• 12.10.2020
      17:55 Uhr
      Mascha und der Bär 78-teilige russische 3D-Animationsserie 2008-2018 | KiKA
       

      4. Spuren im Schnee
      14. Maschas tollkühne Schlittenfahrt
      27. Das perfekte Bild

      Montag, 12.10.20
      17:55 - 18:15 Uhr (20 Min.)
      20 Min.

      4. Spuren im Schnee
      14. Maschas tollkühne Schlittenfahrt
      27. Das perfekte Bild

       

      Zielgruppe= 6
      LizenzInhaber= KiKA
      Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will - oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.
      4. Spuren im Schnee
      Mascha und der Bär wandern durch den Winterwald. Sie entdecken die verschiedensten Spuren im Schnee. Mascha rät, welche Spur zu welchem Tier gehört. Immer wieder ordnet sie die Spuren falsch zu. Der Bär ist verzweifelt. Ein verkleideter Hase gibt am Ende Mascha recht.
      Regie: Denis Cherviatsov u.a.
      Buch: Oleg Kuzovkov
      Produktion: Animaccord Animation Studio
      14. Maschas tollkühne Schlittenfahrt
      Der Bär liegt ohnmächtig unter einem großen Baum. Als er wieder aufwacht, erinnern sich alle Beteiligten anders daran, wie es zu diesem Unfall kam. Mascha hat natürlich keine Schuld. Aber der Bär und der Hase erinnern sich genau, wie Mascha sich in den Motorschlitten gesetzt hat und einfach losfuhr. Sie konnte ihn nicht lenken und auch nicht anhalten. Es war lebensgefährlich für das Mädchen, den Hasen und alle in der Nähe. Ob Mascha wohl irgendwann einsieht, dass sie doch Schuld am Unfall ist?
      Regie: Denis Cherviatsov u.a.
      Buch: Oleg Kuzovkov
      Produktion: Animaccord Animation Studio
      27. Das perfekte Bild
      Ein Stillleben malen, mit frischen Äpfeln und Honig - das hat sich der Bär für heute vorgenommen. Doch schon nach dem ersten Pinselstrich muss er sein Kunstwerk abbrechen. Mascha hat sich die Äpfel gegriffen und verspeist. Und auch das nächste Stillleben ist nicht vor ihr sicher. Nun möchte sich Mascha auch als Künstlerin probieren. Zum Glück gibt es draußen im Schnee genügend Tiere, die für sie Portrait stehen wollen. Nur erkennen sich die Tiere auf Maschas Bildern gar nicht wieder. So bunt und farbenfroh sehen sie gar nicht aus. Kein Problem, denkt sich Mascha. Dann bekommen eben alle den nötigen Farbklecks, den sie brauchen. Jetzt fehlt nur noch der Bär, der einen neuen Anstrich gebrauchen kann.
      Regie: Denis Cherviatsov u.a.
      Buch: Oleg Kuzovkov
      Produktion: Animaccord Animation Studio

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 12.10.20
      17:55 - 18:15 Uhr (20 Min.)
      20 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.09.2020