• 27.05.2018
      06:50 Uhr
      Rocket & Ich 52-teilige australisch-britisch-koreanisch-deutsche Animationsserie 2004-2007 | KiKA
       

      Das Leben des 11-jährigen Vinnie Q ändert sich schlagartig, als er zum Geburtstag von seinem Vater, dem Erfinder Professor Q, ein ganz besonderes Geschenk bekommt: Eine Rakete. Nicht irgendeine Rakete. Seine Rakete kann sprechen, Probleme lösen, lachen, Unsinn machen, Quadratwurzeln ziehen, Burger toasten und sogar raketenmäßig durchs All düsen. Kurz, das coolste jemals an einen 11-jährigen verschenkte Geschenk. Vinnie nennt seine Rakete Rocket. Beide werden beste Freunde.
      Gemeinsam mit Rocket ...
      7. Hilfe, mein Dad ist ein Baby!

      Sonntag, 27.05.18
      06:50 - 07:00 Uhr (10 Min.)
      10 Min.
      Stereo

      Das Leben des 11-jährigen Vinnie Q ändert sich schlagartig, als er zum Geburtstag von seinem Vater, dem Erfinder Professor Q, ein ganz besonderes Geschenk bekommt: Eine Rakete. Nicht irgendeine Rakete. Seine Rakete kann sprechen, Probleme lösen, lachen, Unsinn machen, Quadratwurzeln ziehen, Burger toasten und sogar raketenmäßig durchs All düsen. Kurz, das coolste jemals an einen 11-jährigen verschenkte Geschenk. Vinnie nennt seine Rakete Rocket. Beide werden beste Freunde.
      Gemeinsam mit Rocket ...
      7. Hilfe, mein Dad ist ein Baby!

       

      Zielgruppe= 6
      LizenzInhaber= ARD / KiKA
      Das Leben des 11-jährigen Vinnie Q ändert sich schlagartig, als er zum Geburtstag von seinem Vater, dem Erfinder Professor Q, ein ganz besonderes Geschenk bekommt: Eine Rakete. Nicht irgendeine Rakete. Seine Rakete kann sprechen, Probleme lösen, lachen, Unsinn machen, Quadratwurzeln ziehen, Burger toasten und sogar raketenmäßig durchs All düsen. Kurz, das coolste jemals an einen 11-jährigen verschenkte Geschenk. Vinnie nennt seine Rakete Rocket. Beide werden beste Freunde.
      Gemeinsam mit Rocket ist Vinnie viel cooler und angesehener bei seinen Mitschülern. Alles wäre perfekt, wenn es nicht die fiesen Duckies gäbe. Die drei Geschwister Frankie, Scuds und Biffo haben es sich zur Aufgabe gemacht, Vinnie und seine Freunde zu piesacken und zu ärgern, wo es nur geht. Unglücklicherweise sind sie größer und stärker als er und haben keine Angst vor seiner Rakete. Vinnies und seine beiden besten Freunde Rainbow, ein in Tofu vernarrter langhaariger Hippi, und Gabby, das schlaue Mädchen vom Bauernhof, leiden gemeinsam unter den Duckies und ihren hinterhältigen „Gesichtswindeln“, einer denkwürdigen Technik, Unterhosen vom Gesäß bis über die Augen ins Gesicht zu ziehen. Wenn Vinnie und seine Freunde es ausnahmsweise schaffen, die drei Duckies in die Enge zu treiben, währt die Freude nicht lang, denn dann eilt ihnen ihre Mutter, die lebende Dampfwalze Ma Duckie zu Hilfe.
      Zu Hause ist das Leben für Vinnie ebenfalls nicht einfach. Denn sein Vater Professor Q hofft, dass Vinnie sein Erfinder-Gen geerbt hat. Doch es scheint Vinnies ältere Schwester Crystal zu sein, die dieses Erbe angetreten hat. Sie gewinnt mit ihrem selbst aufgebauten 57er Ford Thunderbird Autorennen, ist erfolgreicher als Vinnie und macht niemals Unsinn. Deswegen hat Vinnie einen Horror vor Tagen, die er gemeinsam mit seiner Schwester verbringen muss. Lieber fliegt er mit Rocket ins Joe’s, seiner Lieblingsmilchbar, in der Maya als Kellnerin arbeitet. Maya ist Vinnies heimliche Liebe, aber viel älter als er und scheinbar unerreichbar.
      Auszeichnungen: "Daytime Emmy 2008" in der Kategorie „New Approaches - Daytime Children’s Entertainment“ bei den 35. Emmy Awards
      7. Hilfe, mein Dad ist ein Baby!
      Professor Q knabbert gedankenverloren an seinen neu erfundenen Jung-Brunnen-Brezeln, während er Vinnie und Rocket verbietet, den Abend allein zu Hause zu verbringen, weil er sie für nicht verantwortlich und fürsorglich genug hält. Mit jeder gegessenen Brezel verjüngt sich der Professor um einige Jahre, bis er sich in ein schreiendes Baby verwandelt hat. Vinnie und Rocket sind entsetzt, planen sie doch, am Abend eine Mega-Party im Haus steigen zu lassen. Sie haben keine Ahnung, was sie mit dem Baby machen sollen. Vinnie entscheidet sich, verantwortlich und fürsorglich für das Baby zu sorgen und füttert und wickelt es. Auf die Party verzichtet er dennoch nicht. Kurz bevor die Party steigt, büchst das Professor-Q-Baby aus. Während die Gäste sich im Haus vergnügen, machen sich Vinnie und Rocket in der Stadt auf die Suche nach ihm.
      Regie: Glenn Kirkpatrick
      Buch: Stu Connelly
      Produktion: SLR Prod. / Mike Young Prod. / Taffy Ent. / Sunwoo Ent. / Peach Blossom / KI.KA / ARD / Europool

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 27.05.18
      06:50 - 07:00 Uhr (10 Min.)
      10 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.10.2018