• 11.09.2017
      18:15 Uhr
      die nordreportage: Celle im Vespa-Fieber Film von Alexander Noodt | NDR Fernsehen
       

      Die Vespa World Days, das größte Vespa-Treffen der Welt, fanden vom 22. bis 25. Juni 2017 in Celle statt. Organisiert wurde die Veranstaltung vom örtlichen Vespaclub. Es ist eine Mammutaufgabe und zugleich ein großer Traum. Für ein Wochenende werden die Vespa-Freunde zu Eventmanagern und Celle zum Zentrum der Vespa-Welt. Der Film begleitet den Veranstalter bei der Planung des Megaevents.

      Montag, 11.09.17
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Die Vespa World Days, das größte Vespa-Treffen der Welt, fanden vom 22. bis 25. Juni 2017 in Celle statt. Organisiert wurde die Veranstaltung vom örtlichen Vespaclub. Es ist eine Mammutaufgabe und zugleich ein großer Traum. Für ein Wochenende werden die Vespa-Freunde zu Eventmanagern und Celle zum Zentrum der Vespa-Welt. Der Film begleitet den Veranstalter bei der Planung des Megaevents.

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Frederik Keunecke
      Autor Alexander Noodt
      Redaktionelle Leitung Susanne Wachhaus
      Redaktion Tom Fischer

      Die Vespa World Days, das größte Vespa-Treffen der Welt, fanden vom 22. bis 25. Juni 2017 in Celle statt. Organisiert wurde die Veranstaltung vom örtlichen Vespaclub. Es ist eine Mammutaufgabe und zugleich ein großer Traum. Für ein Wochenende werden die Vespa-Freunde zu Eventmanagern und Celle zum Zentrum der Vespa-Welt.
      Ingo Weise, der Präsident des Celler Vespaclubs, träumt schon seit 19 Jahren davon, die Vespa World Days nach Celle zu holen und hat seine Vespa-Freunde damit angesteckt. Ein Jahr lang haben sie gemeinsam überlegt, geplant, organisiert und die CD Kaserne in ein Veranstaltungsgelände verwandelt.
      Doch die Arbeit endet nicht mit der Eröffnung der Vespa World Days. Dann geht es erst richtig los. 4.000 Vespas sind angemeldet, 3.000 weitere werden erwartet. Das heißt 7.000 Vespas, 7.000 Fragen, 7.000 potenzielle Falschparker. Die Stadt tickt ein Wochenende lang im Zweitakt.
      Die Vespa ist so etwas wie eine Legende unter den Motorrollern. Durch den Hollywoodklassiker "Ein Herz und eine Krone" erlangte sie Berühmtheit auf der ganzen Welt. Als das millionste Gefährt vom Band lief, wurde diese Vespa sogar von Papst Pius XII. auf dem Petersplatz in Rom gesegnet.
      Nun kommen die Vespa-Fans aus aller Welt mit ihren Vespas nach Niedersachsen. Es sind Modelle darunter mit 50 Hupen, getunten Motoren, aber auch noch in der Originallackierung. Die ganze Vespa-Vielfalt bildet sich auf dem Veranstaltungsgelände ab.
      "die nordreportage" zeigt Ingo Weise und seine Freunde, wie sie bei der Planung des Megaevents auf Schlaf und Freizeit verzichten und alles geben. Auch wenn sie selber begeisterte Vespisti sind, liegt ihr Augenmerk nicht nur auf den zweirädrigen Schönheiten, sondern auf dem Gelingen einer Großveranstaltung.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.10.2019