• 12.01.2020
      16:00 Uhr
      Yakari 156-teilige französische Zeichentrickserie 2005-2017 | KiKA
       

      35. Der Sohn des Windes
      36. Das heilige Gestein
      37. Freunde fürs Leben

      Sonntag, 12.01.20
      16:00 - 16:35 Uhr (35 Min.)
      35 Min.

      35. Der Sohn des Windes
      36. Das heilige Gestein
      37. Freunde fürs Leben

       

      Zielgruppe= 6
      LizenzInhaber= KiKA / ARD / WDR
      Yakari ist ein fröhlicher Indianerjunge mit einer grenzenlosen Neugier für die Welt und großem Respekt für die Natur und alle Tiere. Großer Adler, sein Totem und Beschützer, stattet den kleinen Sioux deshalb mit einer besonderen Gabe aus, von der viele Kinder träumen: Yakari versteht die Sprache der Tiere und kann mit ihnen sprechen.
      Yakaris bester Freund ist das stolze Pony Kleiner Donner. Gemeinsam mit Kleiner Donner, dem ebenso vorlauten wie tollpatschigen Indianerjungen Kleiner Dachs und dem bodenständigen Indianermädchen Regenbogen, streift Yakari durch Wälder, Berge und Prärie und erlebt dabei allerlei aufregende Abenteuer.
      Es gibt für ihn viel zu entdecken: gewaltige Büffelherden, eifrige Biber, freche Bärenkinder, die Heilkraft der Pflanzen, die Familie der Wölfe oder die Tricks der listigen Koyoten. Aber auch Gefahren und Unbill lauern in der Wildnis: hinterhältige Vielfraße, angriffslustige Pumas, Stürme, Feuer und Lawinen aber auch Menschen, die etwa Tiere nur aus Trophäenlust jagen.
      Aber wenn es für Yakari einmal wirklich gefährlich wird oder er Hilfe braucht in seinem Einsatz für die Tiere und die Natur, ist Großer Adler zu Stelle und beschützt den Jungen. Der riesige Vogel wacht über Yakari und steht ihm mit Rat und Tat zur Seite.
      Die Serie erzählt nicht nur vom grenzenlos freien und aufregenden Leben eines kleinen Indianerjungen in der Wildnis, sie bietet auch viele Anknüpfungspunkte für Kinder von heute, die in Yakari einen Freund sehen, der die gleiche Aufgabe hat wie sie selbst, die Welt kennen lernen und seinen Platz in ihr finden.
      Info: Yakari ist der Held einer gleichnamigen Comicreihe, die von Texter André Jobin (Job) und dem Zeichner Claude de Ribaupierre (Derib) erfunden wurde.
      35. Der Sohn des Windes
      Obwohl Kleiner Donner müde ist und keine Lust hat, machen Yakari und Kleiner Dachs ein Wettrennen auf ihren Pferden. Zum Ärger von Yakari gewinnt Schneller Blitz. Kleiner Donner ist sauer auf Yakari, weil der nicht auf ihn gehört hat und läuft weg. Yakari macht sich auf die Suche nach seinem Freund und findet ihn bei dem Pony Sohn des Windes. Im Gegensatz zu Kleiner Donner hat Sohn des Windes jedoch Angst vor den Menschen und hält sich vor ihnen versteckt, seitdem er einst von einem Jäger verletzt worden ist. Und auch jetzt hat es ein brutaler Pferdejäger auf ihn abgesehen und macht auf ihn Jagd. Doch Yakari und seine Freunde stehen dem scheuen Pony zur Seite.
      Regie: Xavier Giacometti
      Buch: M.-Luz Drouet / C. Le Roux / S. Melchior-Durand / E. Rondeaux / M. Coulon / M. Mamoud u. a.
      Produktion: Storimages / 2 Minutes / Belvision / RTBF
      36. Das heilige Gestein
      Yakari und Regenbogen entdecken beim Medizinmann eine alte bemalte Bisonhaut, die die Geschichte ihres Stammes schildert. Einige der Darstellungen bleiben jedoch unklar und selbst Der-der-alles-weiß kennt ihre genaue Bedeutung nicht: ein Blitz, ein Berg, ein Bisonkopf und eine Friedenspfeife. Die Siouxkinder beschließen, das Rätsel zu lösen und machen sich auf zum Schwarznadelberg. Dort treffen sie auf eine Bergziege, die ihnen zur Seite steht. Doch der Aufstieg von Yakari und Regenbogen gestaltet sich beschwerlich. Als die Jäger des Stammes von ihrem Ausflug erfahren, sind sie in großer Sorge, denn die Kinder sind drauf und dran, den Geist des Berges zu retten, und der hat große Macht und ist sehr gefährlich.
      Regie: Xavier Giacometti
      Buch: M.-Luz Drouet / C. Le Roux / S. Melchior-Durand / E. Rondeaux / M. Coulon / M. Mamoud u. a.
      Produktion: Storimages / 2 Minutes / Belvision / RTBF
      37. Freunde fürs Leben
      Nach einer Auseinandersetzung mit Kleiner Dachs trifft Yakari auf das garstige Stachelschwein Feine Pieksnadel. Feine Pieksnadel schimpft in einem fort über die Biber und warnt Yakari vor ihrer Gemeinheit. Als Yakari sich als Freund der Biber zu erkennen gibt, erklärt das erboste Stachelschwein ihn zu seinem Feind und bedroht ihn mit seinen Stacheln. Kurz darauf trifft Yakari auf den Biber Lindenbaum und

      erfährt, dass er und Feine Pieksnadel einst beste Freunde waren, bis zu einem Vorfall, als er sich mit einer Biberherde über Feine Pieksnadel lustig gemacht hat, weil der nicht schwimmen konnte. Seitdem will Feine Pieksnadel nichts mehr von den Bibern wissen und rächt sich an ihnen, wo er nur kann. Auch Yakaris Bemühungen, zwischen den beiden zu vermitteln, nutzen nichts. Da wird das Stachelschwein Zeuge, wie die Biber von dem gemeinen Carcajou angegriffen werden.
      Regie: Xavier Giacometti
      Buch: M.-Luz Drouet / C. Le Roux / S. Melchior-Durand / E. Rondeaux / M. Coulon / M. Mamoud u. a.
      Produktion: Storimages / 2 Minutes / Belvision / RTBF

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 12.01.20
      16:00 - 16:35 Uhr (35 Min.)
      35 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 10.12.2019