• 16.08.2021
      14:10 Uhr
      Schloss Einstein Erfurt | KiKA
       

      755. Folge
      756. Folge

      Montag, 16.08.21
      14:10 - 15:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

      755. Folge
      756. Folge

       

      . Schloss Einstein

      Zielgruppe= 10

      LizenzInhaber= ARD / MDR

      Miriam boykottiert Serenas Projekt gegen Lebensmittelverschwendung. Justus bestreitet, dass sich Fritzi in ihn verliebt habe. Nils und Ming beobachten einen Streit zwischen Direktor Berger und Herrn Pasulke.

      Serenas Plan, abgelaufene Lebensmittel als kostenlose Alternative anzubieten, ist Miriam zuwider. Um Serena die Tour zu vermasseln, bestellt Miriam, unter dem Vorwand eines Lebensmittelskandals, ein Radioteam an die Schule. Nicht nur Serena ist überrascht, als die Moderatoren aufkreuzen, auch Direktor Berger ist schockiert. Er befürchtet, dass der Bericht Serenas Projekt als billige Alternative zur Schulspeise darstellen wird. Miriam ist hocherfreut, als der wütende Direktor Serena verbietet, ihren Lebensmittel-Stand weiterhin zu betreiben. Doch entgegen allen Erwartungen fällt der Radiobericht positiv aus, Serenas Engagement wird gelobt. Nun muss Miriam zu drastischeren Maßnahmen greifen …
      Tommy glaubt, dass Fritzi sich in Justus verknallt habe. Er warnt Justus, ihr keine falschen Hoffnungen zu machen, verbringe er doch viel Zeit mit ihr. Tommys Befürchtungen werden bestärkt, als Fritzi Justus öffentlich einen Kuss gibt. Justus hingegen beharrt darauf, dass Fritzi und er nur Freunde seien. Trotzdem spricht er sie unter vier Augen vorsichtig auf Tommys Befürchtungen an. Wie ist es um Fritzis Gefühlswelt bestellt?
      Bei einer Heizungsreparatur geraten Direktor Berger und Hausmeister Pasulke fachsimpelnd aneinander. Ming und Nils werden Zeugen wie die beiden Männer fortan abwechselnd die Kompetenzen des Anderen in Frage stellen. Um einer anstehenden Physik-Arbeit zu entgehen, verfolgen die beiden einen originellen Plan …

      Adrian: Lucas Lange
      Serena: Svea Engel
      Miriam: Jelena Herrmann
      Jonny: Paul Hartmann
      Tobias: Stefan Wiegand
      Li-Ming: Ruth Schönherr
      Nils: Jacob Körner
      Raphael: Oskar McKone
      Dominik: Yannick Rau
      Tommy: Lucas Leppert
      Justus: Robert Reichert
      Dr. Michael Berger: Robert Schupp
      Jo: Lena Ladig
      Hubertus: Hugo Gießler
      Pippi: Marie Borchardt
      Constanze: Henrieke Fritz
      Lieselotte Rottenbach: Angelika Böttiger
      Roxy: Helene Mardicke
      Bella: Marie Meinzenbach
      Heinz Pasulke: Gert Schaefer
      Liz: Viktoria Krause
      Anna-Carina Levin: Janina Elkin
      Margarete Zech: Cornelia Kaupert
      Evangelos: Ugur Ekeroglu
      Linus: Julian Mosbach
      Fritzi: Ernestine Kemnitz
      Regie: Sabine Landgraeber / Severin Lohmer / Till Müller-Edenborn / Matthias Zirzow u.a.

      Buch: Dana Bechtle-Bechtinger / Andreas Kaufmann / Andreas Knaup / Inès Keerl / Monika Weng u.a.

      Produktion: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA

      Musik: Andreas Bicking / Tonbüro Berlin / Titellied: Franz Bartzsch

      755. Folge
      Miriam boykottiert Serenas Projekt gegen Lebensmittelverschwendung. Justus bestreitet, dass sich Fritzi in ihn verliebt habe. Nils und Ming beobachten einen Streit zwischen Direktor Berger und Herrn Pasulke.

