• 26.10.2020
      10:15 Uhr
      Wickie und die starken Männer 78-teilige französisch-australisch-deutsche 3D-Animationsserie 2013 | KiKA
       

      64. Olympische Spiele
      65. Die verflixte Kuh
      66. Pilze sammeln

      Montag, 26.10.20
      10:15 - 10:50 Uhr (35 Min.)
      35 Min.

      64. Olympische Spiele
      65. Die verflixte Kuh
      66. Pilze sammeln

       

      Zielgruppe= 6
      LizenzInhaber= ZDF
      Kapitän Halvar und der schrecklich krächzende Barde Ulme, der uralte Runenleser Urobe und Gorm, der in seinem Ausguck ständig mit einer zudringlichen Möwe kämpft, dazu der gutmütige und bärenstarke Faxe und die ewigen Streithähne Snorre und Tjure - sie alle sind ein ums andere Mal auf großer Kaperfahrt. Nichts ist ihnen schrecklicher, als zuhause im beschaulichen Flake Teller spülen zu müssen, nichts erscheint ihnen erstrebenswerter, als rudernd und segelnd, kämpfend und allen Stürmen trotzend die sieben Weltmeere zu verunsichern und sich, beladen mit kostbaren und sauer erkämpften Schätzen, als Helden feiern zu lassen. Blöd ist nur, dass die gestandenen Wikingerkerle - kraft ihrer nicht gerade sehr weit entwickelten Umsichtigkeit - unaufhörlich Kopf und Kragen riskieren und dabei mächtig in die Patsche geraten! Was für ein Glück ist es dagegen für alle, dass sie Halvars Sohn an Bord haben, den einzigen, der im Stande ist, ihnen aus dem Schlamassel wieder herauszuhelfen. Mit seinen blitzgescheiten Einfällen findet Wickie auch aus der gefährlichsten, aussichtslosesten und vertracktesten Situation einen Ausweg. Denken wir bloß an den schrecklichen Sven! Oft genug geraten die Wikinger mit diesem üblen Piraten aneinander und laufen höchste Gefahr, all ihrer Schätze beraubt und auf einer einsamen Insel ausgesetzt zu werden. Denken wir an die Ungeheuer aus der Meerestiefe, die Widrigkeiten des Wetters, die Empfindlichkeiten fremder Völkerschaften, die Gemeinheiten zwielichtiger Zufallsbekanntschaften! Was immer geschieht, Wickie ist zur Stelle, reibt sich die Nase, denkt kurz nach und dann, tja dann, dann rettet er Mann und Maus, und sorgt dafür, dass die Frauen und Kinder in Flake ihre Wikingercrew jedes Mal auf Neue und wohlbehalten in die Arme schließen können.
      "Wickie und die starken Männer" ist eine Koproduktion von studio100animation / ASE-Studios Pty Ltd. in Zusammenarbeit mit Flying Bark Productions Pty Ltd. und Zusammenarbeit von ZDF und TF1 / Canal J
      64. Olympische Spiele
      Sportler aus aller Welt sind nach Spanien geladen, um im fairen Wettkampf gegen-einander anzutreten. Fair? Einige verschlagenen Zeitgenossen wollen sich daran nicht halten und kriegen es deshalb natürlich sofort mit Wickie zu tun.
      Die Wikinger haben die Ehre, das olympische Feuer von Griechenland nach Spanien zu über-führen, wo sich Vertreter vieler Nationen treffen, um im fairen Sportkampf die besten Athleten mit den Lorbeerkränzen der Sieger zu krönen. Fergus aus Irland ist da und Sabu aus der afrikanischen Wüste, Rhiannon aus England und die Vertreter Dänemarks. Im Feld der Sportler ist aber auch der Spanier Goucho, ein ziemlich verschlagener Zeitgenosse und damit ganz und gar unterschiedlich zum freundlichen und fairen Gastgeber Rodrigo. Gaucho führt Betrug im Schilde, und während eine Vielzahl lustiger und spannender Wettkämpfe statt-finden, die eine Menge stolzer und glücklicher Gewinner haben, bereitet Gaucho alles vor, um sich im letzten, wichtigsten Wettkampf den Sieg zu sichern und alle anderen olympischen Teilnehmer damit um ihre verdienten Lorbeerkränze zu bringen. Doch Gaucho hat keine Ahnung, dass ihm mit Wickie längst ein Gegner erwachsen ist, der weitaus geschickter, schlauer und schneller handelt als er.
      Regie: Eric Cazes
      Buch: Fabienne Gambrelle u.a.
      Produktion: studio100animation / ASE-Studios Pty Ltd. in Zusammenarbeit mit ZDF / TF1
      65. Die verflixte Kuh
      Was tun, wenn eine Kuh Halvars Hochzeitsgeschenk für Ylva aufgefressen hat? Die Zeit wird knapp, aber das Tier macht keinerlei Anstalten, den kostbaren Ring wieder herzu-geben. Gibt es vielleicht, so denkt sich Wickie, ein Abführmittel für Kühe?
      Halvars Hochzeitstag steht bevor, und so hat er sich mit dem Drachenboot eilig auf den Weg gemacht, einen wunderschönen Ring für seine Gattin Ylva zu erstehen. Leider gibt er für einen kleinen Moment nicht Acht auf das soeben gekaufte, kostbare Stück: es fällt zu Boden, und schwupps! Schon hat eine grasende Kuh

