• 22.01.2020
      09:35 Uhr
      Percys Drachenbande 26-teilige belgische 3D-Animationsserie 2012 | KiKA
       

      4. Floßbau nach Piratenart
      5. Ein gefräßiger Kobold
      6. Die hüpfende Prinzessin

      Mittwoch, 22.01.20
      09:35 - 10:09 Uhr (34 Min.)
      34 Min.
      Stereo Kinderprogramm

      4. Floßbau nach Piratenart
      5. Ein gefräßiger Kobold
      6. Die hüpfende Prinzessin

       

      Zielgruppe= 4
      LizenzInhaber= KiKA
      Der achtjährige Percy und seine besten Freunde Sissibelle, Flap-Flap und Störte kämpfen, rennen und spielen sich durch die Fantasiewelt der jeweils anderen.
      Ausgehend von Frau Eules Schule in der realen Welt stürzen sich die vier Freunde in die größten Abenteuer die ihre Fantasiewelten zu bieten haben. Der Übergang in diese Welten wird durch Schnipp geöffnet, Percys Kuscheldrache, der als einziger in allen vier Welten derselbe bleibt. Die Kinder nehmen in ihren Fantasiewelten ihre Alter-Ego-Figuren an. Percy ist ein Ritter in einer mittelalterlichen Ritterwelt. Sissibelle ist eine Fee in einer Feenwelt. Störte ist ein wilder Pirat in einem weiten Ozean. Flap-Flaps Superhelden-Welt ist voller dunkler Geheimnisse und Mysterien.
      4. Floßbau nach Piratenart
      Störte findet Gebrauchsanweisungen völlig überflüssig. Er ist sich sicher, er kann ein Zelt auch ganz allein aufbauen. Das erinnert Frau Eule an die Geschichte vom Piraten, der sein Schiff verloren hat: Während Störte und seine Freunde auf der Kokos-Insel entspannen, reißt sich ihr Schiff los und treibt führerlos aufs Meer hinaus. Flap-Flap weiß wie man ein Floß bauen kann. Sie hat eine passende Anleitung gefunden. Aber Anleitungen sind nichts für Piraten. Ein Pirat kann ein Floß auch so bauen. Nur leider hält dieses Floß nicht sehr lang und Störte ist auf die Hilfe seiner Freunde angewiesen. Zum Glück haben sie genügend Platz auf ihrem Floß. Doch ihr Schiff ist bereits weit entfernt. Segeln wird da nicht ausreichen. Störte und seine Freunde müssen fliegen, um das Schiff einzuholen. Störte weiß genau wie das geht. Er hat dazu schon mal eine Anleitung in seinem Buch gesehen.
      Sprecher - Percy: Oliver Szerkus
      Sprecherin - Sissibelle: Zalina Sanchez
      Sprecher - Störte: Max Asmus
      Sprecherin - Flip-Flap: Sarah Kunze
      Sprecher - Schnipp: Sebastian Schulz
      Sprecher - Alabaa: Axel Lutter
      Sprecherin - Frau Eule: Heide Domanowski
      Sprecher - Nuts: Michael Wiesner
      Regie: Federico Milella
      Buch: Myles McLeod
      Musik: Yves Barbieux
      Produktion: Fabrique d'images
      5. Ein gefräßiger Kobold
      Percy möchte eine Geschichte aus seinem Comic vorlesen, aber das liegt in seinem Pult und eine Spinne krabbelt darauf herum. Der kleine Tiger ekelt sich so sehr vor Spinnen, dass er sein Comic nicht herausnehmen kann. Das erinnert Frau Eule an die Geschichte vom Tigerflaggen-Tag. An die-sem Tag wird auf Percys Burg die Tigerflagge gehisst und ein Fest mit großem Bankett gefeiert. Nur leider liegt die Flagge im Burgverlies und Percy traut sich nach einer unheimlichen Begegnung kein zweites Mal in die Katakomben. Denn dort unten soll ein gemeiner Kobold leben. Niemand weiß, was er macht, wenn man ihn reizt. Störte und Schnipp sind mutig, trauen sich gemeinsam nach unten, doch nur Schnipp allein kehrt zu Percy, Sissibelle und Flap-Flap zurück. Die Freunde glauben, dass der Kobold Störte verschlungen hat. Sissibelle versucht es als nächstes und kommt auch nicht zurück. Und auch Flap-Flap bleibt verschwunden. Wenn Percy seine Freunde retten will, muss er seine Angst überwinden und selbst gehen. Doch unten im Verlies wartet eine große Überraschung auf ihn...
      Sprecher - Percy: Oliver Szerkus
      Sprecherin - Sissibelle: Zalina Sanchez
      Sprecher - Störte: Max Asmus
      Sprecherin - Flip-Flap: Sarah Kunze
      Sprecher - Schnipp: Sebastian Schulz
      Sprecher - Alabaa: Axel Lutter
      Sprecherin - Frau Eule: Heide Domanowski
      Sprecher - Nuts: Michael Wiesner
      Regie: Federico Milella
      Buch: Myles McLeod
      Musik: Yves Barbieux
      Produktion: Fabrique d'images
      6. Die hüpfende Prinzessin
      Sissibelle ist so begeistert davon, auf dem Trampolin herum zu hüpfen, dass sie nicht mehr aufhören will. Auch nicht, als Flap-Flap sie anfleht, ihre Saltos üben zu dürfen. Doch dann erzählt Frau Eule die Geschichte von einer Prinzessin, die auch nicht mit dem Hüpfen aufhören wollte. Die flauschigen Wolken in Sissibelles Traumland eignen sich wunderbar zum Hüpfen. Allerdings kündigt sich Prinz Herzblatt für den Nachmittag zum T

      ee an und freut sich schon auf die selbstgemachten Feentörtchen. Sissibelle möchte sich sofort ans Backen machen, doch leider kann sie nicht aufhören zu hüpfen. So wird das nie was. Sie lässt alle Zutaten fallen und richtet Chaos in der Küche an. Ihre Freunde müssen sich schleunigst etwas einfallen lassen, wie sie Sissibelle ruhig stellen. Gemeinsam schaffen sie es schließlich rechtzeitig, doch nur einer lässt auf sich warten. Prinz Herzblatt lässt ausrichten, dass er es heute nicht mehr schaffen wird. Was soll's. Dann bleibt eben mehr für Sissibelle und ihre Freunde übrig.
      Sprecher - Percy: Oliver Szerkus
      Sprecherin - Sissibelle: Zalina Sanchez
      Sprecher - Störte: Max Asmus
      Sprecherin - Flip-Flap: Sarah Kunze
      Sprecher - Schnipp: Sebastian Schulz
      Sprecher - Alabaa: Axel Lutter
      Sprecherin - Frau Eule: Heide Domanowski
      Sprecher - Nuts: Michael Wiesner
      Regie: Federico Milella
      Buch: Myles McLeod
      Musik: Yves Barbieux
      Produktion: Fabrique d'images

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 22.01.20
      09:35 - 10:09 Uhr (34 Min.)
      34 Min.
      Stereo Kinderprogramm

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 11.12.2019