• 18.08.2018
      07:45 Uhr
      Ein Fall von Liebe Fernsehfilm Deutschland 2009 | ONE
       

      Der herzlose Staranwalt Florian Faber gewinnt einfach jeden Prozess und gefällt sich in der Rolle des kühlen, erfolgreichen Siegers. Als er bei einem schweren Autounfall beinahe umkommt, beginnt er, sein Leben zu überdenken. Das kann die impulsive Journalistin Sarah Pohl, die ihn in ihren Artikeln immer wieder provoziert, kaum glauben. Wandelt sich ihr selbstgefälliger Lieblingsfeind tatsächlich zum „weißen Ritter“, der für das Recht der kleinen Leute kämpft? Warum verzichtet Florian plötzlich auf sein fürstliches Honorar und vertritt die junge Witwe Elke Linde, die gegen eine große Immobilienfirma prozessiert?

      Samstag, 18.08.18
      07:45 - 09:10 Uhr (85 Min.)
      85 Min.

      Der herzlose Staranwalt Florian Faber gewinnt einfach jeden Prozess und gefällt sich in der Rolle des kühlen, erfolgreichen Siegers. Als er bei einem schweren Autounfall beinahe umkommt, beginnt er, sein Leben zu überdenken. Das kann die impulsive Journalistin Sarah Pohl, die ihn in ihren Artikeln immer wieder provoziert, kaum glauben. Wandelt sich ihr selbstgefälliger Lieblingsfeind tatsächlich zum „weißen Ritter“, der für das Recht der kleinen Leute kämpft? Warum verzichtet Florian plötzlich auf sein fürstliches Honorar und vertritt die junge Witwe Elke Linde, die gegen eine große Immobilienfirma prozessiert?

       

      Stab und Besetzung

      Florian Faber Francis Fulton-Smith
      Sarah Pohl Mariella Ahrens
      Elke Linde Floriane Daniel
      Peter Braun Peter Kremer
      Jens Rigas Vassily Kazakos
      Gudrun Kramer Susanne Bentzien
      Mäuser   Stephan Korves
      Kant   Chajim Koenigshofen
      Thomas Linde Thomas Wehling
      Bankdirektor   Barbara Trommer
      Meik Linde Cedric Eich
      Emely Linde Xisa Eich
      Vorsitzender Richter Enrico Petters
      Regie Jorgo Papavassiliou
      Musik Andreas Koslik
      Kamera Yvonne Tratz
      Buch Ulrich del Mestre

      Der Leipziger Staranwalt Florian Faber (Francis Fulton-Smith) vertritt zahlungskräftige Immobilienfirmen, die kleine Leute mit fragwürdigen Finanzierungsmodellen über den Tisch ziehen. Skrupel kennt der arrogante, erfolgsverwöhnte Junggeselle nicht und er lebt auf großem Fuß, inklusive Designerwohnung und Segeljacht. Wie hohl und monoton sein Leben ist, wird dem einst sympathischen und fantasievollen Juristen erst klar, als er schuldlos in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt wird und nur knapp dem Tod entgeht.

      Florian besucht die Witwe Elke Linde (Floriane Daniel), deren Mann Thomas (Thomas Wehling) von dem fahrerflüchtigen Unfallgegner tödlich verletzt wurde. Dabei erfährt er, dass die zweifache Mutter ihr Haus durch Zwangsversteigerung zu verlieren droht. Schuld daran ist die Immobilienfirma „Argens Wohnfinanz”, die Florian eigentlich vertreten soll. Beherzt wechselt er die Seiten und übernimmt Elkes Mandat. Seine Kanzleipartner Rigas (Vassily Kazakos) und Braun (Peter Kremer) schäumen vor Wut.

      Gemeinsam mit der attraktiven Journalistin Sarah Pohl (Mariella Ahrens) kommt Florian den zwielichtigen Machenschaften der Immobilienmafia auf die Spur. Sarah ist beeindruckt von seinem Sinneswandel und verliebt sich bis über beide Ohren in ihn. Doch als Florian überraschend in den Verdacht der Bestechlichkeit gerät, beginnt sie an den edlen Motiven des „weißen Ritters“ zu zweifeln.

      Francis Fulton-Smith und Mariella Ahrens spielen die Hauptrollen in dieser bewegenden Mischung aus Liebesgeschichte und Wirtschaftskrimi über die Machenschaften profitgieriger Immobilienhaie. Das hervorragende Ensemble wird komplettiert von Floriane Daniel, Peter Kremer und Vassily Kazakos. Jorgo Papavassiliou, bekannt durch seinen mitreißenden Katastrophenfilm „Die Sturmflut“, inszenierte nach einem Buch von Ulrich del Mestre.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 18.08.18
      07:45 - 09:10 Uhr (85 Min.)
      85 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.09.2018