• 03.01.2022
      10:00 Uhr
      Schleswig-Holstein Magazin Moderation: Harriet Heise und Andreas Kirsch | NDR Fernsehen
       
      • Pandemie-konformer Urlaub? Hohwacht zeigt, wie's gehen könnte
      • Retrospektive von Malerkunst: Porträt über Volker Altenhof
      • Arbeitsbedingungen in Corona-Zeiten: Besuch im Pflegeheim in Preetz
      • Von Sarau bis Bad Segeberg: Teil 2 einer Reise entlang der Trave
      • Wo Menschen ihren Urlaub verbrachten: Historische Reisekultur in Eutin
      • Lübeck und die mumifizierte: Nusstorte: unsere Zeitreise

      Montag, 03.01.22
      10:00 - 10:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      • Pandemie-konformer Urlaub? Hohwacht zeigt, wie's gehen könnte
      • Retrospektive von Malerkunst: Porträt über Volker Altenhof
      • Arbeitsbedingungen in Corona-Zeiten: Besuch im Pflegeheim in Preetz
      • Von Sarau bis Bad Segeberg: Teil 2 einer Reise entlang der Trave
      • Wo Menschen ihren Urlaub verbrachten: Historische Reisekultur in Eutin
      • Lübeck und die mumifizierte: Nusstorte: unsere Zeitreise

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Leitung Norbert Lorentzen
      Moderation Harriet Heise
      Andreas Kirsch
      • Pandemie-konformer Urlaub? Hohwacht zeigt, wie's gehen könnte

      Seit der Einführung der neuen Corona-Maßnahmen herrscht in Schleswig-Holstein in der Hotel- und Gastronomiebranche 2G-Plus. Das schreckte viele Urlauber ab, über den Jahreswechsel Urlaub im Land zwischen den Meeren zu machen. Gemeinden an Nord- und Ostsee, die gerade erst auf Hotelneubauten gesetzt haben, gucken in die Röhre. Anders beispielsweise in Hohwacht (Kreis Plön): Dort entstand bereits vor Pandemie-Beginn die Idee, vermehrt auf Appartements zu setzen. 30 Appartements sind in den vergangenen Monaten entstanden - allesamt so, dass Begegnungen kaum stattfinden. Weder beim Einchecken noch beim Einkaufen oder im Laufe des Urlaubes. Wer keinen Kontakt außerhalb seiner Familie möchte, hat hier keinen. Pandemie-konformer Urlaub? Wir stellen das Konzept vor.

      • Retrospektive von Malerkunst: Porträt über Volker Altenhof

      Eckernförde ist ein beschauliches Örtchen an der Ostsee. Aber wie man die Stadt trotzdem in die Welt bringen kann, zeigt ein 71-jähriger Maler eben aus Eckernförde. Volker Altenhof ist mittlerweile zu einem bedeutsamen Maler aus Schleswig-Holstein avanciert. Seine Kunst hängt in Bern, Berlin oder New York. Sie ist sogar auf den sieben Weltmeeren unterwegs, denn er hat das Luxusschiff MS Europa ausgestattet. Altenhof reist viel. Auf seinen Reisen sammelt er seine Materialien und mischt sie dann zu Farben: wie Marmormehl aus Griechenland oder Kreide aus Ozeanien. Das Interessante an ihm ist auch seine Technik: die Tempera-Technik. Dabei wird Farbe in Schichten aufgetragen, sodass ein Eindruck der besonderen Tiefe entsteht. Mit einer Retrospektive will Eckernförde nun "seinen" Maler feiern: ein Rückblick auf vier Dekaden seines Schaffens.

      Ob Politik oder Wirtschaft, Umwelt oder Kultur - jeden Abend von 19.30 bis 20.00 Uhr erfahren Sie, was sich am Tage in der Region zwischen Nord- und Ostsee ereignet hat.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.06.2022