• 23.04.2018
      01:15 Uhr
      Angeklagt - Gewalt in der Ehe Fernsehfilm Frankreich / Belgien 2015 (L'emprise / Woman Under Influence) | ONE
       

      Das aufwühlende Drama basiert auf dem autobiografischen Bericht von Alexandra Lange, die jahrelang von ihrem Mann misshandelt worden ist und ihn schließlich in Notwehr getötet hat. Der Film erzählt parallel von dem Prozess gegen Alexandra Lange und von ihrer Lebensgeschichte. "Angeklagt - Gewalt in der Ehe" ist ein starkes, sensibles und sehr berührendes Drama. Präzise und ohne falsche Sentimentalität werden die Stationen dieser Ehehölle nachgezeichnet. Besondere Glaubwürdigkeit erhält der Film durch die herausragende Leistung der Hauptdarstellerin.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 23.04.18
      01:15 - 02:55 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      Stereo

      Das aufwühlende Drama basiert auf dem autobiografischen Bericht von Alexandra Lange, die jahrelang von ihrem Mann misshandelt worden ist und ihn schließlich in Notwehr getötet hat. Der Film erzählt parallel von dem Prozess gegen Alexandra Lange und von ihrer Lebensgeschichte. "Angeklagt - Gewalt in der Ehe" ist ein starkes, sensibles und sehr berührendes Drama. Präzise und ohne falsche Sentimentalität werden die Stationen dieser Ehehölle nachgezeichnet. Besondere Glaubwürdigkeit erhält der Film durch die herausragende Leistung der Hauptdarstellerin.

       

      Stab und Besetzung

        Alexandra Odile Vuillemin
        Marcello Fred Testot
        Brigitte Lolita Chammah
        Luc Frémiot Marc Lavoine
        Richterin Schneider Micky Sebastian
      Regie Claude-Michel Rome
      Musik Fred Porte
      Drehbuch Claude-Michel Rome
      Kamera Alain Ducousset
      Redaktion Karen Matthiesen

      Alexandra ist von Albträumen geplagt. Sie hat ihren Mann getötet und erwartet ihren Mordprozess. Sie erlebt erneut die Nacht, um die es immer wieder gehen wird.
      In der Küche kommt es zu einem Kampf zwischen Alexandra und ihrem Mann Marcello. Er schlägt und würgt sie, die verängstigten Kinder sehen zu. Dann greift Alexandra nach einem Küchenmesser!

      Dabei beginnt alles wie eine halbwegs normale Liebesgeschichte. Der deutlich ältere Marcello spricht am Strand den Teenager Alexandra an. Er hat bereits zwei Kinder und lebt getrennt. Anfangs ist Alexandra berauscht von dem rauen Außenseiter, der Freiheit und unkonventionelles Leben verspricht.
      Doch lange hält der Rausch nicht an. Marcello zeigt sich als zwanghaft eifersüchtig, von Kontrollwahn besessen und zunehmend gewalttätig. Aber die gemeinsamen Kinder und eine für Außenstehende rätselhafte Zuneigung verhindern, dass sie sich wirklich trennt.

      "Angeklagt - Gewalt in der Ehe" ist ein starkes, sensibles und sehr berührendes Drama. Präzise und ohne falsche Sentimentalität werden die Stationen dieser Ehehölle nachgezeichnet. Besondere Glaubwürdigkeit erhält der Film durch die herausragende Leistung der Hauptdarstellerin.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 23.04.18
      01:15 - 02:55 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.12.2018