• 25.09.2019
      16:00 Uhr
      Ein Fall für TKKG 26-teilige deutsche 2D-Animationsserie 2014 | KiKA
       

      12. Das leere Grab im Moor
      13. In den Klauen des Tigers

      Mittwoch, 25.09.19
      16:00 - 16:50 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo Kinderprogramm

      12. Das leere Grab im Moor
      13. In den Klauen des Tigers

       

      Zielgruppe= 8
      LizenzInhaber= ZDF
      TKKG steht für die Namen der jugendlichen Hauptdarsteller Tim, Karl, Klößchen und Gabi.
      Die ca. 14 Jahre alten unzertrennlichen Freunde gehen in die gleiche Schulklasse eines Internats in einer deutschen Großstadt. Während Tim und Klößchen auch im Internat wohnen, haben Karl und Gabi ihre Betten zu Hause bei ihren Eltern stehen.
      Unter ihrem Pseudonym TKKG ermitteln sie gegen Verbrechen, die in ihrer Umgebung stattfinden, wie Betrug, Diebstahl, Entführung, Umweltverschmutzung etc.
      Ihre unterschiedlichen Temperamente und Veranlagungen machen die vier Hobbydetektive zu einem idealen Team. Der sportlich-drahtige Tim ist der Kopf der Bande. Er wird unterstützt von Karl dem pfiffigen Computerfachmann mit fotografischem Gedächtnis und Klößchen, der dank seiner Ungeschicklichkeit und Vorliebe für Schokolade oft genug über die richtige Lösung stolpert. Gabi, die Tochter des Kriminalkommissars Glockner, komplettiert das Vierergespann mit Herz, Intuition und guten Beziehungen zur Polizei.
      Info: 26-teilige 2D Animationsserie nach der gleichnamigen, von Rolf Kalmuczak alias Stefan Wolf im Jahre 1979 erschaffenen Buchreihe. Die mittlerweile über 180, als Hörspiele und Bücher existierenden TKKG - Geschichten erfreuen sich seit über 30 Jahren ungebrochener Beliebtheit.
      Für die Drehbücher der Animationsserie wurden 26 der Originalgeschichten als Vorlage ausgesucht.
      Die Besonderheit der Animationsserie ist, dass Fotos realer Kulissen als Hintergründe (BGs) verwendet werden.
      Die Serie wird von der Hamburger Firma "neue Trickcompany unter dem Produzenten Michael Schaak produziert.
      12. Das leere Grab im Moor
      Tim und Klößchen beobachten wie ein Militärjet in das nahegelegene Moor stürzt. Der englische Pilot konnte sich wohl retten, ist aber wie vom Erdboden verschluckt. Versteckt er sich etwa?
      Und wo ist eigentlich der wertvolle Diamant geblieben, den der Jet nach Indien bringen sollte? Die Spurensuche führt TKKG tief ins Moor und bald ist klar, dass der Absturz kein Unfall war und der Pilot kein Gentleman. Noch bösartiger ist allerdings sein Komplize!
      Tim: Henning Nöhren - Sprecher
      Karl: Anton Sprick - Sprecher
      Klößchen: Flemming Stein - Sprecherin
      Gabi: Merete Brettschneider - Sprecherin
      Kommissar Glockner: Christian Stark - Sprecher
      Dr. Dudhöfer: Robin Brosch - Sprecher
      Regie: Michael Schaack
      Buch: Ralf Günther / André Kussmaul / H.P. Lommer / Martina Mouchot / Katharina Reschke / Erhard Schmied / Thomas Wilke
      Nach den Büchern von Stefan Wolf
      Produktion: Eine Produktion der Neuen Trickcompany in Zusammenarbeit mit Televersal Hamburg / ZDF
      gefördert von Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
      13. In den Klauen des Tigers
      Ausgerechnet das Pfingstwochenende hat sich ein Zirkustiger zum Ausbüxen ausgeguckt. Der Stadtwald ist voll mit Ausflüglern und auch Gabi ist dort gerade mit ihrem Schwimmclub unterwegs.
      Während Tim, Karl und Klößchen vergeblich versuchen ihre Freundin zu warnen, rückt das SEK der Großkatze mit schweren Waffen auf den Pelz. Untätig warten wollen die Jungs nicht. Sie haben eine Idee, wie sie das scheue Tier fangen können, bevor ein Unglück passiert.
      Regie: Michael Schaack
      Buch: Ralf Günther / André Kussmaul / H.P. Lommer / Martina Mouchot / K. Reschke / E. Schmied / T. Wilke
      Produktion: Eine Produktion der Neuen Trickcompany in Zusammenarbeit mit Televersal Hamburg / ZDF

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 25.09.19
      16:00 - 16:50 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo Kinderprogramm

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.08.2019