• 10.06.2021
      23:40 Uhr
      Der Pathologe - Mörderisches Dublin: Nicht frei von Sünde Fernsehfilm Großbritannien 2013 (Quirke: Christine Falls) | NDR Fernsehen
       

      Im Leichenschauhaus des Dubliner Holy Family Hospitals fühlt der Pathologe Quirke sich wohler als in der Gesellschaft lebendiger Menschen. Ungereimtheiten im Todesfall einer jungen Wöchnerin bringen den eigenbrötlerischen Mediziner aber dazu, das selbstgewählte Exil zu verlassen, um Nachforschungen anzustellen. Dabei kommt er finsteren Machenschaften auf die Spur, bei denen nicht nur seine ehrenwerte Familie eine unrühmliche Rolle spielt. Auch die katholische Kirche hat ihre Hände im Spiel.

      Donnerstag, 10.06.21
      23:40 - 01:10 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Im Leichenschauhaus des Dubliner Holy Family Hospitals fühlt der Pathologe Quirke sich wohler als in der Gesellschaft lebendiger Menschen. Ungereimtheiten im Todesfall einer jungen Wöchnerin bringen den eigenbrötlerischen Mediziner aber dazu, das selbstgewählte Exil zu verlassen, um Nachforschungen anzustellen. Dabei kommt er finsteren Machenschaften auf die Spur, bei denen nicht nur seine ehrenwerte Familie eine unrühmliche Rolle spielt. Auch die katholische Kirche hat ihre Hände im Spiel.

       

      Stab und Besetzung

      Quirke Gabriel Byrne
      Richter Garret Griffin Michael Gambon
      Sarah Griffin Geraldine Somerville
      Phoebe Griffin Aisling Franciosi
      Malachy Griffin Nick Dunning
      Regie John Alexander
      Drehbuch Andrew Davies
      Kamera Tony Miller
      Musik Rob Lane
      Redaktion Patrick Poch

      Irland, in den späten 1950er Jahren. Der Pathologe Quirke, manchmal scherzhaft "Dr. Tod" genannt, arbeitet zurückgezogen im Tiefgeschoss des Dubliner Holy Family Hospitals. Normalerweise verirrt sich kein Kollege an diesen Ort, an dem alle irdischen Wege enden. Umso überraschender ist das Auftauchen seines Stiefbruders Malachy, zu dem Quirke nicht das beste Verhältnis hat. Warum studiert der angesehene Chef der Geburtsklinik mitten in der Nacht die Akte einer kürzlich verstorbenen jungen Mutter? Neugierig obduziert Quirke deren Leichnam und stellt fest, dass die junge Frau nicht an einer Embolie starb, sie verblutete bei der Entbindung: Sein ehrenwerter Bruder hatte den Totenschein gefälscht, doch damit nicht genug. Das Kind der Unglücklichen kam angeblich tot zur Welt, doch warum gibt es nirgendwo ein Grab?

      Quirke geht der Sache mit Hilfe von Inspector Hackett nach. Auf versteckte Drohungen, sich herauszuhalten, reagiert er nicht, bis er eines Nachts krankenhausreif geprügelt wird. Um sich zu erholen, reist er zu seinem wohlhabenden Schwiegervater Josh Crawford nach Boston und findet dort eine Spur des verschwundenen Babys. Das Schicksal des Kindes lässt selbst den hartgesottenen Pathologen erschauern.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.06.2021