• 15.01.2020
      14:15 Uhr
      Alte Bande Fernsehfilm Deutschland 2020 | ONE
       

      Boxer (Mario Adorf) ist der König der Justizvollzugsanstalt. Nichts läuft ohne ihn in 'seinem' Gefängnis, und wenn es sein muss, schlägt er auch schon mal einen deutlich jüngeren Mitinsassen k.o. - und das mit über 80 Jahren, wohlgemerkt. Sein fortgeschrittenes Alter fordert jedoch zusehends seinen Tribut, was auch dem Gefängnisarzt nicht entgangen ist. Boxer soll in ein Gefängnis speziell für Senioren verlegt werden - allein die Vorstellung lässt den rüstigen Knast-Veteran erschaudern.

      Mittwoch, 15.01.20
      14:15 - 15:40 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      Stereo

      Boxer (Mario Adorf) ist der König der Justizvollzugsanstalt. Nichts läuft ohne ihn in 'seinem' Gefängnis, und wenn es sein muss, schlägt er auch schon mal einen deutlich jüngeren Mitinsassen k.o. - und das mit über 80 Jahren, wohlgemerkt. Sein fortgeschrittenes Alter fordert jedoch zusehends seinen Tribut, was auch dem Gefängnisarzt nicht entgangen ist. Boxer soll in ein Gefängnis speziell für Senioren verlegt werden - allein die Vorstellung lässt den rüstigen Knast-Veteran erschaudern.

       

      Boxer (Mario Adorf) ist der König der Justizvollzugsanstalt. Nichts läuft ohne ihn in 'seinem' Gefängnis, und wenn es sein muss, schlägt er auch schon mal einen deutlich jüngeren Mitinsassen k.o. - und das mit über 80 Jahren, wohlgemerkt. Sein fortgeschrittenes Alter fordert jedoch zusehends seinen Tribut, was auch dem Gefängnisarzt nicht entgangen ist. Boxer soll in ein Gefängnis speziell für Senioren verlegt werden - allein die Vorstellung lässt den rüstigen Knast-Veteran erschaudern. Doch dann eröffnet ihm sein Kumpel Henne (Hermann Beyer), dass er auf der Suche nach Boxers großer Liebe Kathrin (Hildegard Schmahl) endlich fündig geworden sei, und mehr noch: Er habe erfahren, dass Kathrin eine Tochter habe - und die sehe Boxer verblüffend ähnlich...
      Auf einmal hat der alte Gauner gar nichts mehr gegen die Verlegung in den Seniorenknast. Von dort, so hat er sich vorgenommen, wird ihm die Flucht gelingen. Und dann wird er die Frau wiedersehen, die er einst heiraten wollte, und seine Tochter vielleicht noch dazu. Mit einer Sache hat Boxer allerdings nicht gerechnet: In seiner neuen Knast-Heimat ist auch sein einstiger Freund Wallberg (Tilo Prückner) untergebracht. Mit ihm und Henne hatte Boxer in den 80ern mehrere Raubüberfälle begangen, darunter einen spektakulären, millionenschweren Juwelenraub. Boxer und Wallberg wurden verurteilt, Henne konnte nichts nachgewiesen werden. Die Beute blieb verschwunden. Noch in der Untersuchungshaft schlug Boxer damals Wallberg krankenhausreif. Er vermutete, dass Wallberg mindestens ein Auge auf Kathrin geworfen hatte.
      Im Seniorenknast spielt Wallberg ziemlich überzeugend den harmlosen Dementen, um ungestört mit Medikamenten dealen zu können. Boxer aber durchschaut ihn und ist weiterhin auf Konfrontation gebürstet - bis Wallberg ihm vorschlägt, gemeinsam zu fliehen. Was Boxer nicht ahnt: Wallberg hat dank Hennes Zutun dasselbe Motiv wie er - schließlich könnte Kathrins Tochter ja auch sein Kind sein.
      Die Flucht gelingt, das einstige Gauner-Trio ist wiedervereinigt und will als Erstes die Beute aus dem Millionengrab ausgraben, um dann endlich Kathrin wiederzusehen. Doch die Welt draußen hat sich seit Boxers und Wallbergs Verurteilung verändert, und nichts läuft so einfach, wie Boxer es sich vorgestellt hat...

      Wird geladen...
      Mittwoch, 15.01.20
      14:15 - 15:40 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.12.2019