• 08.01.2020
      15:30 Uhr
      Max & Maestro 52-teilige französisch-deutsch-italienische Animationsserie 2018 | KiKA
       

      4. Traurig bis heiter
      5. Höre mit dem Herzen
      6. Der Ton macht die Musik

      Mittwoch, 08.01.20
      15:30 - 16:05 Uhr (35 Min.)
      35 Min.
      Stereo Kinderprogramm

      4. Traurig bis heiter
      5. Höre mit dem Herzen
      6. Der Ton macht die Musik

       

      Zielgruppe= 6
      LizenzInhaber= ARD / hr
      Der elfjährige Max träumt davon, Musiker zu werden. Er spielt in einer Hiphop-Band Keyboard, schreibt mit seinen Freunden Songs und tritt bei Stadtfesten auf. Sein Vater, der einst kurz vor einer Karriere als erfolgreicher Rap-Musiker stand, aber mittlerweile sein Geld durch Taxifahren verdient, unterstützt ihn dabei.
      Eines Tages landet Max` Fußball beim Spielen im Park zufällig auf dem Anwesen einer Villa, in der ein exzentrischer Musiker leben soll. Als Max den Ball holen will, dringt klassische Musik aus dem Inneren der Villa. Neugierig schleicht er in die Villa, setzt sich an einen großen Flügel und stellt erstaunt fest, dass er das Stück, das er eben zum ersten Mal gehört hat, problemlos nachspielen kann. Auch der Inhaber der Villa zeigt sich überrascht und erklärt ihm, dass er das absolute Gehör hat. Spontan bietet er Max an, Übungsstunden bei ihm zu nehmen.
      Doch Max ist nicht sicher, ob er das Angebot annehmen soll, insbesondere als er erfährt, dass es sich bei dem Musiker um niemand geringeren als den Starpianisten und Dirigenten Daniel Barenboim handelt! Was werden sein Vater und seine Freunde sagen, wenn er plötzlich damit beginnt, klassische Musik zu lernen? Wie lässt sich das damit vereinbaren, in einer Hiphop-Band zu spielen?
      Max entschließt sich zunächst, nur seiner Mutter und seiner besten Freundin davon zu erzählen und die Übungsstunden heimlich zu nehmen.
      4. Traurig bis heiter
      Als Emilia vor dem Schulgebäude ihr Tagebuch verliert, begeht Max einen folgenschweren Fehler. Denn anstatt es ihr ungelesen zurückzugeben, werfen er und seine Freunde Leon und Mau einen Blick hinein. Die drei kriegen sich vor Lachen kaum mehr ein, als sie von Emilias heimlicher Schwärmerei für einen Kinderserien-Star lesen. Emilia hört unbemerkt zu und kündigt ihnen daraufhin die Freundschaft. Max ist am Boden zerstört und versucht mit Geschenken Emilias Stimmung zu ändern, jedoch mit wenig Erfolg. Erst als er bei Maestro Barenboim lernt, dass es wie bei einem Wechsel von Moll nach Dur oft die kleinen Gesten sind, die etwas Großes bewirken können, hat er die rettende Idee.
      Sprecher / Sprecherinnen:
      Max: Louiz El Hosri
      Maestro: Bernd Vollbrecht
      Wesley: Samy Deluxe
      Regie: Christophe Pinto
      Buch: Anna Fregonese / Héloise Capoccia
      Musik: Daniel Barenboim / Johann Sebastian Bach / Joseph Haydn / Frédéric Chopin / Franz Liszt / Franz Schubert / Wolfgang Amadeus Mozart / Carl Philipp Emanuel Bach / Georges Bizet / Johannes Brahms / Ludwig van Beethoven / Felix Mendelssohn Bartholdy / Robert Schumann / Claude Debussy / Domenico Scarletti
      Titelsong: Akhenaton featuring Samy Deluxe
      Produktion: Monello in Koproduktion mit hr, MP1, francetélévisions, Rai Ragazzi
      5. Höre mit dem Herzen
      Für Leon könnte der Sommer so schön sein, wäre da nicht der Rowdy Pascal. Der Elftklässler hat es nämlich auf Leon abgesehen und erleichtert ihn um seine Brotdose, seine Kappe und sogar seine Schuhe. Doch Leon hat Glück, denn Max lernt gerade von Maestro Barenboim, dass echtes Zuhören etwas ganz anderes ist, als bloß hinzuhören. Denn die wirkliche Tiefe der Musik offenbart sich dem Zuhörer erst, wenn er mit dem Herzen hört. Zu diesem Zweck stattet Maestro Barenboim Max mit einer Augenbinde aus, damit er sich blind und durch genaues Lauschen in seiner Umgebung zurechtfindet.
      Sprecher / Sprecherinnen:
      Max: Louiz El Hosri
      Maestro: Bernd Vollbrecht
      Wesley: Samy Deluxe
      Regie: Christophe Pinto
      Buch: Anna Fregonese / Héloise Capoccia
      Musik: Daniel Barenboim / Johann Sebastian Bach / Joseph Haydn / Frédéric Chopin / Franz Liszt / Franz Schubert / Wolfgang Amadeus Mozart / Carl Philipp Emanuel Bach / Georges Bizet / Johannes Brahms / Ludwig van Beethoven / Felix Mendelssohn Bartholdy / Robert Schumann / Claude Debussy / Domenico Scarletti
      Titelsong: Akhenaton featuring Samy Deluxe
      Produktion: Monello in Koproduktion mit hr, MP1, francetélévisions, Rai Ragazzi
      6. Der Ton macht die Musik
      Die Kinder nehmen im Geschichtsunterricht bei Frau

      Wagner gerade die Artussage durch. Max und Mau begeistert besonders die Szene, in der Artus als einziger Ritter in der Lage ist, das Schwert aus dem Stein zu ziehen und somit zum neuen König gekrönt wird. Doch die beiden steigern sich im Unterricht zu sehr in ihre schauspielerischen Künste und stören damit den Unterricht. Frau Wagner trägt ihnen deshalb auf, die Szene am nächsten Freitag vor der gesamten Schulklasse nachzuspielen. Doch bei den Proben spricht Bakary viel zu laut. Gut, dass Max gerade von Maestro Barenboim die Methode des gefühlvollen Spiels kennengelernt hat.
      Sprecher / Sprecherinnen:
      Max: Louiz El Hosri
      Maestro: Bernd Vollbrecht
      Wesley: Samy Deluxe
      Regie: Christophe Pinto
      Buch: Anna Fregonese / Héloise Capoccia
      Musik: Daniel Barenboim / Johann Sebastian Bach / Joseph Haydn / Frédéric Chopin / Franz Liszt / Franz Schubert / Wolfgang Amadeus Mozart / Carl Philipp Emanuel Bach / Georges Bizet / Johannes Brahms / Ludwig van Beethoven / Felix Mendelssohn Bartholdy / Robert Schumann / Claude Debussy / Domenico Scarletti
      Titelsong: Akhenaton featuring Samy Deluxe
      Produktion: Monello in Koproduktion mit hr, MP1, francetélévisions, Rai Ragazzi

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 08.01.20
      15:30 - 16:05 Uhr (35 Min.)
      35 Min.
      Stereo Kinderprogramm

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.12.2019