• 16.12.2019
      13:45 Uhr
      Die Zeitfälscherin 24-teilige dänische Familienserie 2014 | KiKA
       

      "Die Zeitfälscherin" ist die moderne Version von "Zurück in die Zukunft". Abenteuer und Action treffen auf Gefühl und Romantik. Die 13jährige Sofie ist begeisterte Forscherin und interessiert sich brennend für Wissenschaft. Sie liebt ihre Familie und leidet deshalb sehr unter der Scheidung ihrer Eltern. Kein Wunder also, dass ihr größter Weihnachtswunsch ist, dass ihre Eltern wieder zueinander finden. Sofies Großvater, auch ein Forscher und Erfinder, schenkt ihr eine Zeitmaschine und natürlich ...
      19. Gottes zweiter Sohn

      Montag, 16.12.19
      13:45 - 14:10 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      "Die Zeitfälscherin" ist die moderne Version von "Zurück in die Zukunft". Abenteuer und Action treffen auf Gefühl und Romantik. Die 13jährige Sofie ist begeisterte Forscherin und interessiert sich brennend für Wissenschaft. Sie liebt ihre Familie und leidet deshalb sehr unter der Scheidung ihrer Eltern. Kein Wunder also, dass ihr größter Weihnachtswunsch ist, dass ihre Eltern wieder zueinander finden. Sofies Großvater, auch ein Forscher und Erfinder, schenkt ihr eine Zeitmaschine und natürlich ...
      19. Gottes zweiter Sohn

       

      Zielgruppe= 10
      LizenzInhaber= ARD / NDR
      "Die Zeitfälscherin" ist die moderne Version von "Zurück in die Zukunft". Abenteuer und Action treffen auf Gefühl und Romantik. Die 13jährige Sofie ist begeisterte Forscherin und interessiert sich brennend für Wissenschaft. Sie liebt ihre Familie und leidet deshalb sehr unter der Scheidung ihrer Eltern. Kein Wunder also, dass ihr größter Weihnachtswunsch ist, dass ihre Eltern wieder zueinander finden. Sofies Großvater, auch ein Forscher und Erfinder, schenkt ihr eine Zeitmaschine und natürlich will sie die nutzen, um die Ehe ihrer Eltern zu retten. Doch nach der ersten Reise in die Vergangenheit merkt das Mädchen, dass ihre Veränderungen im Jahr 1984 fatale Folgen auf ihr Leben in der Gegenwart haben. Sofies Familie und die ganze Stadt geraten in Gefahr! Zusammen mit ihrem Freund Dixie, der aus der Zukunft kommt, versucht sie nun die Probleme zu lösen, die sie durch ihre Zeitreisen und das Fälschen der Vergangenheit verursacht hat. Zu allem Chaos kommen auch noch zwei Agenten aus dem Jahr 2044 hinzu, die diese Mission erschweren. Sofies Abenteuer führen aber dazu, dass sie einen anderen, neuen Blick auf ihre Familie bekommt. Und erst am Ende wird sich zeigen, ob sie das Weihnachtsfest bekommt, das sie sich so sehr gewünscht hat.
      19. Gottes zweiter Sohn
      Als Sofie und Dixie im Jahr 2014 eintreffen, ist Birk zwar wieder da, und Sofies Eltern sind geschieden, aber trotzdem ist nicht alles wie früher. Ragnar ist zum Herrscher über die Stadt geworden, weil er mit der Heimatchronik, die er Sofie vor 30 Jahren gestohlen hat, Prophezeiungen machen kann. So hat er u.a. schwere Naturkatastrophen vorausgesagt, und die Bürger der Stadt vor größeren Schäden und Verlusten bewahrt. Er gibt sich als Gottes zweitgeborenen Sohn aus, und die Leute sind zu seinen Anhängern geworden - obwohl er sie unterdrückt und ausbeutet. Und das kann nicht so bleiben.
      Alfred: Lars Knutzon (Douglas Welbat)
      Birk: Jasper Møller Friis (Florian Leroy)
      brauner Agent: Jonas Kriegbaum (Martin Sabel)
      Camilla jung: Amanda Rostgaard Phillipsen (Johanna Dost)
      Dixie: Hannibal Harbo Rasmussen (Flemming Stein)
      Mondschein: Susanne Storm (Ulrike Johannson)
      Sofie: Bebiane Ivalo Kreutzmann (Franciska Friede)
      Regie: Kaspar Munk
      Buch: Poul Berg / Lars Feilberg / Iben Gylling / Peter Hansen / