• 22.04.2019
      08:30 Uhr
      Mama Fuchs und Papa Dachs 52-teilige französische 2D-CGI-Animationsserie 2016-2018 | KiKA
       

      14. Die getauschte Familie
      15. Rosie will helfen

      Heute
      08:30 - 08:54 Uhr (24 Min.)
      24 Min.
      Stereo Kinderprogramm

      14. Die getauschte Familie
      15. Rosie will helfen

       

      Zielgruppe= 4
      LizenzInhaber= ARD / WDR
      Bis die Füchsin Margret und ihre Tochter Rosie in den Bau unter der großen Kastanie einziehen, ist das Leben der Dachsfamilie - bestehend aus Vater Edmund, den Zwillingen Matteo und Luis und der kleinen Emmie - eher beschaulich. Besonders Vater Edmund lebt durch die fröhliche Margret auf und die Dachskinder akzeptieren sie schnell als mütterliche Freundin. Auch Margrets Tochter Rosie mag den gemütlichen, auch manchmal brummigen Edmund; trotzdem vermisst sie ihren echten Vater sehr. Das Leben aller Kinder verändert sich mit der neuen Situation von Grund auf, denn sie müssen sich in der großen Familie neu orientieren und ihre Plätze finden. Dabei geraten besonders Rosie und Matteo immer wieder aneinander, da sich beide nicht unterordnen wollen. Unterstützt von ihren liebevollen Eltern erkennen die Kinder schnell, wie schön ein gemeinsames Leben ist und wie sehr sie trotz aller Unterschiede voneinander lernen können.
      14. Die getauschte Familie
      Wenn Esskastanientag ist, gibt es für die ganze Familie viel Arbeit. Aber Rosie hat keine Lust mit der Familie Kastanien zu sammeln, sie möchte lieber im Bett bleiben. Den ewigen Arbeitsdrang der Dachse findet sie sehr anstrengend. Auch Pico ist unzufrieden. Während seine Wildschweinfamilie immer faul rumliegt und sich um ihn sorgt, möchte er sich endlich frei bewegen und einen großen Spaziergang machen. Die Freunde beschließen, ihre Familien für diesen einen Tag zu tauschen. Die Arbeit beim Sammeln der Kastanien ist für Pico nicht leicht und auch Rosie findet unter den Augen von Picos Müttern nur schwer ihre gewünschte Ruhe. Werden die Kinder am Ende des Tages wieder in die eigenen Familien zurück wollen?
      Regie: Florian Ferrier
      nach dem Buch "Monsieur Blaireau et Madame Renarde" von Brigitte Luciani und Eve Tharlet
      Produktion: Ellipsanime / Dargaud Media / Philm CGI / Mediatoon in Zusammenarbeit mit france televisions
      und der Unterstützung von Creative Europe - MEDIA Programme of the European Union / Pôle Image Magelis /CNC / PROCIREP & ANGOA
      15. Rosie will helfen
      Als Biva das Bild für ihren Vater verliert, ist für Rosie klar: Sie wird Biva helfen - denn sie ist doch ihre beste Freundin und die lässt sie nicht im Stich. Das Versprechen gilt, Rosie holt das Bild zurück und Biva hilft bei den Vorbereitungen für das Fest. Allerdings ist Rosie auch mit ihrem Vater verabredet und sie hofft, das Bild schon vorher zu finden. Früher, als gedacht trifft Rosie ihren Vater. Vielleicht kann ihr Bruno bei der Suche helfen? Aber der hat so ganz eigene Ideen, wie sie das Bild finden können. Und dann erfahren auch die Dorfkater von ihrer Suche und bekommen das Bild in ihre Hände. Was kann Rosie nun tun, um Biva nicht zu enttäuschen?
      Regie: Florian Ferrier
      nach dem Buch "Monsieur Blaireau et Madame Renarde" von Brigitte Luciani und Eve Tharlet
      Produktion: Ellipsanime / Dargaud Media / Philm CGI / Mediatoon in Zusammenarbeit mit france televisions
      und der Unterstützung von Creative Europe - MEDIA Programme of the European Union / Pôle Image Magelis /CNC / PROCIREP & ANGOA

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.04.2019