• 20.04.2019
      09:00 Uhr
      Mama Fuchs und Papa Dachs 52-teilige französische 2D-CGI-Animationsserie 2016-2018 | KiKA
       

      11. Besuch von Oma und Opa
      12. Rosie schläft aus
      13. Luis, der Held

      Samstag, 20.04.19
      09:00 - 09:40 Uhr (40 Min.)
      40 Min.
      Stereo Kinderprogramm

      11. Besuch von Oma und Opa
      12. Rosie schläft aus
      13. Luis, der Held

       

      Zielgruppe= 4
      LizenzInhaber= ARD / WDR
      Bis die Füchsin Margret und ihre Tochter Rosie in den Bau unter der großen Kastanie einziehen, ist das Leben der Dachsfamilie - bestehend aus Vater Edmund, den Zwillingen Matteo und Luis und der kleinen Emmie - eher beschaulich. Besonders Vater Edmund lebt durch die fröhliche Margret auf und die Dachskinder akzeptieren sie schnell als mütterliche Freundin. Auch Margrets Tochter Rosie mag den gemütlichen, auch manchmal brummigen Edmund; trotzdem vermisst sie ihren echten Vater sehr. Das Leben aller Kinder verändert sich mit der neuen Situation von Grund auf, denn sie müssen sich in der großen Familie neu orientieren und ihre Plätze finden. Dabei geraten besonders Rosie und Matteo immer wieder aneinander, da sich beide nicht unterordnen wollen. Unterstützt von ihren liebevollen Eltern erkennen die Kinder schnell, wie schön ein gemeinsames Leben ist und wie sehr sie trotz aller Unterschiede voneinander lernen können.
      11. Besuch von Oma und Opa
      Oma und Opa Fuchs passen auf die Kinder auf, weil Margret und Edmund unterwegs sind. Oma Fuchs möchte mit den Kindern einen Ausflug machen. Gemeinsam wollen sie ihren Geruchssinn trainieren und herausfinden, von welchem Tier die Losung stammt, die sie unterwegs finden. Währenddessen bleiben Opa Fuchs und Luis im Bau. Ganz nebenbei kann Luis etwas auf Opa Fuchs achten, denn manchmal stellt der ziemlich viel Unsinn an. Tatsächlich bringt Opa einiges durcheinander, als er einen Ersatz für die kaputte Leiter baut. Aber beide sind sich einig, Opas neue Treppe ist toll geworden. Nur, was können sie mit ihr überhaupt machen? Eine tolle Überraschung erwartet die Familie.
      Regie: Florian Ferrier
      nach dem Buch "Monsieur Blaireau et Madame Renarde" von Brigitte Luciani und Eve Tharlet
      Produktion: Ellipsanime / Dargaud Media / Philm CGI / Mediatoon in Zusammenarbeit mit france televisions
      und der Unterstützung von Creative Europe - MEDIA Programme of the European Union / Pôle Image Magelis /CNC / PROCIREP & ANGOA
      12. Rosie schläft aus
      Seit Rosie und Margret in den Dachsbau gezogen sind, muss Rosie mit Emmie ein Zimmer teilen. Nun schläft Rosie schlechter als früher und sie ist müde und unzufrieden. Gerne möchte sie ganz alleine eine Nacht im Gästezimmer verbringen und endlich mal wieder ausschlafen. Aber Emmie möchte nicht alleine in ihrem gemeinsamen Zimmer bleiben und bittet die Zwillinge um Gesellschaft. Matteo und Luis versprechen, sich wollen darum zu kümmern. Sie hecken jede Menge Streiche aus, um Rosie in Angst zu versetzen und zurück zu Emmie zu bringen. Nur haben die Jungen Rosie unterschätzt und sie merken zu spät, dass sie mit ihren eigenen Ideen besiegt werden.
      Regie: Florian Ferrier
      nach dem Buch "Monsieur Blaireau et Madame Renarde" von Brigitte Luciani und Eve Tharlet
      Produktion: Ellipsanime / Dargaud Media / Philm CGI / Mediatoon in Zusammenarbeit mit france televisions
      und der Unterstützung von Creative Europe - MEDIA Programme of the European Union / Pôle Image Magelis /CNC / PROCIREP & ANGOA
      13. Luis, der Held
      Luis ist traurig und enttäuscht: Immer steht er hinter seinem Bruder zurück. Während Matteo die volle Anerkennung der Freunde erhält, bekommt er nichts ab. Aber, wie wird jemand überhaupt ein Held? Luis will besonders mutig, um auch mal Anerkennung zu erhalten: Er will der Vogelscheuche den Hut wegnehmen - eine Tat, vor der sich alle Freunde gruseln. Selbstbewusst stellt er sich der Vogelscheuche entgegen und es gelingt ihm nicht nur, ihr den Hut vom Kopf zu ziehen, er verscheucht auch die freche Krähe, die ihm dabei im Weg steht. Als er aber im Wald seinen Bruder und die Kater beobachtet, macht ihn ein Trick zum wahren Helden. Werden ihn die Freunde nun auch so sehen?
      Regie: Florian Ferrier
      nach dem Buch "Monsieur Blaireau et Madame Renarde" von Brigitte Luciani und Eve Tharlet
      Produktion: Ellipsanime / Dargaud Media / Philm CGI / Mediatoon in Zusammenarbeit mit france televisions
      und der Unterstützung von Creative Europe - MEDIA Progra

      mme of the European Union / Pôle Image Magelis /CNC / PROCIREP & ANGOA

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 20.04.19
      09:00 - 09:40 Uhr (40 Min.)
      40 Min.
      Stereo Kinderprogramm

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.04.2019