• 08.02.2020
      20:15 Uhr
      Das Verschwinden Zwei Mütter (Folge 3) - Vierteilige Fernsehserie Deutschland/Tschechien 2017 | ONE
       

      Michelle Grabowski (Julia Jentsch) steht vor einer schweren Entscheidung: Nur, wenn sie das Crystal Meth der Polizei übergibt und damit ihre Tochter Janine (Elisa Schlott) schwer belastet, kann sich das LKA in den Fall einschalten - allerdings nicht zur Suche nach der Vermissten, sondern mit einer Fahndung wegen Drogenhandels. Woher das Geld für den Kauf des Cristal Meth stammt, weiß Michelle inzwischen: Janine hat es sich von Martin Göhl (Godehard Giese) geliehen - ohne zu wissen, dass er ihr leiblicher Vater ist.

      Samstag, 08.02.20
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Michelle Grabowski (Julia Jentsch) steht vor einer schweren Entscheidung: Nur, wenn sie das Crystal Meth der Polizei übergibt und damit ihre Tochter Janine (Elisa Schlott) schwer belastet, kann sich das LKA in den Fall einschalten - allerdings nicht zur Suche nach der Vermissten, sondern mit einer Fahndung wegen Drogenhandels. Woher das Geld für den Kauf des Cristal Meth stammt, weiß Michelle inzwischen: Janine hat es sich von Martin Göhl (Godehard Giese) geliehen - ohne zu wissen, dass er ihr leiblicher Vater ist.

       

      Stab und Besetzung

      Michelle Grabowski Julia Jentsch
      Manu Essmann Johanna Ingelfinger
      Laura Wagner Saskia Rosendahl
      Janine Grabowski Elisa Schlott
      Tarik Karaman Mehmet Atesçi
      Steffi Essmann Nina Kunzendorf
      Leo Essmann Sebastian Blomberg
      Annegret Wagner Caroline Ebner
      Helmut Wagner Michael A. Grimm
      Kerstin Karaman Teresa Harder
      Ayhan Karaman Vedat Erincin
      Nicole Göhl Isabella Bartdorff
      Martin Göhl Godehard Giese
      Gerd Markwart Stephan Zinner
      Jens Köhler Martin Feifel
      Kai Jessel Golo Euler
      Juliane Durkheim Judith Engel
      Evi Grabowski Anne-Marie Weisz
      Christoph Hochstetter Stefan Murr
      Mihai Demetrescu Nicholas Catianis
      Regie Hans-Christian Schmid
      Buch Bernd Lange
      Hans-Christian Schmid
      Kamera Yoshi Heimrath
      Musik The Notwist

      Michelle Grabowski (Julia Jentsch) steht vor einer schweren Entscheidung: Nur, wenn sie das Crystal Meth der Polizei übergibt und damit ihre Tochter Janine (Elisa Schlott) schwer belastet, kann sich das LKA in den Fall einschalten - allerdings nicht zur Suche nach der Vermissten, sondern mit einer Fahndung wegen Drogenhandels. Woher das Geld für den Kauf des Cristal Meth stammt, weiß Michelle inzwischen: Janine hat es sich von Martin Göhl (Godehard Giese) geliehen - ohne zu wissen, dass er ihr leiblicher Vater ist. Nun erkennt die verzweifelte Mutter, dass ihre Geheimnisse und Lügen zu dem Unheil beigetragen haben, das ungebremst seinen Lauf nimmt.
      Hilflos müssen auch die Eltern von Janines Freundinnen miterleben, wie ihnen die Kinder unaufhaltsam entgleiten: Manu (Johanna Ingelfinger) stirbt fast an einer Überdosis und Laura Wagner (Saskia Rosendahl) kehrt ihrem Elternhaus nach einem Streit mit dem Vater (Michael A. Grimm) den Rücken. Die Schülerin flüchtet sich ausgerechnet zu dem Kleinstadtdealer Tarik Karaman (Mehmet Atesçi), von dem sie mit geklautem Geld heimlich Drogen kauft. Zwischen den beiden beginnt eine zarte Romanze, die Lauras Vater Helmut auf keinen Fall zulassen möchte. Er geht zu Tarik und dessen Eltern, Kerstin (Teresa Harder) und Ayhan Karaman (Vedat Erincin), um seine sonst so folgsame Tochter wieder heimzuholen. Auch Michelle möchte nichts unversucht lassen bei der Suche nach Janine: Eine neue Spur führt nach Tschechien.
      Während der Vermisstenfall Janine immer rätselhafter wird, braut sich in Forstenau weiteres Unheil zusammen: Sowohl die Eltern ihrer Freundinnen als auch die Polizei sind in ein Netz aus Geheimnissen verwickelt. Hauptdarstellerin Julia Jentsch spielt eine kämpferische Frau, die beharrlich auf eigene Faust weiterforscht und erkennt, dass auch sie als Mutter folgenschwere Fehler gemacht hat.
      Im dritten Film der Miniserie 'Das Verschwinden' fokussiert Regisseur Hans-Christian Schmid auf die selbstzerstörerische Unzufriedenheit der Teenager-Mädchen, die durch den Drogen- und Partyrausch ihre Zukunft aufs Spiel gesetzt haben. Längst ist klar, dass in der bayerischen Kleinstadt das Unheil nicht über die nahegelegene Grenze kommt, sondern hausgemacht ist.

      Wird geladen...
      Samstag, 08.02.20
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.01.2020