• 21.03.2020
      12:00 Uhr
      Geronimo Stilton 78-teilige italienisch-französsiche 2D-Animationsserie 2009-2016 | KiKA Mediathek
       

      70. Mäuse auf dem Mond
      71. Die Gebissdiebe
      72. Der virtuelle Urlaub
      73. Die Skateboard-Meisterschaft

      Samstag, 21.03.20
      12:00 - 13:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      70. Mäuse auf dem Mond
      71. Die Gebissdiebe
      72. Der virtuelle Urlaub
      73. Die Skateboard-Meisterschaft

       

      Zielgruppe= 6
      LizenzInhaber= ARD / hr
      Originaltitel: "Geronimo Stilton"
      70. Mäuse auf dem Mond
      Benjamin und Pandora gewinnen einen Tag in einem Space Camp. Da ein Erziehungsberechtigter sie begleiten muss, geht Effeff statt Geronimo mit, der sich in seinem Büro noch durch viele Akten kämpfen muss. Als die drei eine echte Rakete besichtigen dürfen, und Effeff auf der Suche nach der Astronautennahrung ein paar Knöpfe zu viel drückt, startet die Rakete plötzlich und schießt in den Weltraum. Als Geronimo davon hört, setzt er alles daran, seine Familie zu retten. Ein Glück, dass er einst die Megamaus von Professor von Volt für Flüge im Weltraum umbauen ließ. Benjamin, Pandora und Effeff landen in der Zwischenzeit auf dem Mond und staunen nicht schlecht, als sie plötzlich vor einem Gebäude stehen, das von innen verdächtig wie ein Wellnesshotel aussieht.
      Regie: Guy Vasilovich
      Musik: R. Le Pennec / Valmont
      Produktion: Atlantyca Entertainment / Moonscoop / M6 / RAI Fiction / studio Superprod
      Musik: Valmont
      Hinweis: Nach den gleichnamigen Kinderbüchern / Nach der Originalidee von Elisabetta Dami
      71. Die Gebissdiebe
      Opa Willi stört die Livesendung Geronimos, weil er eine Story des Jahrhunderts wittert: Ihm wurde in der Nacht sein Gebiss gestohlen. Und nicht nur ihm, sondern auch anderen Rentnern in der Stadt. Geronimo glaubt zunächst, dass Opa Willi sie nur verlegt hat. Doch Thea überredet ihn, den Fall zu untersuchen, damit Benjamin ein bisschen Zeit mit seinem Opa verbringen kann. Während Thea bei der Auswahl eines neuen Autos hilft und dabei an einen windigen Autoverkäufer gerät, erkennt Geronimo, dass der Fall um die verschwundenen Gebisse komplizierter zu sein scheint als gedacht. Dumm nur, dass er immer wieder mit Opa Grimmig wegen der unterschiedlichen Herangehensweisen aneinander gerät. Während Geronimo erst einmal Mutmaßungen anstellen und alles gut durchdenken will, ist Opa Grimmig eine Maus der Tat. Und bringt dabei sich und seine Familie in die Hände des berüchtigten Gauners Krawallo Krum.
      Regie: Guy Vasilovich
      Musik: R. Le Pennec / Valmont
      Produktion: Atlantyca Entertainment / Moonscoop / M6 / RAI Fiction / studio Superprod
      Musik: Valmont
      Hinweis: Nach den gleichnamigen Kinderbüchern / Nach der Originalidee von Elisabetta Dami
      72. Der virtuelle Urlaub
      Geronimo ist so überarbeitet, dass ihm nichts anderes übrig bleibt, als dem Wunsch seiner Verwandten entgegenzukommen, endlich mal Urlaub zu nehmen. Zumal Professor von Volt einen Weg gefunden hat, wie man sich innerhalb von fünf Minuten genauso schnell erholt, als wäre man drei Wochen am Strand gewesen. Dazu hat der Professor einen neuen Apparat erfunden: den virtuellen Urlaubsteleporter. Damit kann sich Geronimo an jeden Urlaubsort der Welt transportieren lassen, und das ohne den heimischen Sessel zu verlassen. Dumm nur, dass Sally sich als Haushälterin ins Büro des berühmten Reporters einschleust und heimlich einen Virus installiert, so dass Von Volts Apparat völlig verrücktspielt. Damit Geronimo nicht für immer digitalisiert im Computer bleibt oder gar von dem Virus gelöscht wird, begibt sich Thea ebenfalls in die virtuelle Welt, um ihren Bruder zu retten.
      Regie: Guy Vasilovich
      Musik: R. Le Pennec / Valmont
      Produktion: Atlantyca Entertainment / Moonscoop / M6 / RAI Fiction / studio Superprod
      Musik: Valmont
      Hinweis: Nach den gleichnamigen Kinderbüchern / Nach der Originalidee von Elisabetta Dami
      73. Die Skateboard-Meisterschaft
      Geronimo begibt sich auf die Suche nach der Hälfte einer zerbrochenen antiken Statue, die Timothy Paukeratte gestohlen wurde. Es stellt sich heraus, dass sich im Mausilia Mauseum die andere Hälfte befindet, zusammen ist die Statue wertvoll und sogar magisch, da man auf ihr Musik machen kann, die die Menschen verzaubern kann. Benjamin braucht Hilfe bei der Vorbereitung zur Skateboardmeisterschaft. Pandora läßt sich überreden, hat aber eigentlich keine Lust. Dann nimmt sie sich seiner gelangweilt an. Aus Versehen nimmt Pandora auch noch am Renn

      en Teil und schneidet sehr gut ab. Doch auch der Dieb taucht beim Rennen auf. Geronimo warnt Benjamin, der ihm gemeinsam mit Pandora dabei hilft, den Dieb zu stellen. Und der Dieb ist doch wahrhaftig Timothy Paukeratte, der mit dem bösen Magier Ratswami unter einer Decke steckt...
      Regie: Guy Vasilovich
      Musik: R. Le Pennec / Valmont
      Produktion: Atlantyca Entertainment / Moonscoop / M6 / RAI Fiction / studio Superprod
      Musik: Valmont
      Hinweis: Nach den gleichnamigen Kinderbüchern / Nach der Originalidee von Elisabetta Dami

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 21.03.20
      12:00 - 13:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.03.2020