• 17.07.2019
      20:45 Uhr
      Laubenglück in Gefahr - warum aus Gärten Bauland wird Film von Jana Gareis und Stefan Hoge aus der Reihe "Exakt - die Story" | MDR FERNSEHEN
       

      Das Laubenglück in guter Lage wird zunehmend durch Bauprojekte bedroht. Denn angesichts boomender Großstädte und steigender Mietpreise ist potentielles Bauland attraktiv. Der Unmut betroffener Pächter, die den Baggern weichen sollen, wächst. Enttäuschung, Frustration, Verzweiflung einerseits. Andererseits verfolgen Politiker und Investoren ihre Ziele, um der Abwanderung und Überalterung in Kleinstädten und um der Wohnungsknappheit in Großstädten etwas entgegen zu setzen. "Exakt - die Story" beleuchtet diesen Interessenskonflikt. Sind die einen immer die Verlierer und die anderen die Gewinner?

      Mittwoch, 17.07.19
      20:45 - 21:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Das Laubenglück in guter Lage wird zunehmend durch Bauprojekte bedroht. Denn angesichts boomender Großstädte und steigender Mietpreise ist potentielles Bauland attraktiv. Der Unmut betroffener Pächter, die den Baggern weichen sollen, wächst. Enttäuschung, Frustration, Verzweiflung einerseits. Andererseits verfolgen Politiker und Investoren ihre Ziele, um der Abwanderung und Überalterung in Kleinstädten und um der Wohnungsknappheit in Großstädten etwas entgegen zu setzen. "Exakt - die Story" beleuchtet diesen Interessenskonflikt. Sind die einen immer die Verlierer und die anderen die Gewinner?

       

      Überalterte Pächter. Vandalismus. Leerstand. Schon in der Vergangenheit berichtete MDR "Exakt" immer wieder über die Probleme von Kleingartenvereinen. Nun wird das Laubenglück in guter Lage zunehmend durch Bauprojekte bedroht. Denn angesichts boomender Großstädte und steigender Mietpreise ist potentielles Bauland attraktiv. Der Unmut betroffener Pächter, die den Baggern weichen sollen, wächst. Enttäuschung, Frustration, Verzweiflung einerseits. Andererseits verfolgen Politiker und Investoren ihre Ziele, um der Abwanderung und Überalterung in Kleinstädten und um der Wohnungsknappheit in Großstädten etwas entgegen zu setzen.

      "Exakt - die Story" beleuchtet diesen Interessenskonflikt. Sind die einen immer die Verlierer und die anderen die Gewinner? In Bad Langensalza protestierten vor gut einem Jahr Kleingärtner lautstark gegen die Pläne des Rathauses. Ihre zentrumsnahe Anlage soll für eine zukünftige Wohnbebauung genutzt werden. Damals hieß es, dass der Gartenbestand gesichert sei. Monate später fühlen sich nun die noch verbliebenen Kleingärtner von der Lokalpolitik getäuscht. Was ist passiert?

      Gartenland zu Baugrund heißt es ebenfalls in Penig. Zusammen mit einem Investor plant Stadt auf den Parzellen eine Einfamilienhaus-Siedlung. Auch hier stößt die Entscheidung bei denen, die weichen sollen, auf Unverständnis. Sie wehren sich gegen den drohenden Verlust der Scholle, zumal ihnen die Geschäfte des Investors mit der Stadt suspekt sind. Der niedrige Kaufpreis für das betreffende Grundstück sorgt für Zündstoff.

      In Magdeburg wollen zwei potentielle Bauherren in bester Stadtlage Wohnungen errichten. Dabei auch hier im Weg: eine Kleingartenanlage. Die Pächter wurden zwar entschädigt, doch die Gartenpartei in Magdeburg will den Neubau verhindern. Was spricht gegen neue Wohnungen?

      "Exakt - die Story" zeigt beispielhaft drei betroffene Gartenanlagen, deren Laubenpieper im Kampf gegen die Bebauung nicht aufgeben wollen und beleuchtet die Hintergründe und Motive der Beteiligten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.08.2019