• 06.05.2018
      20:15 Uhr
      Der Novembermann Fernsehfilm Deutschland 2007 | ONE
       

      Seit zehn Jahren fährt Lena Drömer jedes Jahr im November für vier Wochen allein in die Toskana - das glauben zumindest ihr Mann, der evangelische Pfarrer Hermann, und ihre Tochter. Doch diesmal wird es eine Reise ohne Wiederkehr. Kurz nach ihrer Abreise kommt Lena bei einem Busunfall in der Nähe von Bremen ums Leben. Ihr Tod gibt Hermann Rätsel auf. Warum starb sie im Norden, wo sie doch in den Süden wollte? Als dann auch noch, wie jedes Jahr im November, eine Postkarte von Lena aus Italien eintrifft, begibt sich Hermann auf die Suche nach der Wahrheit.

      Sonntag, 06.05.18
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Seit zehn Jahren fährt Lena Drömer jedes Jahr im November für vier Wochen allein in die Toskana - das glauben zumindest ihr Mann, der evangelische Pfarrer Hermann, und ihre Tochter. Doch diesmal wird es eine Reise ohne Wiederkehr. Kurz nach ihrer Abreise kommt Lena bei einem Busunfall in der Nähe von Bremen ums Leben. Ihr Tod gibt Hermann Rätsel auf. Warum starb sie im Norden, wo sie doch in den Süden wollte? Als dann auch noch, wie jedes Jahr im November, eine Postkarte von Lena aus Italien eintrifft, begibt sich Hermann auf die Suche nach der Wahrheit.

       

      Seit zehn Jahren fährt Lena Drömer (Barbara Auer) jedes Jahr im November für vier Wochen allein in die Toskana - das glauben zumindest ihr Mann, der evangelische Pfarrer Hermann (Burghart Klaußner), und ihre Tochter (Bernadette Heerwagen). Doch diesmal wird es eine Reise ohne Wiederkehr. Kurz nach ihrer Abreise kommt Lena bei einem Busunfall in der Nähe von Bremen ums Leben. Ihr Tod gibt Hermann Rätsel auf. Warum starb sie im Norden, wo sie doch in den Süden wollte? Als dann auch noch, wie jedes Jahr im November, eine Postkarte von Lena aus Italien eintrifft, begibt sich Hermann auf die Suche nach der Wahrheit. Diese Suche führt ihn nach Sylt. Dort trifft er auf Henry (Götz George), Lenas „Novembermann".

      Henry ist blind und lebt allein in einem Haus an den Dünen. Er ist ehemaliger Fotograf, jetzt gibt er Klavierunterricht. Hermann beobachtet seinen Konkurrenten und schleicht sich als Klavierschüler in dessen Leben. Er lernt einen blinden Mann mit anarchischem Charme und unstillbarem Lebenshunger kennen, ganz das Gegenteil von ihm, dem eher besonnenen Kirchenmann. Henry weiß nicht, wen er vor sich hat. Seine Gedanken kreisen ausschließlich um Lena, die nicht zum verabredeten Termin und auch nicht an den Tagen danach auftaucht. Der Monat mit ihr bedeutet ihm alles. Da er jedoch weder eine Telefonnummer noch eine Adresse von Lena besitzt, bleibt ihm nur übrig zu warten. Bald entsteht unter den beiden Männern eine Beziehung, die sich zwischen unterdrücktem Hass, Spott und verhaltener Sympathie bewegt.

      Der Kirchenmann Hermann muss erkennen, dass der blinde Henry an seiner Lena Saiten zum Klingen gebracht hat, die ihm, dem Sehenden, in den vielen Jahren der Ehe verborgen geblieben sind. In einer Mischung aus Verzweiflung, Wut und Eifersucht fasst er den Entschluss, Henrys Hoffnungen auf Lenas Ankunft endgültig zu zerstören ...

      FilmMittwoch im Ersten

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.07.2018