• 21.12.2019
      03:30 Uhr
      Die Erbschaft (4/10) Fernsehserie Dänemark 2014 (Arvingerne) | ONE
       

      Gros Anwältin Lone hat ein juristisches Schlupfloch gefunden: Mutter Veronikas Brief an Signe gilt als Nottestament. Und da die Stiftung darin erwähnt wird, ist dieser Fakt rechtskräftig. Gro versucht daraufhin, Signe davon zu überzeugen, das Haus der Stiftung zu überschreiben. Diese informiert Frederik darüber, der geschockt ist und die Übertragung um alles in der Welt zu verhindern versucht. Signe will Gerechtigkeit und startet einen Versuch, das Haus aufzuteilen, doch damit ist niemand glücklich.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 21.12.19
      03:30 - 04:30 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

      Gros Anwältin Lone hat ein juristisches Schlupfloch gefunden: Mutter Veronikas Brief an Signe gilt als Nottestament. Und da die Stiftung darin erwähnt wird, ist dieser Fakt rechtskräftig. Gro versucht daraufhin, Signe davon zu überzeugen, das Haus der Stiftung zu überschreiben. Diese informiert Frederik darüber, der geschockt ist und die Übertragung um alles in der Welt zu verhindern versucht. Signe will Gerechtigkeit und startet einen Versuch, das Haus aufzuteilen, doch damit ist niemand glücklich.

       

      In ihrer Euphorie hat Gro bereits erste Schritte zur Gründung des Museums unternommen. Thomas, Veronikas erster Ehemann und Vater von Gro, ist nicht darüber erbaut, dass er, samt seiner Behausung, vom Grundstück des Familienanwesens weichen soll. Der Clubanwalt prüft das Nottestament und die Übertragungsvereinbarung, und als er bestätigt, dass alles korrekt ist, entscheidet Signe sich, der Stiftung das Haus zu überschreiben und damit den Herzenswunsch ihrer verstorbenen Mutter Wirklichkeit werden zu lassen. Aber der Anwalt macht Signe darauf aufmerksam, dass Frederik und Emil gegen das Museum sind.

      Als sie von Gro erfährt, dass beide weder von Veronikas Brief, noch von der Übertragungsvereinbarung wissen, sieht sie sich gezwungen, mit den Brüdern darüber zu reden, ehe sie den Vertrag unterschreibt. Sie lädt die Geschwister zu sich nach Hause ein und macht den Vorschlag, dass alle ein neues Zuhause auf dem Grønnegaard-Anwesen finden sollen und das Museum trotzdem dort seinen Platz bekommt. Aber das Treffen endet in einem Desaster. Zwischen Gro und Frederik kommt es sogar zu Handgreiflichkeiten.

      Wenig später informiert Thomas Frederik über seinen Verdacht, dass es sich auf den Stiftungsdokumenten nicht um Veronikas Unterschrift handelt. Er hofft, dass ihn Frederik, sollte er doch noch in den Besitz des Hauses gelangen, nicht vom Gelände des Anwesens vertreiben wird.

      Der Tod der international anerkannten Künstlerin Veronika Grønnegaard bringt ihre vier erwachsenen Kinder wieder zusammen auf das gemeinsame Anwesen der Familie. Aber die Trauer um die verlorene Mutter und die Freude über das Wiedersehen der entfremdeten Geschwister währt nicht lange. Denn Veronika hinterlässt das Gut der Familie, zur Überraschung aller, ausgerechnet ihrer unehelichen Tochter Signe. Schon bald kommt es zum erbitterten Streit um das Erbe, bei dem viele dunkle Geheimnisse zutage treten.

      Staffel 1

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 21.12.19
      03:30 - 04:30 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 09.12.2019