      den Ring aufgeschnappt und runtergeschluckt. Guter Rat ist nun natürlich teuer. Denn das Fest zum Hochzeitstag ist noch am gleichen Abend, und bis dahin muss die Kuh den Ring unbedingt wieder aus ihren Därmen entlassen haben. Kurz entschlossen kauft Halvar die Kuh und lässt sie mit den vereinten Kräften der Crew und besonders von Wickie auf das Boot locken. Mit einer Kuh an Bord nach Hause zu segeln, wird sich allerdings als einigermaßen aufregend erweisen, denn das Tier macht in aller Regel nicht gerade das, was man von ihm will. Vor allen anderen Dingen aber macht die Kuh keinerlei Anstalten, sich zu erleichtern. Halvar stehen die Haare zu Berge bei dem Gedanken, dass er am Abend seiner Frau ohne ein Geschenk gegenüber treten muss.
      Regie: Eric Cazes
      Buch: Fabienne Gambrelle u.a.
      Produktion: studio100animation / ASE-Studios Pty Ltd. in Zusammenarbeit mit ZDF / TF1
      66. Pilze sammeln
      Pilze sammeln im Wald gehört eigentlich nicht zu den gefährlichen Abenteuern. Doch in Gemeinschaft mit Gilby und angesichts eines heftigen Regengusses wird auch der harmlose Ausflug für Ylvi und Wickie zu einer ziemlich spannenden Angelegenheit.
      Wickie geht mit Ylvi Pilze sammeln, und da Gilby den gleichen Auftrag von seiner Mutter hat, geht er gleich mit. Er macht sich dafür zurecht wie ein großer Wikinger-Krieger: mit Helm und Pfeil, mit Bogen und Speer. Solches Gerät brauchen die Kinder allerdings erst mal nicht, denn das Wetter ist schön und Pilze gibt es reichlich. Dann aber beginnt es zu regnen. Der Fluss, der eben noch leicht zu überqueren war, schwillt plötzlich zum reißenden Strom an, und aus der Höhle, in der sich die Kinder vom Regen schützen wollen, bricht plötzlich ein riesengroßer Bär. Die Zeit reicht gerade noch dazu, auf einen Baum zu klettern und sich so vor dem wilden Waldbewohner in Sicherheit zu bringen. Doch was jetzt? Der Bär lässt die drei auf dem Baum nicht aus den Augen, und Ylvi bekommt mehr und mehr Magen-schmerzen: hat sie vielleicht einen giftigen Pilz gegessen? Wenn das so ist, muss Wickie schleunigst etwas einfallen, um den Baum zu verlassen, den Fluss zu überqueren und nach Flake zurückzukehren. Kann da vielleicht Gilby mit seiner kriegerischen Gerätschaft helfen?
      Regie: Eric Cazes
      Buch: Fabienne Gambrelle u.a.
      Produktion: studio100animation / ASE-Studios Pty Ltd. in Zusammenarbeit mit ZDF / TF1

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 26.10.20
      10:15 - 10:50 Uhr (35 Min.)
      35 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.09.2020