• 19.09.2020
      09:20 Uhr
      Dinotaps 51-teilige britisch-kanadische 3D-Animationscomedy 2012-2014 | KiKA
       

      24. Das Ding, das zerbrach
      25. Das Ding, durch das man zuschauen konnte

      Samstag, 19.09.20
      09:20 - 09:40 Uhr (20 Min.)
      20 Min.
      Stereo

      24. Das Ding, das zerbrach
      25. Das Ding, durch das man zuschauen konnte

       

      Zielgruppe= 3
      LizenzInhaber= KiKA
      Drei neugierige und liebenswerte Dinosaurier tapsen durch ihre wundersame Welt. Die etwas naseweise, bärenstarke Gwen, der nachdenkliche, gutmütige Stegosaurus Bob und der kleine, quirlige T-Rex Toni. In den kleinen Alltagsabenteuern begegnen ihnen große Fragen und die Antworten hierauf bringen meist zum Schmunzeln. Hinzu kommt noch eine Prise Sprachwitz und ein Klacks Slapstick - fertig ist die Welt der Dinotaps.
      24. Das Ding, das zerbrach
      Gwen, Toni und Bob haben es sich an einem schönen Sonnentag zur Aufgabe gemacht, das meistbeste Ding aller Zeiten, mit dem man Dinge tun kann, zu finden. Und tatsächlich! Sie finden es. Es ist eine riesige Steinkugel, auf der die drei sodann in halsbrecherischer Akrobatik die Hügel hinunterrasen. Doch leider übertreiben sie es ein wenig und das gerade erst so lieb gewonnene neue Spielzeug zerbricht in zwei Hälften. Wie sollen sie denn nun noch spielen?
      Sprecher - Bob: Tim Moeseritz
      Sprecherin - Gwen: Kerstin Draeger
      Sprecher - Toni: Patrick Bach
      Regie: Harold Harris
      Buch: Alan Gilbey (Chefautor) / Abigail Jackson / Amanda Richardson / Catherine Williams / Emma Collins / James Mason / Jill Brett / Joel Jessup / Lin Coghlan / Mick Jackson / Myles McLoed / Nina Metivier / Sheena Bucktowonsing / Simon Hickson / Sophie Hetherington / Trevor Neal
      Musik: Itchy Teeth / Mezzo Music
      Produktion: Kindle Entertainment / Guru Studio
      25. Das Ding, durch das man zuschauen konnte
      Gwen, Bob und Toni spielen ausgelassen mit einem Steinball. Die wie immer energiegeladene Gwen schießt dabei mit einem gewaltigen Kick ein Loch in einen Felsen. Sofort erkennt sie die Möglichkeiten, die sich durch dieses Guckloch bieten, und präsentiert sich spontan als Sängerin. Dadurch inspiriert wollen Bob und Toni natürlich auch an der „Schaut-auf-mich“ Show teilhaben und es beginnt ein kleiner Kampf um die Bühne. Es dauert nicht lange, bis drei kleine Dinotaps begeistert von dieser Vorstellung angelockt werden. Leider findet der Spaß ein jähes Ende, als der Felsen durch einen Unglücksfall in lauter kleine Stücke zerbricht.
      Sprecher - Bob: Tim Moeseritz
      Sprecherin - Gwen: Kerstin Draeger
      Sprecher - Toni: Patrick Bach
      Regie: Harold Harris
      Buch: Alan Gilbey (Chefautor) / Abigail Jackson / Amanda Richardson / Catherine Williams / Emma Collins / James Mason / Jill Brett / Joel Jessup / Lin Coghlan / Mick Jackson / Myles McLoed / Nina Metivier / Sheena Bucktowonsing / Simon Hickson / Sophie Hetherington / Trevor Neal
      Musik: Itchy Teeth / Mezzo Music
      Produktion: Kindle Entertainment / Guru Studio

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 19.09.20
      09:20 - 09:40 Uhr (20 Min.)
      20 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.09.2020