• 21.12.2019
      02:35 Uhr
      Die Erbschaft (3/10) Fernsehserie Dänemark 2014 (Arvingerne) | ONE
       

      Signe nimmt eine Einladung von Gro zum Abendessen an, zu dem sich auch Emil und Thomas gesellen. Gemeinsam sehen sie sich alte Fotos und Filme an. Dabei wird Signe klar, dass sie bis zu ihrem dritten Lebensjahr ein Teil dieser Familie gewesen ist. Sie erfährt, dass John sich erneut auf ein Verhältnis mit Veronika eingelassen und Lise ihn vor die Wahl gestellt hatte. Johns Entscheidung für Lise bedeutete den Bruch mit Signes Herkunftsfamilie. Die Besuche auf Gut Grønnegaard hatten ein Ende, und die Geschwister haben sich nicht wiedergesehen.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 21.12.19
      02:35 - 03:30 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

      Signe nimmt eine Einladung von Gro zum Abendessen an, zu dem sich auch Emil und Thomas gesellen. Gemeinsam sehen sie sich alte Fotos und Filme an. Dabei wird Signe klar, dass sie bis zu ihrem dritten Lebensjahr ein Teil dieser Familie gewesen ist. Sie erfährt, dass John sich erneut auf ein Verhältnis mit Veronika eingelassen und Lise ihn vor die Wahl gestellt hatte. Johns Entscheidung für Lise bedeutete den Bruch mit Signes Herkunftsfamilie. Die Besuche auf Gut Grønnegaard hatten ein Ende, und die Geschwister haben sich nicht wiedergesehen.

       

      Gros Hoffnung darauf, dass das Museumsprojekt doch noch Wirklichkeit wird, zerschlägt sich. Denn Lone eröffnet ihr, dass die Stiftung in dem Nottestament, das sich in Signes Besitz befindet, Erwähnung gefunden hat und damit hinfällig ist. Das ist umso schlimmer, da es Gro inzwischen gelungen ist, Investoren für das Projekt zu verpflichten. Sie sucht Kontakt zu Signe, die ihr wiederholt versichert, dass sie kein Interesse daran hat, Gebrauch von Veronikas Brief zu machen. Viel lieber möchte sie an dem Museumsprojekt beteiligt werden.

      Signe nimmt eine Einladung von Gro zum Abendessen an, zu dem sich auch Emil und Thomas gesellen. Gemeinsam sehen sie sich alte Fotos und Filme an. Dabei wird Signe klar, dass sie bis zu ihrem dritten Lebensjahr ein Teil dieser Familie gewesen ist. Sie erfährt, dass John sich erneut auf ein Verhältnis mit Veronika eingelassen und Lise ihn vor die Wahl gestellt hatte. Johns Entscheidung für Lise bedeutete den Bruch mit Signes Herkunftsfamilie. Die Besuche auf Gut Grønnegaard hatten ein Ende, und die Geschwister haben sich nicht wiedergesehen.

      Signe bricht mit Lise und John. Eine Übertragungsvereinbarung für das Haus, die Gro vorbereitet hat, nimmt Signe mit nach Hause. Sie hatte Andreas versprochen, nichts ungeprüft zu unterschreiben. Frederik und Emil wissen weder von Veronikas Letztem Willen, noch dass Signe vorhat, das Haus der Stiftung zu übertragen. Sie glauben, sie seien enterbt.

      Der Tod der international anerkannten Künstlerin Veronika Grønnegaard bringt ihre vier erwachsenen Kinder wieder zusammen auf das gemeinsame Anwesen der Familie. Aber die Trauer um die verlorene Mutter und die Freude über das Wiedersehen der entfremdeten Geschwister währt nicht lange. Denn Veronika hinterlässt das Gut der Familie, zur Überraschung aller, ausgerechnet ihrer unehelichen Tochter Signe. Schon bald kommt es zum erbitterten Streit um das Erbe, bei dem viele dunkle Geheimnisse zutage treten.

      Staffel 1

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 21.12.19
      02:35 - 03:30 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.12.2019