• 16.11.2019
      00:10 Uhr
      Olivia Jones - eine Drag Queen mit Haltung Film von Sven Trösch | NDR Fernsehen
       

      Sie ist sowohl schrill als auch politisch, sie zeigt Haltung und sie zeigt Bein: Seit mehr als 25 Jahren steht Olivia Jones als Travestiekünstlerin auf der Bühne. Autor Sven Trösch begibt sich mit Olivia Jones auf Spurensuche in Springe, dem Heimatort, führt Gespräche mit der Mutter, Weggefährten und Freunden. Olivia besucht Plätze ihrer Kindheit, ihre alte Schule, vor der ihr der NDR sogar ein "Denkmal" gesetzt hat.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 16.11.19
      00:10 - 01:10 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo HD-TV

      Sie ist sowohl schrill als auch politisch, sie zeigt Haltung und sie zeigt Bein: Seit mehr als 25 Jahren steht Olivia Jones als Travestiekünstlerin auf der Bühne. Autor Sven Trösch begibt sich mit Olivia Jones auf Spurensuche in Springe, dem Heimatort, führt Gespräche mit der Mutter, Weggefährten und Freunden. Olivia besucht Plätze ihrer Kindheit, ihre alte Schule, vor der ihr der NDR sogar ein "Denkmal" gesetzt hat.

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Marian Moik
      Autor Sven Trösch
      Redaktion Ulrike Eigel

      Sie ist sowohl schrill als auch politisch, sie zeigt Haltung und sie zeigt Bein. Seit mehr als 25 Jahren steht Olivia Jones als Travestiekünstlerin auf der Bühne. Ende der 1980er-Jahre begann alles im Schmidt Theater und im legendären Pulverfass. Mit ihrem Erfolg als "Miss Drag Queen of the World" in Miami kam 1997 der Durchbruch.

      Heute ist sie eine erfolgreiche Geschäftsfrau, führt mehrere Bars auf der Reeperbahn. Sie ist eine (Frau) mit Haltung, engagiert sich politisch und war Mitglied der Bundesversammlung, die den jetzigen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier gewählt hat. Und das ist ungewöhnlich, ausgerechnet eine bunte Dragqueen darf als eine von wenigen Hundert Deutschen den Bundespräsidenten wählen oder beim Deutschen Schul- und Ausbildungsleiter-Kongress referieren. Ungewöhnlich, aber eigentlich keine Überraschung, wenn man sich den Werdegang und das Leben der Olivia Jones alias Oliver Knöbel mal genauer anschaut.

      Autor Sven Trösch begibt sich auf Spurensuche und führt Gespräche mit der Mutter, Weggefährten und Freunden. Sie reden über Erinnerungen ihrer Kindheit, ihre alte Schule, vor der ihr der NDR sogar ein "Denkmal" gesetzt hat.

      Die Erinnerung an den Vater, der die Bank "erleichtert" hat, nach Brasilien geflüchtet ist und wie dann die Medien plötzlich das Haus der Familie belagert haben. Oli war noch ein Kind. Ein Kind ohne Vater. Und ein Kind, dessen Familie plötzlich Stadtgespräch war. Sogar die Zeitungen haben berichtet. So etwas hinterlässt Spuren. Was macht das mit einem? Ist es der Grund dafür, dass Olivia Jones alias Oliver Knöbel heute ist, was er oder sie geworden ist?

      Heute überstrahlt Olivia Jones all das mit dem grellbunt geschminkten Gesicht und ihrem Glamourauftritt und nutzt ihre Popularität im Kampf gegen Rassismus und gegen rechts, geht ins Dschungelcamp und diskutiert auf dem NPD-Parteitag. Und sie bereichert jede Talkrunde und Unterhaltungssendung. Sie ist eine Dragqueen mit Haltung, eine Kunstfigur und eine Person, die polarisiert und aufrüttelt.

      Mitwirkende in diesem Porträt sind unter anderem Wolfgang Kubicki, Lilo Wanders, Mary Roos, Claudia Roth.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 16.11.19
      00:10 - 01:10 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.12.2019