• 13.05.2019
      16:40 Uhr
      Ein Fall für TKKG 26-teilige deutsche 2D-Animationsserie 2014 | KiKA
       

      1. Die Stunde der schwarzen Maske
      2. Klassenfahrt zur Hexenburg

      Montag, 13.05.19
      16:40 - 17:25 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo Kinderprogramm

      1. Die Stunde der schwarzen Maske
      2. Klassenfahrt zur Hexenburg

       

      Zielgruppe= 8
      LizenzInhaber= ZDF
      TKKG steht für die Namen der jugendlichen Hauptdarsteller Tim, Karl, Klößchen und Gabi.
      Die ca. 14 Jahre alten unzertrennlichen Freunde gehen in die gleiche Schulklasse eines Internats in einer deutschen Großstadt. Während Tim und Klößchen auch im Internat wohnen, haben Karl und Gabi ihre Betten zu Hause bei ihren Eltern stehen.
      Unter ihrem Pseudonym TKKG ermitteln sie gegen Verbrechen, die in ihrer Umgebung stattfinden, wie Betrug, Diebstahl, Entführung, Umweltverschmutzung etc.
      Ihre unterschiedlichen Temperamente und Veranlagungen machen die vier Hobbydetektive zu einem idealen Team. Der sportlich-drahtige Tim ist der Kopf der Bande. Er wird unterstützt von Karl dem pfiffigen Computerfachmann mit fotografischem Gedächtnis und Klößchen, der dank seiner Ungeschicklichkeit und Vorliebe für Schokolade oft genug über die richtige Lösung stolpert. Gabi, die Tochter des Kriminalkommissars Glockner, komplettiert das Vierergespann mit Herz, Intuition und guten Beziehungen zur Polizei.
      Info: 26-teilige 2D Animationsserie nach der gleichnamigen, von Rolf Kalmuczak alias Stefan Wolf im Jahre 1979 erschaffenen Buchreihe. Die mittlerweile über 180, als Hörspiele und Bücher existierenden TKKG - Geschichten erfreuen sich seit über 30 Jahren ungebrochener Beliebtheit.
      Für die Drehbücher der Animationsserie wurden 26 der Originalgeschichten als Vorlage ausgesucht.
      Die Besonderheit der Animationsserie ist, dass Fotos realer Kulissen als Hintergründe (BGs) verwendet werden.
      Die Serie wird von der Hamburger Firma "neue Trickcompany unter dem Produzenten Michael Schaak produziert.
      1. Die Stunde der schwarzen Maske
      TKKG sind einem besonders durchtriebenen Verbrecher auf der Spur. Ein Versicherungsagent, der Häuser im Auftrag ihrer Besitzer auf Einbruchsicherheit untersuchen lässt, um sie anschließend selbst auszurauben.
      Abends auf dem Nachhauseweg beobachten TKKG eine vermummte Person, die artistisch an der Fassade einer Villa hochklettert. Klare Hinweise für einen Einbruch und ebenso klar, dass Tim den Einbrecher kurzerhand zur Strecke bringt. Zum Erstaunen der 4 Freunde entpuppt sich der vermeintliche Gesetzesbrecher aber als Sabine Lenz, eine junge Frau, die ganz legal im Auftrag des Versicherungsagenten Eckbert Schrumpf Häuser auf Einbruchsicherheit testet.
      Falscher Alarm also, aber ganz geheuer ist TKKG die Sache doch nicht. Denn Sabine trägt exakt den gleichen goldenen Anhänger wie er bei einem Einbruch im Hause der Sauerlichs gestohlen wurde. TKKG stellen Nachforschungen an und erahnen bald, dass Eckbert Schrumpf ein doppeltes Spiel spielt. Zunächst schickt er die ahnungslose Sabine legal auf Einbruchstour, um dann später mit den gewonnenen Erkenntnissen selbst diese Häuser leer zu räumen. TKKG vermuten, dass Schrumpfs nächstes Opfer die millionenschwere Frau Murcek ist, die ihren kostbaren Schmuck auf einem Juweliertreffen präsentieren wird.
      Tim: Henning Nöhren - Sprecher
      Karl: Anton Sprick - Sprecher
      Klößchen: Flemming Stein - Sprecherin
      Gabi: Merete Brettschneider - Sprecherin
      Kommissar Glockner: Christian Stark - Sprecher
      Dr. Dudhöfer: Robin Brosch - Sprecher
      Regie: Michael Schaack
      Buch: Ralf Günther / André Kussmaul / H.P. Lommer / Martina Mouchot / Katharina Reschke / Erhard Schmied / Thomas Wilke
      Nach den Büchern von Stefan Wolf
      Produktion: Eine Produktion der Neuen Trickcompany in Zusammenarbeit mit Televersal Hamburg / ZDF
      gefördert von Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
      2. Klassenfahrt zur Hexenburg
      Der gefährliche Drogenbaron Paul Ossinsky will einen letzten großen Deal machen, um sich anschließend mit dem Geld ins Ausland abzusetzen. Dass er hierfür ausgerechnet eine Klassenfahrt von TKKG als Tarnung auswählt, wird er noch bereuen.
      TKKG steht eine Klassenfahrt mit dem Bus nach Tschechien bevor. Ihr Ziel ist die berühmte Hexenburg, in deren Gemäuer die Gebeine von Verstorbenen eingearbeitet sind. Eine ziemlich horrormäßige Vorstellung, wie Klößchen findet. Aber der weitaus grö

      ßere Horror kommt auf, als sich Fahrer und Beifahrer des Reisebusses als der Drogenbaron Paul Ossinsky und sein Handlanger herausstellen. Der weltweit gesuchte Schwerverbrecher hat sich als Tarnung für seinen großen Coup und als Drogenversteck ausgerechnet den Bus mit den Schülern ausgesucht. Als er von Gabi Glockner erkannt wird, nimmt er kurzer Hand die gesamte Schulklasse als Geisel und kommt so unbehelligt über die Staatsgrenze nach Tschechien. Auf der Hexenburg sperrt er die Kinder in ein unterirdisches Verlies, um sie ihrem Schicksal zu überlassen. Allerdings hat er nicht mit Tim gerechnet, der es mit einem halsbrecherischen Manöver schafft, aus der Kuppel des Verlieses ins Freie zu gelangen und dem Schurken das Handwerk zu legen.
      Tim: Henning Nöhren - Sprecher
      Karl: Anton Sprick - Sprecher
      Klößchen: Flemming Stein - Sprecherin
      Gabi: Merete Brettschneider - Sprecherin
      Kommissar Glockner: Christian Stark - Sprecher
      Dr. Dudhöfer: Robin Brosch - Sprecher
      Regie: Michael Schaack
      Buch: Ralf Günther / André Kussmaul / H.P. Lommer / Martina Mouchot / Katharina Reschke / Erhard Schmied / Thomas Wilke
      Nach den Büchern von Stefan Wolf
      Produktion: Eine Produktion der Neuen Trickcompany in Zusammenarbeit mit Televersal Hamburg / ZDF
      gefördert von Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 13.05.19
      16:40 - 17:25 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo Kinderprogramm

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.04.2019