• 05.11.2020
      15:00 Uhr
      Find me in Paris Tanz durch die Zeit | KiKA
       

      10. Mutter zu Besuch
      11. Schlechte Scherze
      12. Die Chill-Methode

      Donnerstag, 05.11.20
      15:00 - 16:15 Uhr (75 Min.)
      75 Min.

      10. Mutter zu Besuch
      11. Schlechte Scherze
      12. Die Chill-Methode

       

      . Find me in Paris

      Zielgruppe= 10
      LizenzInhaber= ZDF
      Die russische Prinzessin Lena (Jessica Lord) lebt 1905 in Paris und macht eine Ausbildung an der "Paris Opéra Ballettschule". Sie ist eine begnadete und leidenschaftliche Tanzschülerin. Kurz nach einem entscheidenden Auftritt für ihre zukünftige Karriere wird sie durch Zauberhand scheinbar unwiederbringlich in das Jahr 2018 katapultiert und muss ihren Weg zur Tänzerin in einer für sie völlig fremden Umgebung meistern. Nach einiger Zeit tauchen Zeichen aus der alten Welt auf und helfen ihr, das Geheimnis ihrer Zeitreise zu entschlüsseln. Doch gibt es einen Weg in die Vergangenheit, und will Lena überhaupt in ihr altes Leben zurück?
      10. Mutter zu Besuch
      Die Auswahl-Proben für die große Aufführung zur Mitte des Schuljahres haben begonnen. Alle Tanzschüler sind sehr aufgeregt und geben ihr Bestes. Wer wird welche Rolle ergattern?
      Lena hofft auf ein Solo oder ein besonderes Duett, aber dann wird ihr der zwar talentierte, aber undisziplinierte Jeff als Partner für die Proben zugeteilt. Lena versucht vergebens, ihn zu motivieren. Erst ihre härteste Konkurrentin Thea hat einen guten Tipp.
      Thea selbst leidet enorm unter dem Druck, den ihre extra angereiste Mutter ausübt. Die musste ihre eigene Tanzkarriere wegen einer Verletzung aufgeben und will jetzt mit allen Mitteln erreichen, dass ihre Tochter den ihr versagten Erfolg hat. Doch sie bringt Thea völlig durcheinander.
      Lena Grisky: Jessica Lord
      Ines Lebreton: Eubha Akilade
      Thea Raphael: Hannah Dodd
      Max Alvarez: Rory J. Saper
      Jeff Chase: Castle Rock
      Dash Khan: Hiran Abeysekera
      Henri Duquet: Christy O'Donnell
      Pinky: Lawrence Walker
      Frank : Seán Óg Cairns
      Clive: Luca Varsalona
      Gabrielle Carré: Katherine Erhardy
      Etienne: Chris Baltus
      Victor Duquet: Ingo Brosch
      Oscar: Javone Prince
      Bree: Chloe Fox
      Kennedy: Caitlin-Rose Lacey
      Reuben: Manuel Pacific
      Owen: Jelle Florizoone
      M. Moreau: Aran Bertetto
      Princess Alexandra: Elisa Doughty
      Grand-Duke Stefan: Dominic Gould
      Regie: Matt Bloom, RT! (Randall Thorne) / Rob Burke / Ronan Burke
      Buch: Jill Girling und Lori Mather-Welch / Mike Kiss / Spencer Levine / Hannah Cheesman
      Musik: Norbert Gilbert
      Kamera: Philippe de Vaucelles / Jean-Philippe Gosselin
      Produktion: Cottonwood Media / ZDF Enterprise / ZDF / BE-FILMS / Opera national de Paris
      11. Schlechte Scherze
      Die Ballettschüler sind sehr angespannt vor der großen Aufführung im Opernhaus und jeder bekämpft seine Nervosität anders. Auch Lena ist aufgeregt, denn es könnte ihr letzter Auftritt sein.
      Jeff und Dash versuchen, sich durch alberne Scherze abzulenken. Lena findet das witzig und beteiligt sich. Bei einem Treff der BLOK-Tänzer in den Kellergewölben der Oper geht die Sache schief. Die Tür lässt sich nicht mehr öffnen und die Tänzer sind gefangen.
      Im Jahr 1905 arbeiten die Zeitsammler immer noch an einer Zeitmaschine, die sie ins Jahr 2018 bringen soll. Sie wollen Lena den Zeitmesser entwenden. Lenas Freund Henri beteiligt sich an der Aktion, verfolgt aber einen eigenen Plan.
      Lena Grisky: Jessica Lord
      Ines Lebreton: Eubha Akilade
      Thea Raphael: Hannah Dodd
      Max Alvarez: Rory J. Saper
      Jeff Chase: Castle Rock
      Dash Khan: Hiran Abeysekera
      Henri Duquet: Christy O'Donnell
      Pinky: Lawrence Walker
      Frank : Seán Óg Cairns
      Clive: Luca Varsalona
      Gabrielle Carré: Katherine Erhardy
      Etienne: Chris Baltus
      Victor Duquet: Ingo Brosch
      Oscar: Javone Prince
      Bree: Chloe Fox
      Kennedy: Caitlin-Rose Lacey
      Reuben: Manuel Pacific
      Owen: Jelle Florizoone
      M. Moreau: Aran Bertetto
      Princess Alexandra: Elisa Doughty
      Grand-Duke Stefan: Dominic Gould
      Regie: Matt Bloom, RT! (Randall Thorne) / Rob Burke / Ronan Burke
      Buch: Jill Girling und Lori Mather-Welch / Mike Kiss / Spencer Levine / Hannah Cheesman
      Musik: Norbert Gilbert
      Kamera: Philippe de Vaucelles / Jean-Philippe Gosselin
      Produktion: Cottonwood Media / ZDF Enterprise / ZDF / BE-FILMS / Opera national de Paris
      12. Die Chill-Methode
      Die große Aufführung rückt näher. Lena, die mit Max das Duett tanzen darf, ist extrem nervös und unkonz

