• 23.02.2021
      22:55 Uhr
      Polizeiruf 110: Ein großes Talent Fernsehfilm DDR 1986 | MDR FERNSEHEN Mediathek
       

      Der Schauspieler Jens Briener träumt von Berlin, von großen Rollen und Erfolg. An seinen bisherigen Misserfolgen sind für ihn immer nur die jeweiligen Regisseure und Kollegen schuld. Seine Frau droht ihm mit der Scheidung, wenn er wirklich aufbricht. Doch Briener setzt alles auf eine Karte, nimmt die Scheidung in Kauf und versucht sein Glück. Er macht verschiedene Gelegenheitsarbeiten und läuft unermüdlich zum Besetzungsbüro eines Fernsehsenders - nur genommen wird er nicht. Durch einen Zufall entdeckt er eine andere Möglichkeit, sein schauspielerisches Talent zu nutzen.

      Dienstag, 23.02.21
      22:55 - 00:05 Uhr (70 Min.)
      70 Min.

      Der Schauspieler Jens Briener träumt von Berlin, von großen Rollen und Erfolg. An seinen bisherigen Misserfolgen sind für ihn immer nur die jeweiligen Regisseure und Kollegen schuld. Seine Frau droht ihm mit der Scheidung, wenn er wirklich aufbricht. Doch Briener setzt alles auf eine Karte, nimmt die Scheidung in Kauf und versucht sein Glück. Er macht verschiedene Gelegenheitsarbeiten und läuft unermüdlich zum Besetzungsbüro eines Fernsehsenders - nur genommen wird er nicht. Durch einen Zufall entdeckt er eine andere Möglichkeit, sein schauspielerisches Talent zu nutzen.

       

      Stab und Besetzung

      Hauptmann Fuchs Peter Borgelt
      Leutnant Grawe Andreas Schmidt-Schaller
      Zimmermann Lutz Riemann
      Jens Briener Justus Fritzsche
      Frau Briener Ute Lubosch
      Marcus Danny Awege
      Nossek Fred Delmare
      Claudia Peggy Marmuth
      Jens Briener Justus Fritsche
      Regie Thomas Jacob
      Musik Arnold Fritzsch
      Kamera Horst Klewe

      Der Schauspieler Jens Briener träumt von Berlin, von großen Rollen und Erfolg. An seinen bisherigen Misserfolgen sind für ihn immer die jeweiligen Regisseure und Kollegen schuld. Seine Frau droht ihm mit Scheidung, wenn er geht. Doch Briener setzt alles auf eine Karte, nimmt die Scheidung in Kauf und versucht sein Glück in Berlin. Er macht diese und jene Gelegenheitsarbeit, läuft unermüdlich zum Besetzungsbüro des Fernsehens, nur besetzt wird er nicht. Durch einen Zufall entdeckt er für sich eine andere Möglichkeit sein schauspielerisches Talent zu nutzen.

      Und da es funktioniert und es ihm gelingt, die unterschiedlichsten Menschen zu täuschen, betrügt und stiehlt Briener weiter. Doch was mit kleinen harmlosen Diebstählen beginnt, steigert sich bis zum schweren Betrug und gefährlicher Körperverletzung. Und da Briener nicht besonders intelligent vorgeht, hat er sich bald hoffnungslos in Lügen und Betrügereien verstrickt, aus denen es für ihn keinen Ausweg mehr gibt.

      Die Hauptrolle in diesem Krimi der "Polizeiruf 110"-Reihe spielt der Dresdener Schauspieler Justus Fritzsche - gedreht wurde überwiegend in der Umgebung von Dresden, u. a. im Stadttheater Meißen und auf dem Gestüt Lehn.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.02.2021