• 22.07.2018
      05:10 Uhr
      Das Institut - Oase des Scheiterns Kallalabale und Liebe | ONE
       

      Jördis' Schülerin Saida ist verliebt, und Jördis entwirft mit ihr zusammen einen Liebesbrief. Erst beim letzten Satz erfährt Jördis freilich, dass der Brief für Haschim gedacht ist. Jördis muss um jeden Preis verhindern, dass eine Kisbekin ihrem Schwarm hübsche Augen macht!
      Margarete und Dr. Eckart stoßen derweil unter der Bibliothek auf einen Schutzraum und schließen sich versehentlich darin ein. In der ostdeutschen Druckkammer kommt es bald zu Spannungen zwischen Ossi-Bibliothekarin und Wessi-Chefin, und die anschließende Schlägerei wird erst von einem Zufallsfund unterbrochen: 25 Jahre altes kisbekisches Opium.

      Sonntag, 22.07.18
      05:10 - 05:40 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Jördis' Schülerin Saida ist verliebt, und Jördis entwirft mit ihr zusammen einen Liebesbrief. Erst beim letzten Satz erfährt Jördis freilich, dass der Brief für Haschim gedacht ist. Jördis muss um jeden Preis verhindern, dass eine Kisbekin ihrem Schwarm hübsche Augen macht!
      Margarete und Dr. Eckart stoßen derweil unter der Bibliothek auf einen Schutzraum und schließen sich versehentlich darin ein. In der ostdeutschen Druckkammer kommt es bald zu Spannungen zwischen Ossi-Bibliothekarin und Wessi-Chefin, und die anschließende Schlägerei wird erst von einem Zufallsfund unterbrochen: 25 Jahre altes kisbekisches Opium.

       

      Stab und Besetzung

      Johann Gmeiner Rainer Reiners
      Haschim Omar El-Saeidi
      Jördis Otto Nadja Bobyleva
      Titus Lohse Robert Stadlober
      Margarete Hoffmann Swetlana Schönfeld
      Dr. Anneliese Eckart Christina Große
      Regie Lutz Heineking Jr.
      Produktion Geraldine Voss
      Kamera Philipp Pfeiffer
      Schnitt Ole Heller
      Autor Robert Lohr

      Jördis' Schülerin Saida ist verliebt, und die mitfühlende Jördis entwirft mit ihr zusammen einen Liebesbrief. Erst beim letzten Satz erfährt Jördis freilich, dass der Brief für Haschim gedacht ist. Jördis muss um jeden Preis verhindern, dass eine Kisbekin ihrem Schwarm hübsche Augen macht! In einer panischen Übersprunghandlung übergibt Jördis Saidas Liebesbrief an den arglosen Titus - und bringt ihn damit in Teufels Küche. Erst recht, als Saidas sittenstrenge Brüder auf den Plan treten und herausfinden wollen, welcher Strolch es auf ihre unverheiratete Schwester abgesehen hat.

      Margarete und Dr. Eckart stoßen derweil unter der Bibliothek auf einen Schutzraum der ehemaligen DDR-Botschaft und schließen sich versehentlich darin ein. In der ostdeutschen Druckkammer kommt es bald zu Spannungen zwischen Ossi-Bibliothekarin und Wessi-Chefin, und die anschließende Schlägerei der beiden Frauen wird erst von einem Zufallsfund unterbrochen: 25 Jahre altes kisbekisches Opium, das sie zum Nutzen des Instituts verkaufen könnten.

      Die Serie spielt im fiktiven Land Kisbekistan: heimgesucht von Konflikten, Korruption und Cholera. Und mittendrin das Institut für deutsche Sprache und Kultur: Tafeln mit unregelmäßigen Verben, Neuschwanstein-Poster und Goethe-Büsten - eine deutsche Oase im trockenen Zentralasien. Sechs Kulturkrieger schlagen sich hier durch den lebensgefährlichen Alltag und treten mal in interkulturelle Fettnäpfchen, mal in sowjetische Landminen. Und an schlechten Tagen in beides.

      8-teilige Comedyserie Deutschland 2016

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.09.2018