      Serenas Plan, abgelaufene Lebensmittel als kostenlose Alternative anzubieten, ist Miriam zuwider. Um Serena die Tour zu vermasseln, bestellt Miriam, unter dem Vorwand eines Lebensmittelskandals, ein Radioteam an die Schule. Nicht nur Serena ist überrascht, als die Moderatoren aufkreuzen, auch Direktor Berger ist schockiert. Er befürchtet, dass der Bericht Serenas Projekt als billige Alternative zur Schulspeise darstellen wird. Miriam ist hocherfreut, als der wütende Direktor Serena verbietet, ihren Lebensmittel-Stand weiterhin zu betreiben. Doch entgegen allen Erwartungen fällt der Radiobericht positiv aus, Serenas Engagement wird gelobt. Nun muss Miriam zu drastischeren Maßnahmen greifen …
      Tommy glaubt, dass Fritzi sich in Justus verknallt habe. Er warnt Justus, ihr keine falschen Hoffnungen zu machen, verbringe er doch viel Zeit mit ihr. Tommys Befürchtungen werden bestärkt, als Fritzi Justus öffentlich einen Kuss gibt. Justus hingegen beharrt darauf, dass Fritzi und er nur Freunde seien. Trotzdem spricht er sie unter vier Augen vorsichtig auf

      Tommys Befürchtungen an. Wie ist es um Fritzis Gefühlswelt bestellt?
      Bei einer Heizungsreparatur geraten Direktor Berger und Hausmeister Pasulke fachsimpelnd aneinander. Ming und Nils werden Zeugen wie die beiden Männer fortan abwechselnd die Kompetenzen des Anderen in Frage stellen. Um einer anstehenden Physik-Arbeit zu entgehen, verfolgen die beiden einen originellen Plan …

      Regie: Severin Lohmer

      Buch: Dana Bechtle-Bechtinger

      Produktion: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA

      756. Folge
      Fritzi drängt Justus, sein Cutout an einem spektakulären Ort anzubringen. Herr Berger und Herr Pasulke tauschen die Rollen. Daphne wünscht sich Kontaktlinsen.

      Fritzi ist verletzt, weil Justus ihre Gefühle nicht erwidert. Um ihn als Feigling darzustellen, drängt sie ihn dazu, sein Cutout am Internatsturm von Schloss Einstein anzubringen. Fritzi ist sicher, dass Justus ablehnen wird, doch entgegen allen Erwartungen sagt er zu. Tommy versucht Justus von seinem irrwitzigen Plan abzuhalten - ohne Erfolg. Als er sich schließlich tatsächlich von der Brüstung abseilt, kommt auch Fritzi ins Schwitzen. Wird Justus seine Aktion heil überstehen?
      Um der ewigen Streiterei zwischen Direktor Berger und Hausmeister Pasulke ein Ende zu setzen, überreden Nils und Ming die Beiden zu einem Rollentausch. Am nächsten Tag stehen Hausmeister Berger und Direktor Pasulke vor Herausforderungen, die keiner der Männer kommen gesehen hat. Als schließlich eine asiatische Delegation vor Direktor Pasulkes Tür steht, droht alles aus dem Ruder zu laufen …
      Daphne wünscht sich Kontaktlinsen, da ihre Brille beim Sport ständig zu Bruch geht. Doch ihre Mutter erlaubt das nicht, zu hoch seien die Gesundheitsrisiken. Daphne will von den Vorträgen nichts hören und sich selbst Linsen besorgen, doch ihr Taschengeld gibt das nicht her. Wird Daphne eine Lösung für ihr Linsenproblem finden?

      Übersetzerin: Chi Le
      Regie: Severin Lohmer

      Buch: Dana Bechtle-Bechtinger

      Produktion: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 16.08.21
      14:10 - 15:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.07.2021