• 24.11.2022
      15:00 Uhr
      die nordstory - Die Elbphilharmonie im Blick Neues Wohnen am Wasser | NDR Fernsehen
       

      Die Hamburger Hafencity hatte lange den Ruf, ein Wohngebiet für Reiche zu sein. Doch die Hafencity wächst, es werden komplett neue Viertel gebaut. Knapp zwei Kilometer Luftlinie östlich der Elbphilharmonie entsteht das Quartier Baakenhafen. Ein Neubaugebiet entlang eines historischen Hafenbeckens, das ein "urbanes Dorf" werden soll: mit neuen Wohnkonzepten, familienfreundlich, nachhaltig und bezahlbar. Insgesamt werden rund 2.400 neue Wohnungen gebaut. Der Anteil an öffentlich geförderten Wohnungen liegt bei 40 Prozent.

      Donnerstag, 24.11.22
      15:00 - 16:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

      Die Hamburger Hafencity hatte lange den Ruf, ein Wohngebiet für Reiche zu sein. Doch die Hafencity wächst, es werden komplett neue Viertel gebaut. Knapp zwei Kilometer Luftlinie östlich der Elbphilharmonie entsteht das Quartier Baakenhafen. Ein Neubaugebiet entlang eines historischen Hafenbeckens, das ein "urbanes Dorf" werden soll: mit neuen Wohnkonzepten, familienfreundlich, nachhaltig und bezahlbar. Insgesamt werden rund 2.400 neue Wohnungen gebaut. Der Anteil an öffentlich geförderten Wohnungen liegt bei 40 Prozent.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktion Birgit Schanzen
      Produktion Andy Kaminski
      Autor Stefan Mühlenhoff

      Die Hamburger Hafencity hatte lange den Ruf, ein Wohngebietfür Reiche zu sein. In exklusiver Wasserlage, mit der Elbphilharmonie im Blick, so sagt man, machen es sich jene gemütlich, die es sich leisten können. Doch die Hafencity wächst, es werden komplett neue Viertel gebaut. Knapp zwei Kilometer Luftlinie östlich der Elbphilharmonie entsteht das Quartier Baakenhafen. Ein Neubaugebiet entlang eines historischen Hafenbeckens, das
      ein "urbanes Dorf" werden soll: mit neuen Wohnkonzepten, familienfreundlich, nachhaltig und bezahlbar.

      Insgesamt werden rund 2400 neue Wohnungen gebaut, davon wurden 2018 die ersten bezogen. Einige Häuser sind also schon fertig, andere befinden sich noch im Bau. Der Anteil an öffentlich geförderten Wohnungen liegt bei 40 Prozent. Hier bauen viele Genossenschaften, soziale Träger und private Baugemeinschaften. Rund um das künftige "Dorfzentrum" werden eine Grundschule und ein Kindergarten angesiedelt. Gleichzeitig soll der Baakenhafen auch die Verbindung von Arbeit und Wohnen ermöglichen. Es entstehen Holzbauten, grüne Hochhäuser, Co-Living-Projekte und Wasserhäuser. Der Baakenhafen ist als Labor für das Leben in der Stadt der Zukunft angelegt. "die nordstory" erzählt von einem Quartier im Aufbruch, von Pioniergeist und dem Leben auf einer Baustelle.

      Vom Erwachen eines Stadtteils und den unterschiedlichen Menschen, die hier miteinander wohnen und leben wollen. Doch noch ist vieles Zukunftsmusik: Auch wenn die Grundsteine gelegt sind, ist es auch Sache der Bewohnerinnen und Bewohnern, ihren Stadtteil zu gestalten. Es fehlt an Grün, an Gastronomie, an Geschäften und am Leben auf der Straße. Aber im Sommer zeigt sich, was der Baakenhafen künftig werden könnte: ein lebendiges, buntes Quartier für alle.

      "die nordstory" begleitet Neuankömmlinge beim Einzug, ergründet die Herausforderung gemeinschaftlichen Wohnens und zeigt das kreative Potenzial des Quartiers. Was macht das Wohnen am Wasser, die Elbphilharmonie im Blick, mit den Bewohnerinnen und Bewohnern? Werden sie es schaffen, sich hier eine Heimat und eine Zukunft aufzubauen?

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 24.11.22
      15:00 - 16:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.11.2022