• 13.08.2018
      03:05 Uhr
      Agatha Christie - Kleine Morde Gute Erholung | ONE
       

      Lampion wird angeschossen. Larosiére begleitet ihn in ein Dorf auf dem Land, wo er sich erholen soll. Aber die Dorfbewohner haben alle ein Geheimnis und strotzen vor Scheinheiligkeit. Da ist Kochenko, ein merkwürdiger Kautz, die alte Émilie, die sich als Sittenwächterin aufspielt und mit ihrer Dienstmagd ins Bett geht, Henriette, die mit Familie und Kindern überfordert ist, der Priester Hector und dessen merkwürdige Mutter Mathilde. Und da ist Louise, die Tochter von Henriette und André, die gerade aus einem Internat zurückgekommen ist.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 13.08.18
      03:05 - 04:40 Uhr (95 Min.)
      95 Min.
      Stereo

      Lampion wird angeschossen. Larosiére begleitet ihn in ein Dorf auf dem Land, wo er sich erholen soll. Aber die Dorfbewohner haben alle ein Geheimnis und strotzen vor Scheinheiligkeit. Da ist Kochenko, ein merkwürdiger Kautz, die alte Émilie, die sich als Sittenwächterin aufspielt und mit ihrer Dienstmagd ins Bett geht, Henriette, die mit Familie und Kindern überfordert ist, der Priester Hector und dessen merkwürdige Mutter Mathilde. Und da ist Louise, die Tochter von Henriette und André, die gerade aus einem Internat zurückgekommen ist.

       

      Lampion wird angeschossen. Larosiére begleitet ihn in ein Dorf auf dem Land, wo er sich erholen soll. Aber die Dorfbewohner haben alle ein Geheimnis und strotzen vor Scheinheiligkeit. Da ist Kochenko, ein merkwürdiger Kautz, die alte Émilie, die sich als Sittenwächterin aufspielt und mit ihrer Dienstmagd ins Bett geht, Henriette, die mit Familie und Kindern überfordert ist, der Priester Hector und dessen merkwürdige Mutter Mathilde. Und da ist Louise, die Tochter von Henriette und André, die gerade aus einem Internat zurückgekommen ist.

      Alle ehrenwerten Gemeindemitglieder bekommen merkwürdige Briefe, in denen sie ihrer Untaten bezichtigt werden. Dies weckt die Neugier von Larosière. Als dann Émilie vergiftet wird, kann er auch offiziell ermitteln.

      Lampion wird angeschossen. Larosiére begleitet ihn in ein Dorf auf dem Land, wo er sich erholen soll. Aber die Dorfbewohner haben alle ein Geheimnis und strotzen vor Scheinheiligkeit. Da ist Kochenko, ein merkwürdiger Kautz, die alte Émilie, die sich als Sittenwächterin aufspielt und mit ihrer Dienstmagd ins Bett geht, Henriette, die mit Familie und Kindern überfordert ist, der Priester Hector und dessen merkwürdige Mutter Mathilde. Und da ist Louise, die Tochter von Henriette und André, die gerade aus einem Internat zurückgekommen ist.

      Alle ehrenwerten Gemeindemitglieder bekommen merkwürdige Briefe, in denen sie ihrer Untaten bezichtigt werden. Dies weckt die Neugier von Larosière. Als dann Émilie vergiftet wird, kann er auch offiziell ermitteln.

      Superintendent Larosière (Antoine Duléry) ermittelt gemeinsam mit dem jungen Inspektor Lampion (Marius Colucci). Die Handlung ist in den 1930er Jahren in Frankreich angesiedelt.

      Superintendent Larosière (Antoine Duléry) ermittelt gemeinsam mit dem jungen Inspektor Lampion (Marius Colucci). Die Handlung ist in den 1930er Jahren in Frankreich angesiedelt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 13.08.18
      03:05 - 04:40 Uhr (95 Min.)
      95 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.11.2018