 28-Jährige gewann souverän den deutschen ESC-Vorentscheid. Die alljährliche Live-Übertragung des ESC-Finals hat traditionell Kultcharakter und ist ein Medienspektaktel ersten Ranges.

      Wie Michael Schulte im Vergleich mit internationalen Künstlern abschneidet, zeigt ONE ab 21:00 Uhr live - natürlich mit unserem fast schon legendären Social-TV.

      Startreihenfolge Finale:
      01 Ukraine: Mélovin - 'Under The Ladder'
      02 Spanien: Alfred & Amaia - 'T Canción'
      03 Slowenien: Lea Sirk - 'Hvala, ne'
      04 Litauen: Ieva Zasimauskait? - 'When We're Old'
      05 Österreich: Cesár Sampson - 'Nobody But You'
      06 Estland: Elina Nechayeva - 'La forza'
      07 Norwegen: Alexander Rybak - 'That's How You Write A Song'
      08 Portugal: Cláudia Pascoal - 'O jardim'
      09 Großbritannien: SuRie - 'Storm'
      10 Serbien: Sanja Ilić & Balkanika - 'Nova deca'
      11 Deutschland: Michael Schulte - You Let Me Walk Alone
      12 Albanien: Eugent Bushpepa - 'Mall'
      13 Frankreich: Madame Monsieur - 'Mercy'
      14 Tschechische Republik: Mikolas Josef - 'Lie To Me'
      15 Dänemark: Rasmussen - 'Higher Ground'
      16 Australien: Jessica Mauboy - 'We Got Love'
      17 Finnland: Saara Aalto - 'Monsters'
      18 Bulgarien: Equinox - 'Bones'
      19 Moldau: DoReDoS - 'My Lucky Day'
      20 Schweden: Benjamin Ingrosso - 'Dance You Off'
      21 Ungarn: AWS - 'Viszlát nyár'
      22 Israel: Netta - 'Toy'
      23 Niederlande: Waylon - 'Outlaw In 'Em'
      24 Irland: Ryan O'Shaughnessy - 'Together'
      25 Zypern: Eleni Foureira - 'Fuego'
      26 Italien: Ermal Meta & Fabrizio Moro - 'Non mi avete fatto niente'

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.07.2018