• 23.09.2020
      17:50 Uhr
      Mascha und der Bär 78-teilige russische 3D-Animationsserie 2008-2018 | KiKA
       

      34. Das Fotoshooting
      35. Nur Dummheiten im Kopf
      36. Eine zu viel

      Mittwoch, 23.09.20
      17:50 - 18:15 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      34. Das Fotoshooting
      35. Nur Dummheiten im Kopf
      36. Eine zu viel

       

      Zielgruppe= 6
      LizenzInhaber= KiKA
      Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will - oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.
      34. Das Fotoshooting
      Mascha hat all ihre Kleider ruiniert. Jeder Stoff hat Löcher. Der Bär möchte die Kleider wieder herrichten, findet aber seine Brille nicht. Und ohne seine Brille bekommt er keinen einzigen Faden durch das Nadelöhr. Auf der Suche nach Bärs Brille findet Mascha einen alten Fotoapparat und schießt witzige Bilder. Schon bald ist jeder genervt von ihr. Mascha hätte lieber einige ihrer Freunde nicht fotografieren sollen. Die Bienen finden das Blitzgerät gar nicht witzig und holen zum Gegenschlag aus. Mascha wird verfolgt und immer wieder fotografiert. Schließlich dienen ihre Fotos einer ermunternden Diashow, die sich die Bienen und all die anderen Waldbewohner ansehen, die Mascha mit ihrem Knipsgerät erschreckte.
      Regie: Denis Cherviatsov u.a.
      Buch: Oleg Kuzovkov
      Produktion: Animaccord Animation Studio
      35. Nur Dummheiten im Kopf
      Mascha möchte Doktor spielen. Da kommt ihr das schnupfende Schwein ganz recht, dass sie nun mit aller Liebe gesund pflegen kann. Leider stiftet Mascha wieder nur Chaos und alle Tiere regen sich über sie auf. Da erinnert der Bär die Wölfe, den Hasen und das Schwein daran, dass sie auch mal klein und verspielt waren. Die anderen Tiere verstehen, dass sie sich voreilig aufgeregt haben und entschuldigen sich bei Mascha. Ihr kann man auch einfach nicht lange böse sein.
      Regie: Denis Cherviatsov u.a.
      Buch: Oleg Kuzovkov
      Produktion: Animaccord Animation Studio
      36. Eine zu viel
      Maschas Cousine Dascha kündigt sich zu Besuch an. Am Vorabend gewittert es aber heftig und das Dach des Bären ist undicht. Eigentlich ist er damit beschäftigt die Löcher an seinem Haus zu flicken, aber Mascha möchte ihn unbedingt jemanden vorstellen. Leider verpassen sich der Bär, Mascha und Dascha zusammen immer wieder, sodass der Bär mal mit Mascha und mal mit Dascha redet. Der Bär hält aber beide Mädchen für ein und dieselbe Person und wundert sich, warum sich Mascha mal so und mal so verhält. Zum Glück klärt sich alles auf. Aber gleich zwei Maschas in einem Haus sind schon ziemlich anstrengend.
      Regie: Denis Cherviatsov u.a.
      Buch: Oleg Kuzovkov
      Produktion: Animaccord Animation Studio

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 23.09.20
      17:50 - 18:15 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.09.2020