      entriert. Auch weil Henri angekündigt hat, dass er sie bald ins Jahr 1905 zurückholen wird.
      Schließlich entscheidet die Ballettdirektorin, die Zweitbesetzungen Thea und Jeff für den wichtigen Pas de Deux einzusetzen. Lena ist frustriert. Max nimmt sie mit zu einem entspannten Spaziergang durch Paris, um ihr die Lockerheit zurückzugeben.
      Als Madame Carré Lena und Max später auf der Straße tanzen sieht, gibt sie den beiden das Duett zurück. Damit bleiben Thea und Jeff nur Zweitbesetzungen. Thea ist stinksauer. Durch einen Hinweis von Jeff entdeckt sie Lenas geheimen Rückzugsort auf dem Dach des Opernhauses. Hinter dem Backstein des Schornsteins findet sie einen Brief von Henri an Lena. Bereits am nächsten Abend will er Lena abholen.
      Lena Grisky: Jessica Lord
      Ines Lebreton: Eubha Akilade
      Thea Raphael: Hannah Dodd
      Max Alvarez: Rory J. Saper
      Jeff Chase: Castle Rock
      Dash Khan: Hiran Abeysekera
      Henri Duquet: Christy O'Donnell
      Pinky: Lawrence Walker
      Frank : Seán Óg Cairns
      Clive: Luca Varsalona
      Gabrielle Carré: Katherine Erhardy
      Etienne: Chris Baltus
      Victor Duquet: Ingo Brosch
      Oscar: Javone Prince
      Bree: Chloe Fox
      Kennedy: Caitlin-Rose Lacey
      Reuben: Manuel Pacific
      Owen: Jelle Florizoone
      M. Moreau: Aran Bertetto
      Princess Alexandra: Elisa Doughty
      Grand-Duke Stefan: Dominic Gould
      Regie: Matt Bloom, RT! (Randall Thorne) / Rob Burke / Ronan Burke
      Buch: Jill Girling und Lori Mather-Welch / Mike Kiss / Spencer Levine / Hannah Cheesman
      Musik: Norbert Gilbert
      Kamera: Philippe de Vaucelles / Jean-Philippe Gosselin
      Produktion: Cottonwood Media / ZDF Enterprise / ZDF / BE-FILMS / Opera national de Paris

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 05.11.20
      15:00 - 16:15 Uhr (75 Min.)
      75 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.09.2020