• 30.04.2020
      19:50 Uhr
      Das Dorf - Landleben in der Altmark (4) Dicke Bretter | MDR FERNSEHEN
       

      Im Sommer wird geerntet. Für Landwirt Frank Lenz ist es eine Zeit der existenziellen Entscheidungen. Die Dürreperiode, welche schon im Frühling vorhanden war, hat bis in den Sommer angehalten. Die Böden sind trocken und der Mais, den Frank als Futter für seine Kühe braucht, ist kaum größer als sein Sohn Karl. Es sind ganz dicke Bretter, die Frank zu bohren hat, Herausforderungen die ihm und seinen Mitarbeitern viel abverlangen.
      Ganz andere Bretter spielen auf dem Festplatz im Dorf eine Rolle. Die Dorfbewohner bauen das mobile Tanzparkett für das Erntedankfest auf.

      Donnerstag, 30.04.20
      19:50 - 20:15 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      Im Sommer wird geerntet. Für Landwirt Frank Lenz ist es eine Zeit der existenziellen Entscheidungen. Die Dürreperiode, welche schon im Frühling vorhanden war, hat bis in den Sommer angehalten. Die Böden sind trocken und der Mais, den Frank als Futter für seine Kühe braucht, ist kaum größer als sein Sohn Karl. Es sind ganz dicke Bretter, die Frank zu bohren hat, Herausforderungen die ihm und seinen Mitarbeitern viel abverlangen.
      Ganz andere Bretter spielen auf dem Festplatz im Dorf eine Rolle. Die Dorfbewohner bauen das mobile Tanzparkett für das Erntedankfest auf.

       

      Ein Jahr lang haben wir die Bewohner von Schinne, einem kleinen Dörfchen in der Altmark, mit der Kamera begleitet.

      Im Sommer wird geerntet. Für Landwirt Frank Lenz ist es eine Zeit der existenziellen Entscheidungen. Die Dürreperiode, welche schon im Frühling vorhanden war, hat bis in den Sommer angehalten. Die Böden sind trocken und der Mais, den Frank als Futter für seine Kühe braucht, ist kaum größer als sein Sohn Karl. Es sind ganz dicke Bretter, die Frank zu bohren hat, Herausforderungen die ihm und seinen Mitarbeitern viel abverlangen.
      Ganz andere Bretter spielen auf dem Festplatz im Dorf eine Rolle. Die Dorfbewohner bauen das mobile Tanzparkett für das Erntedankfest auf. Schon zu DDR- Zeiten wurde darauf getanzt, aber jedes Jahr herrscht Uneinigkeit, wie die Bretter zu liegen haben. Auch diesmal dauert es lange, bis die perfekte Position gefunden ist.
      Bevor getanzt und gesungen wird, trifft sich das gesamte Dorf zu einem großen Umzug. Familien, Vereine und Freunde. Ganz Schinne feiert Erntedank. Ein Fest das die Demut vor der Natur bekundet.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.08.2020