• 12.04.2018
      19:50 Uhr
      Die Waldklinik (1/5) Echte Fälle, echte Gefühle, echte Menschen | MDR FERNSEHEN
       

      Erika Eismann ist gestürzt, mit Mitte 80 beim Kaninchenfüttern auf dem nassen Hof einfach ausgerutscht. Ihr Oberschenkelknochen ist nun gebrochen, verdächtig nahe am Hüftgelenk. "Ein schwieriger Bruch und ganz typisch für ältere Patienten", mustert Dr. Brinkmann das Röntgenbild. Bevor er seinen weißen Kittel gegen die sterile OP-Kleidung tauscht - konzentriert darauf, den Bruch der alten Dame so gut es geht zu reparieren.

      Donnerstag, 12.04.18
      19:50 - 20:15 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      Erika Eismann ist gestürzt, mit Mitte 80 beim Kaninchenfüttern auf dem nassen Hof einfach ausgerutscht. Ihr Oberschenkelknochen ist nun gebrochen, verdächtig nahe am Hüftgelenk. "Ein schwieriger Bruch und ganz typisch für ältere Patienten", mustert Dr. Brinkmann das Röntgenbild. Bevor er seinen weißen Kittel gegen die sterile OP-Kleidung tauscht - konzentriert darauf, den Bruch der alten Dame so gut es geht zu reparieren.

       

      Erika Eismann ist gestürzt, mit Mitte 80. beim Kaninchenfüttern auf dem nassen Hof einfach ausgerutscht. Ihr Oberschenkelknochen ist nun gebrochen, verdächtig nahe am Hüftgelenk. "Ein schwieriger Bruch und ganz typisch für ältere Patienten", mustert Dr. Brinkmann das Röntgenbild. Bevor er seinen weißen Kittel gegen die sterile OP-Kleidung tauscht - konzentriert darauf, den Bruch der alten Dame so gut es geht zu reparieren. Ja, es gibt ihn wirklich, nicht nur als Fernseharzt in längst vergangenen TV-Serien - Dr. Olaf Brinkmann ist Oberarzt in der Unfallchirurgie der Waldklinik Eisenberg.

      Mehr als 80 Ärzte versorgen hier in Thüringen geplagte Patienten - richten Knochenbrüche, ersetzen knirschende Gelenke, kurieren Bandscheibenvorfälle, ausgekugelte Schultern, verordnen Schmerzmittel und manuelle Therapien. Angeführt von Prof. Dr. Georg Matziolis. Einst Oberarzt an der Charité ist er seit ein paar Jahren nun ärztlicher Direktor in der.

      Marco Zesing hat in Eisenberg noch als Krankenpfleger angefangen und ist nun die heimliche Kontrollinstanz im Haus. Das Beschwerdebuch im Kittel, kommt er unangemeldet und meist ungelegen: Er ist dem Schmutz auf der Spur. Seit gefährliche Krankenhauskeime ganze Betriebe lahmlegen, leistet sich das Krankenhaus einen "Saubermann" wie ihn.

      Über ein halbes Jahr konnte ein Fernsehteam Ärzte, Pfleger, Physiotherapeuten, Reinigungskräfte und das Küchenteam des Waldkrankenhauses in Eisenberg begleiten, hat einen Blick in eine ganz eigene Klinikwelt geworfen und ist auf Patienten und ihre Geschichten gestoßen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.09.2018