• 22.02.2018
      17:15 Uhr
      Horseland, die Pferderanch 39-teilige amerikanische Zeichentrickserie 2006-2008 | KiKA
       

      Mittelpunkt der Serie ist die große Pferderanch „Horseland“, die in wunderschöner Landschaft gelegen ist. Täglich treffen sich hier die vier Freunde Sarah, Alma, Molly und Benny, um ihre freie Zeit mit ihren geliebten Pferden, Scarlet, Button, Calypso und Aztek, zu verbringen. Mit von der Partie sind außerdem die verwöhnten Schwestern Chloe und Zoe mit ihren Pferden Chili und Pepper. Die beiden legen großen Wert auf materielle Äußerlichkeiten, sind ziemlich von sich eingenommen und sorgen öfters ...
      20. Der Abschied

      Donnerstag, 22.02.18
      17:15 - 17:35 Uhr (20 Min.)
      20 Min.
      Stereo

      Mittelpunkt der Serie ist die große Pferderanch „Horseland“, die in wunderschöner Landschaft gelegen ist. Täglich treffen sich hier die vier Freunde Sarah, Alma, Molly und Benny, um ihre freie Zeit mit ihren geliebten Pferden, Scarlet, Button, Calypso und Aztek, zu verbringen. Mit von der Partie sind außerdem die verwöhnten Schwestern Chloe und Zoe mit ihren Pferden Chili und Pepper. Die beiden legen großen Wert auf materielle Äußerlichkeiten, sind ziemlich von sich eingenommen und sorgen öfters ...
      20. Der Abschied

       

      Zielgruppe= 6
      LizenzInhaber= ZDF
      Mittelpunkt der Serie ist die große Pferderanch „Horseland“, die in wunderschöner Landschaft gelegen ist. Täglich treffen sich hier die vier Freunde Sarah, Alma, Molly und Benny, um ihre freie Zeit mit ihren geliebten Pferden, Scarlet, Button, Calypso und Aztek, zu verbringen. Mit von der Partie sind außerdem die verwöhnten Schwestern Chloe und Zoe mit ihren Pferden Chili und Pepper. Die beiden legen großen Wert auf materielle Äußerlichkeiten, sind ziemlich von sich eingenommen und sorgen öfters für miese Stimmung in der Reitgruppe. Willi, der Reitlehrer, steht seinen Reitschülern helfend zur Stelle. Er trainiert sie nicht nur für Turniere, sondern er vermittelt auch in Konfliktsituationen.
      In den einzelnen Geschichten geht es immer um Freundschaft mit allem was dazu gehört, Spaß haben, streiten, vertragen, helfen oder trösten, und den Reitsport mit all seinen Herausforderungen, Wettkämpfen, Konkurrenz, Ehrgeiz, gewinnen, verlieren, oder sich unterstützen. Dabei lernen die Jungs, die Mädchen und manchmal auch die Pferde immer etwas über sich selbst.
      20. Der Abschied
      Anhand der Jahreszeiten erklärt der Hofhund Chef die ständige Veränderung der Dinge. Wenn etwas zu Ende geht, beginnt etwas Neues. Er erinnert an Mohrle, Sarahs geliebten Kater und langjährigen Spielgefährten. Mohrle war trotz seines hohen Alters immer zu einem Spaß aufgelegt. Doch dann erleidet er einen Unfall, von dem er sich nicht mehr erholt. Als er spürt, dass Sarah ihn nicht loslassen kann, verlässt er in einer Nacht im Winter sein Krankenlager im Stall. Er verabschiedet sich von den Tieren und geht hinaus in den Schneesturm. Am nächsten Morgen versucht Sarah, ihn noch im Schnee zu finden, aber vergeblich. Lange Zeit ist sie untröstlich. Erst mit dem Beginn des Frühlings, als das Leben auf Horseland wieder erwacht, versteht Sarah, dass für ihren Mohrle die Zeit gekommen war.
      Regie: Karen Hyden
      Buch: Carter Crocker
      Produktion: Dic Entertainment Corporation / Dic Production / CBS

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 22.02.18
      17:15 - 17:35 Uhr (20 Min.)
      20 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.04.2018