• 24.02.2018
      16:55 Uhr
      SCHROTT OR NOT? 8-teilige deutsche Selberbau-Challenge 2017 | KiKA
       

      Bei "SCHROTT OR NOT?" treten 2 Teams aus Teenagern zur großen Selberbau-Challenge gegeneinander an. Einige haben Erfahrung im Heimwerken, andere haben zwei linke Hände, wollen sich aber trotzdem beweisen. Kreativ sind sie alle. Lust auf Bauen und Basteln haben sie auch.
      Das Baumaterial darf ausschließlich aus Schrott, Reststoffen und recyceltem Material bestehen: Eben alles, was am Ende seines Daseins auf dem Wertstoffhof landet. Alte Badewannen, defekte Waschmaschinen, zertrümmerte Schrankw ...
      8. Tischtennis

      Samstag, 24.02.18
      16:55 - 17:20 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

      Bei "SCHROTT OR NOT?" treten 2 Teams aus Teenagern zur großen Selberbau-Challenge gegeneinander an. Einige haben Erfahrung im Heimwerken, andere haben zwei linke Hände, wollen sich aber trotzdem beweisen. Kreativ sind sie alle. Lust auf Bauen und Basteln haben sie auch.
      Das Baumaterial darf ausschließlich aus Schrott, Reststoffen und recyceltem Material bestehen: Eben alles, was am Ende seines Daseins auf dem Wertstoffhof landet. Alte Badewannen, defekte Waschmaschinen, zertrümmerte Schrankw ...
      8. Tischtennis

       

      Zielgruppe= 11
      LizenzInhaber= ARD / WDR
      Bei "SCHROTT OR NOT?" treten 2 Teams aus Teenagern zur großen Selberbau-Challenge gegeneinander an. Einige haben Erfahrung im Heimwerken, andere haben zwei linke Hände, wollen sich aber trotzdem beweisen. Kreativ sind sie alle. Lust auf Bauen und Basteln haben sie auch.
      Das Baumaterial darf ausschließlich aus Schrott, Reststoffen und recyceltem Material bestehen: Eben alles, was am Ende seines Daseins auf dem Wertstoffhof landet. Alte Badewannen, defekte Waschmaschinen, zertrümmerte Schrankwände, uralte Kinderwagen, kaputte Europaletten, die Innenausstattung eines Schrott-Autos - Aus diesen Zutaten sollen die beiden Teams etwas Neues entstehen lassen. Ihr Material müssen sie sich komplett auf dem Schrottplatz zusammensuchen. Und davon gibt es jede Menge…
      Denn wir Deutschen produzieren so viel Verpackungsmüll wie nie zuvor und sind mit Abstand Europameister im Müllproduzieren. Dabei landen immer häufiger eigentlich noch brauchbare und funktionstüchtige Sachen auf dem Müll. Dass das nicht sein muss und man viele Sachen wieder verwerten und neu verwenden kann, zeigt "SCHROTT OR NOT?"
      In jeder Doppelfolge wird den Teams eine Aufgabe gestellt. Einmal gilt es ein Floß zu bauen ein anderes Mal einen Tischkicker. Zeit zum Bauen: 3 Stunden. Die fertigen oder „halbfertigen“ Werke bewertet dann ein Juror in den Kategorien „Handwerk“ und „Style“. Wer jetzt nach Punkten hinten liegt hat in der finalen Challenge noch die Chance, das Ruder herumzureißen. Eine Wettfahrt mit dem Floß oder ein Wettkampf im Tischkickern zeigen dann auch, wie gut die Teams gearbeitet haben.
      Wer in den 4 Doppelfolgen am häufigsten gewinnt - wird zum Gesamtsieger gekürt.
      Moderiert wird "SCHROTT OR NOT?" von Johannes Büchs. Johannes ist bekannt aus den Sendungen „Neuneinhalb“, „Kann es Johannes?“ oder der „Sendung mit der Maus“.
      Die Bau-Expertin an seiner Seite ist Laura Kampf. In ihrem YouTube-Kanal postet Laura Kampf wöchentlich eine neue Bauanleitung für die verschiedensten Gegenstände vom Kaffee-Tisch bis zum Turbo-Boot. Mittlerweile begeistert sie über 100.000 Abonnenten.
      8. Tischtennis
      Für Team ROT und Team BLAU geht es heute bei SCHROTT OR NOT um den Gesamtsieg! Wer erhält am Ende den coolen SCHROTT OR NOT-Pokal? Die Aufgabe klingt eigentlich recht einfach. Doch der Teufel steckt im Detail. „Ihr baut heute eine Tischtennisplatte! Dazu ein passendes Netz und für jedes Teammitglied einen Schläger.“ verkündet Moderator Johannes Büchs. Und Expertin Laura Kampf fügt noch hinzu: „Die Platte kann groß, klein, eckig oder rund sein. Einzige Vorgabe von uns: Man muss darauf Tischtennis spielen können.“
      Auf dem Schrottplatz wühlen sich beide Teams durch Berge von Holz, Metall und Plastik. Aber kann man aus einer alten Tür tatsächlich eine Tischtennisplatte bauen, oder braucht man eventuell sogar zwei? Und taugen alte Bratpfannen als Schläger oder Apfelsinenkisten als Netz? Während der Suche diskutieren Cedric, Susanna, Daniel und Hanna von Team ROT eifrig um die Wette. Können sie sich am Ende einigen? Kathleen, Hannes, Nick und Nyslia aus Team BLAU überprüfen derweil das „Spring-Verhalten“ eines Tischtennisballs auf einer alten Holztür. Kann man darauf später tatsächlich ein Match bestreiten?
      Nach der erfolgreichen Suche auf dem Schrottplatz wird der Transporter gepackt und es geht rüber in Lauras Werkstatt. Drei Stunden bleiben den Teams jetzt, um aus ihrem Schrott mit Kreativität, handwerklichem Geschick und ein wenig Hilfe von Expertin Laura etwas vollkommen Neues herzustellen.
      Welches der beiden Teams sein Konzept besser umgesetzt hat, entscheidet bei der abschließenden Challenge Juror Thomas Schmidberger (25). Der zweifache Silbermedaillengewinner der Sommer-Paralympics in Rio de Janeiro 2016 ist in seiner Tischtennis-Startklasse weltweit die Nummer 1. Und nach seiner Punktevergabe in den Kategorien Handwerk & Style stehen die alles entscheidenden Matches an. Ein Einzel an der Platte von Team ROT und Rundlauf an der Pl

      atte von Team BLAU.
      Wer holt sich den Tagessieg und wer hat nach der vierten und letzten Runde bei SCHROTT OR NOT am Ende die Nase vorn?
      Regie:
      Buch:
      Produktion: wellenreiter.tv gmbh im Auftrag des WDR

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 24.02.18
      16:55 - 17:20 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.07.2018