• 23.01.2022
      22:50 Uhr
      Auschwitz - Gedenkstätte in Gefahr Film von Manfred van Eijk | MDR FERNSEHEN
       

      Die Gedenkstätte des KZ Auschwitz und Auschwitz-Birkenau erinnert seit über 70 Jahren an den Massenmord an Juden, Roma und Sinti durch die Nationalsozialisten. Der historische Zustand des Vernichtungslagers soll erhalten bleiben und stellt Restauratoren und Museumsmitarbeiter vor große Herausforderungen. Nicht nur in rein praktischer Hinsicht. Auch emotional ist die Arbeit am und im größten Vernichtungslager der Nationalsozialisten kaum vergleichbar mit der herkömmlichen Arbeit als Restaurator.

      Sonntag, 23.01.22
      22:50 - 23:40 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

      Die Gedenkstätte des KZ Auschwitz und Auschwitz-Birkenau erinnert seit über 70 Jahren an den Massenmord an Juden, Roma und Sinti durch die Nationalsozialisten. Der historische Zustand des Vernichtungslagers soll erhalten bleiben und stellt Restauratoren und Museumsmitarbeiter vor große Herausforderungen. Nicht nur in rein praktischer Hinsicht. Auch emotional ist die Arbeit am und im größten Vernichtungslager der Nationalsozialisten kaum vergleichbar mit der herkömmlichen Arbeit als Restaurator.

       

      Die Gedenkstätte des KZ Auschwitz und Auschwitz-Birkenau erinnert seit über 70 Jahren an den Massenmord an Juden, Roma und Sinti durch die Nationalsozialisten. Der historische Zustand des Vernichtungslagers soll erhalten bleiben und stellt Restauratoren und Museumsmitarbeiter vor große Herausforderungen. Nicht nur in rein praktischer Hinsicht. Auch emotional ist die Arbeit am und im größten Vernichtungslager der Nationalsozialisten kaum vergleichbar mit der herkömmlichen Arbeit als Restaurator.

      Der niederländische Filmemacher Manfred van Eijk hat zusammen mit seinem Kameramann Chris Blokhuis über viele Jahre eine Gruppe überwiegend junger Restauratoren in Auschwitz begleitet. Sensibel beobachtend folgen sie den Menschen, die sich mit der Arbeit im Konzentrationslager täglich ganz großen Fragen stellen müssen. Wie konserviert man menschliches Haar? Soll man es konservieren? Wie erhält man Dokumente aus brüchigem Papier? Und was ist mit den unzähligen persönlichen Gegenständen, die einst Frauen, Männern, Kindern gehörten und die heute so zerbrechlich sind, dass sie beinahe zu Staub zerfallen.

      Welchen Raum gibt man der Zeit und was trotzt man ihr ab für die Nachwelt? Abgesehen davon müssen Gebäude, Baracken und Ruinen gesichert und vor witterungsbedingten Zusammenbrüchen geschützt werden. Auch dies ein schwieriges Unterfangen, da der Erhalt der teilweise gesprengten Ruinen sehr schwierig ist. "Auschwitz – Gedenkstätte in Gefahr" ist ein bewegender Film, der nachdenklich macht.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.05.2022