• 20.05.2018
      18:15 Uhr
      Glücksbärchis - Willkommen im Wolkenland (5/26) Die Hilfsaktion | KiKA
       

      Sonnenscheinbärchi ist deprimiert. Kein anderes Bärchi hat Zeit, um mit ihm zu spielen. Zum Glück trifft die ungestüme Paula ein, mit der er eine Menge unternimmt und viel Spaß hat. Doch dann bleibt Brummbärchi im Treibsand stecken und kann nur gerettet werden, wenn alle gemeinsam anpacken. Doch Paula überzeugt Sonnenscheinbärchi, dass Spaß haben wichtiger ist, als Brummbärchi zu helfen. Doch dann hängt Paula selbst ganz allein auf einem Baum fest.

      Sonntag, 20.05.18
      18:15 - 18:35 Uhr (20 Min.)
      20 Min.

      Sonnenscheinbärchi ist deprimiert. Kein anderes Bärchi hat Zeit, um mit ihm zu spielen. Zum Glück trifft die ungestüme Paula ein, mit der er eine Menge unternimmt und viel Spaß hat. Doch dann bleibt Brummbärchi im Treibsand stecken und kann nur gerettet werden, wenn alle gemeinsam anpacken. Doch Paula überzeugt Sonnenscheinbärchi, dass Spaß haben wichtiger ist, als Brummbärchi zu helfen. Doch dann hängt Paula selbst ganz allein auf einem Baum fest.

       

      26-teilige amerikanische 3D-GCI-Animationsserie 2012

      Im regenbogenbunten Wolkenland könnte alles so schön sein, wenn nicht doch der böse Beastli den Schlüssel für die Smaragdbrücke geklaut hätte und der Plagenbogen nun für Alpträume sorgt oder die Beasties die „Harmonie und Freude“-Probe stören. Immer wieder werden Brummbärchi, Sonnenscheinbärchi, Hurrabärchi und Teile-Gern-Bärchi auf die Probe gestellt. Aber gemeinsam finden die munteren und herzensguten Glücksbärchis immer einen Weg, das Böse zu besiegen und Ruhe und Ordnung ins Wolkenland zu bringen. Auch für die Probleme der Kinder auf der Erde haben die Bärchis ein offenes Ohr. Denn wenn die Bären eines wissen, dann: Wenn alle zusammenhalten, ist jedes noch so kleine Problem ganz schnell gelöst.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 20.05.18
      18:15 - 18:35 Uhr (20 Min.)
      20 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.10.2018