• 22.06.2020
      22:10 Uhr
      Fakt ist! Aus Dresden Deutschland einig… Flickenteppich. Wie der Föderalismus für Verwirrung sorgt | MDR FERNSEHEN
       

      Deutschland scheint vorerst über den Coronaberg. Doch wieder einmal zeigt sich: 16 Länder - 16 Wege. Dem Wettlauf um die schnellsten Lockerungen folgt nun ein Wirrwarr bei der Krisenbewältigung.
      Gäste:

      • Mathias Brodkorb, SPD, Ex-Bildungsminister von Mecklenburg-Vorpommern und Autor des Buches "Der Abiturbetrug"
      • Christina Zuber, Juniorprofessorin, Fachbereich Politik, an der Universität Konstanz
      • Conrad Clemens, CDU, Bevollmächtigter des Freistaates Sachsen beim Bund
      • Detlef Müller, SPD, Bundestagsabgeordneter aus Chemnitz

      Moderation: Andreas F. Rook

      Montag, 22.06.20
      22:10 - 23:10 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Deutschland scheint vorerst über den Coronaberg. Doch wieder einmal zeigt sich: 16 Länder - 16 Wege. Dem Wettlauf um die schnellsten Lockerungen folgt nun ein Wirrwarr bei der Krisenbewältigung.
      Gäste:

      • Mathias Brodkorb, SPD, Ex-Bildungsminister von Mecklenburg-Vorpommern und Autor des Buches "Der Abiturbetrug"
      • Christina Zuber, Juniorprofessorin, Fachbereich Politik, an der Universität Konstanz
      • Conrad Clemens, CDU, Bevollmächtigter des Freistaates Sachsen beim Bund
      • Detlef Müller, SPD, Bundestagsabgeordneter aus Chemnitz

      Moderation: Andreas F. Rook

       

      Deutschland scheint vorerst über den Coronaberg. Doch wieder einmal zeigt sich: 16 Länder - 16 Wege. Dem Wettlauf um die schnellsten Lockerungen folgt nun ein Wirrwarr bei der Krisenbewältigung.

      Treffen mit mehr als zehn Personen? - In Sachsen-Anhalt unzulässig, in Thüringen kein Problem. Klassenziel nicht erreicht? - In Sachsen droht eine Ehrenrunde, in Thüringen ist Sitzenbleiben weitgehend ausgesetzt. Geld für krisengeplagte Firmen? - Bayern vergibt Zuschüsse, Sachsen dagegen zinslose Kredite, die zurückgezahlt werden müssen.

      In der Krise wird deutlich, was schon zuvor für Diskussionen sorgte: Bildung, Gesundheitsschutz, Sicherheit und manches mehr sind überwiegend Ländersache. So macht jedes Bundesland, was es für richtig hält. Das nennt sich dann Föderalismus - ein Hemmschuh oder doch Geheimrezept? Wie viel Vielfalt darf es sein, und wo gehören Entscheidungen in eine Hand? Welcher Weg führt aus dem Kompetenzwirrwarr?

      "Fakt ist!" ist der politische Talk im MDR-Fernsehen. Das Thema der Woche wird hier diskutiert - kontrovers, emotional, hintergründig. Die Sendung kommt im wöchentlichen Wechsel aus Magdeburg, Erfurt und Dresden.
      In der Sendung sollen auch die Zuschauer zu Wort kommen - über Briefe, E-Mails, Web-Chat oder Straßenumfragen. Die Meinungen, Wünsche, Ängste der Menschen übermitteln unsere "Bürgermoderatoren" live im Studio an die prominenten Talk-Gäste.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.10.2020