• 05.06.2019
      14:10 Uhr
      Schloss Einstein Erfurt | KiKA
       

      778. Folge
      779. Folge

      Mittwoch, 05.06.19
      14:10 - 15:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

      778. Folge
      779. Folge

       

      . Schloss Einstein

      Zielgruppe= 10
      LizenzInhaber= ARD / MDR
      Pippi muss um ihre Zukunft auf dem Einstein bangen. Raphael und Dominik adoptieren ein Küken. Miriam und Serena planen eine Racheaktion gegen ihre Eltern.
      Seit Pippi weiß, dass Hubertus hinter den fiesen Mobbing Aktionen gegen sie gesteckt hat, will sie nichts mehr von ihm wissen. Als wäre die große Enttäuschung über Hubertus nicht schon genug, erfährt Pippi nun auch noch, dass ihre Mutter den Job verloren hat. Das macht Pippis Zukunft auf dem Einstein ungewiss. Zu blöd, dass die Fristen für mögliche Stipendien bereits abgelaufen sind. Ausgerechnet Hubertus macht Pippi das Angebot, seine Kontakte für ein privates Stipendium spielen zu lassen. Zuspruch für dieses Angebot erhält Pippi von ihren Freunden Constanze, Roxy und Jonny. Aber auf Hubertus‘ Almosen kann Pippi wirklich verzichten. Oder etwa nicht?
      Im Tiergehege sind Raphael und Dominik auf ein verwaistes Entenei aufmerksam geworden. Der gemeine Fuchs muss die Entenmutter auf dem Gewissen haben und nun ist das arme Küken in seinem Ei ganz auf sich allein gestellt. Ein Fall für Dominik und Raphael, die beschließen, das Küken zu adoptieren. Aber auch Herr Pasulke kommt als potenzieller Adoptivvater infrage. Dabei zweifeln die beiden aber gewaltig an Pasulkes Elternqualitäten.
      Miriam und Serena freunden sich immer mehr mit dem Gedanken an, Zwillingsschwestern zu sein. Aber warum haben ihre Eltern ihnen die andere Schwester über all die Jahre verschwiegen? Ein Glück, das beide Elternteile am kommenden Wochenende zu Besuch ins Internat kommen wollen. Eine perfekte Gelegenheit für eine Racheaktion, die sich gewaschen hat.
      778. Folge
      Pippi muss um ihre Zukunft auf dem Einstein bangen. Raphael und Dominik adoptieren ein Küken. Miriam und Serena planen eine Racheaktion gegen ihre Eltern.
      Seit Pippi weiß, dass Hubertus hinter den fiesen Mobbing Aktionen gegen sie gesteckt hat, will sie nichts mehr von ihm wissen. Als wäre die große Enttäuschung über Hubertus nicht schon genug, erfährt Pippi nun auch noch, dass ihre Mutter den Job verloren hat. Das macht Pippis Zukunft auf dem Einstein ungewiss. Zu blöd, dass die Fristen für mögliche Stipendien bereits abgelaufen sind. Ausgerechnet Hubertus macht Pippi das Angebot, seine Kontakte für ein privates Stipendium spielen zu lassen. Zuspruch für dieses Angebot erhält Pippi von ihren Freunden Constanze, Roxy und Jonny. Aber auf Hubertus‘ Almosen kann Pippi wirklich verzichten. Oder etwa nicht?
      Im Tiergehege sind Raphael und Dominik auf ein verwaistes Entenei aufmerksam geworden. Der gemeine Fuchs muss die Entenmutter auf dem Gewissen haben und nun ist das arme Küken in seinem Ei ganz auf sich allein gestellt. Ein Fall für Dominik und Raphael, die beschließen, das Küken zu adoptieren. Aber auch Herr Pasulke kommt als potenzieller Adoptivvater infrage. Dabei zweifeln die beiden aber gewaltig an Pasulkes Elternqualitäten.
      Miriam und Serena freunden sich immer mehr mit dem Gedanken an, Zwillingsschwestern zu sein. Aber warum haben ihre Eltern ihnen die andere Schwester über all die Jahre verschwiegen? Ein Glück, das beide Elternteile am kommenden Wochenende zu Besuch ins Internat kommen wollen. Eine perfekte Gelegenheit für eine Racheaktion, die sich gewaschen hat.
      Regie: Irina Popow
      Buch: Monika Weng
      Produktion: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
      779. Folge
      Miriam und Serena rächen sich an ihren Eltern. Pippi lehnt Hubertus‘ Hilfe ab. Nils muss unbedingt zunehmen, um im Mittelgewicht boxen zu können.
      Miriam und Serena sind sich einig: Dafür, dass ihre Eltern ihnen 14 Jahre lang vorenthalten haben, dass jede von ihnen eine Zwillingsschwester hat, müssen diese bestraft werden. So entwickeln die Beiden einen ausgeklügelten Plan, bei dem sich die beiden Elternteile ihrer unbekannten Tochter sowie einer Angstsituation stellen müssen. Von Miriam weiß Serena, dass der Vater an Platzangst leidet und Serena erzählt Miriam von der großen Angst der Mutter. Die fü

      rchtet sich nämlich vor Kühen. Die Krönung des Planes: Am Lagerfeuer werden Miriam und Serena die Eltern mit deren Lüge konfrontieren.
      Pippi lehnt das Angebot von Hubertus, über private Kontakte ein Stipendium für Einstein zu ermöglichen, ab. Sie ist zu stolz, Almosen von jemandem anzunehmen, der auf ihre Familie herabsieht. Während Pippi ihren Abschied vorbereitet, steht für Constanze fest: Pippi darf das Einstein nicht verlassen. Irgendetwas muss unternommen werden.
      Nils rechnet fest damit, dass er für den anstehenden Boxkampf ins Mittelgewicht eingestuft wird. Beim Wiegen allerdings schafft es Nils nicht in die gewünschte Gewichtsklasse. Da Sportlehrer Krassnick sich weigert zu schummeln, hat Nils nur noch ein Ziel: in kürzester Zeit möglichst viel zunehmen. Unterstützung erhält Nils natürlich von seiner Freundin Ming.
      Regie: Theresa Braun
      Buch: Sarah Schill
      Produktion: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 05.06.19
      14:10 - 15:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.06.2019