• 19.08.2018
      20:15 Uhr
      Es ist alles in Ordnung Fernsehfilm Deutschland 2014 | ONE
       

      Die 36-jährige Birgit wünscht sich nichts sehnlicher als eine intakte Familie. Seit sie mit ihrem Ehemann Andreas (39), dem gemeinsamen Kind Philipp (7) und Sarah (13), ihrer Tochter aus einer früheren, gescheiterten Beziehung, in soliden wirtschaftlichen Verhältnissen in einem Reihenhaus lebt, fühlt sie sich ihrem Ideal sehr nahe.
      Durch Sarahs Pubertät wird die Familie auf eine harte Probe gestellt. Doch Birgit glaubt, dass zum Glück nur noch die formale Bestätigung der Adoption Sarahs durch Andreas fehlt.

      Sonntag, 19.08.18
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

      Die 36-jährige Birgit wünscht sich nichts sehnlicher als eine intakte Familie. Seit sie mit ihrem Ehemann Andreas (39), dem gemeinsamen Kind Philipp (7) und Sarah (13), ihrer Tochter aus einer früheren, gescheiterten Beziehung, in soliden wirtschaftlichen Verhältnissen in einem Reihenhaus lebt, fühlt sie sich ihrem Ideal sehr nahe.
      Durch Sarahs Pubertät wird die Familie auf eine harte Probe gestellt. Doch Birgit glaubt, dass zum Glück nur noch die formale Bestätigung der Adoption Sarahs durch Andreas fehlt.

       

      Die 36-jährige Birgit wünscht sich nichts sehnlicher als eine intakte Familie. Seit sie mit ihrem Ehemann Andreas (39), dem gemeinsamen Kind Philipp (7) und Sarah (13), ihrer Tochter aus einer früheren, gescheiterten Beziehung, in soliden wirtschaftlichen Verhältnissen in einem Reihenhaus lebt, fühlt sie sich ihrem Ideal sehr nahe.
      Durch Sarahs Pubertät wird die Familie auf eine harte Probe gestellt. Doch Birgit glaubt, dass zum Glück nur noch die formale Bestätigung der Adoption Sarahs durch Andreas fehlt. Birgits Wunsch, diese Adoption durchzusetzen, bevor sie von Sarah juristisch selbst entschieden werden kann, übt neuen Druck auf die ganze Familie aus - allen voran auf Sarah, die unter ihrem Stiefvater und der überforderten Mutter leidet. Sarah fühlt sich in die Enge getrieben, provoziert Andreas immer mehr - wohl wissend, dass sie immer härtere Reaktionen befürchten muss. Damit setzt sie einen fatalen Mechanismus in Gang.

      Birgit: Silke Bodenbender
      Andreas: Mark Waschke
      Sarah: Sinje Irslinger
      Philipp: Caemon van Erp
      Anja: Christina Hecke
      Marlene: Lisa Kreuzer
      Rebecca: Janina Fautz
      Nachbarin: Chris Nonnast
      Melanie: Franziska Arndt
      Sozialarbeiterin: Anja Herden
      Arzthelferin: Jennifer Frank
      Lehrerin: Sybille J. Schedwill
      Mathilda: Mascha von Kreisler
      Notar: Stefan Preiss
      Stephan: Sebastian Rüger

      Buch: Ingo Haeb
      Buch: Christina Ebelt
      Kamera: Ngo The Chau
      Klanggestaltung: Birger Clausen
      Regie: Nicole Weegmann

      Wird geladen...
      Sonntag, 19.08.18
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.07.2018