• 19.03.2014
      15:15 Uhr
      Reichlich Wasser vor der Hütte - Im Herzen einer Luxusinsel Luxusinsel Banyan Tree | NDR Fernsehen
       

      Die Malediven gelten als einer der schönsten Plätze der Welt, vor allem für Taucher. Urlauberträume werden wahr - besonders im Luxusressort Banyan Tree. Es gibt kaum etwas, was es hier nicht gibt. Hinter diesem perfekte Bild steckt eine ganz eigene Logistik. Der Film schaut sich in dem Touristenparadies um, lernt den Mikrokosmos der Insel und den Alltag der Insulaner kennen.

      Mittwoch, 19.03.14
      15:15 - 16:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Die Malediven gelten als einer der schönsten Plätze der Welt, vor allem für Taucher. Urlauberträume werden wahr - besonders im Luxusressort Banyan Tree. Es gibt kaum etwas, was es hier nicht gibt. Hinter diesem perfekte Bild steckt eine ganz eigene Logistik. Der Film schaut sich in dem Touristenparadies um, lernt den Mikrokosmos der Insel und den Alltag der Insulaner kennen.

       

      "Blumen des Indischen Ozeans" nannte Marco Polo die Inselkette entlang des Äquators. Die Malediven mit ihren unzähligen Atollen gelten als einer der schönsten Plätze der Welt, vor allem für Taucher. Nur rund 200 der insgesamt 1.195 Inseln sind bewohnt, 87 davon für Touristen zugänglich. Doch "auf einer solchen maledivischen Insel könnte noch nicht einmal Robinson Crusoe überleben. Vielleicht ein Einheimischer", aber auch das bezweifelt François Huet, Inselchef des Luxusressorts Banyan Tree im Nord-Malé-Atoll. Außer Sand und Palmen gab es dort nichts. Heute ist das 130 Meter lange und 120 Meter breite Eiland Vabbinfaru ein kleines, aber eigenständiges Paradies. Es gibt kaum etwas, was es hier nicht gibt.

      Um den Luxus-Urlaubern aber dieses perfekte Bild bieten zu können, bedarf es einer ganz eigenen Logistik. Mitten im Zentrum der Insel schlägt - für die Gäste unsichtbar - das künstliche Herz des Ressorts: Maschinenräume, Stromgeneratoren, Großküchen, Lager- und Kühlräume, Trinkwasser- und Müllverbrennungsanlagen. Das alles beherbergt das kleine Paradies im Inneren. 170 Angestellte arbeiten hier, die meisten von ihnen sind Einheimische. Schon deshalb ist eine eigene Moschee Vorschrift für jede Hotel-Insel.

      Ahmed Zahir überwacht die Schneiderei und Wäscherei des Hotels, Mohamed Muma Nizaar ist der Chefingenieur der Insel. Wie fast alle zumeist männlichen Kollegen, haben auch sie ihre Familien in Gan, ganz im Süden der Malediven, zurückgelassen, um hier zu arbeiten. Dreimal im Jahr können sie sie für ein paar Tage besuchen. Für die Malediver ist das nichts Ungewöhnliches. Für ihre Familien birgt die Distanz aber oft große Probleme.

      Ein Kamerateam hat sich hinter der paradiesischen Fassade des Luxushotels umgesehen und den Mikrokosmos der Insel entdeckt. Der Film beschreibt aber nicht nur den Alltag der Insulaner, er begleitet Zahir und Nizaar auch in ihre Heimat, in der Fremden nur selten Einblick gewährt wird.

      Film von Sandra Maischberger und Vanessa Nöcker

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.12.2018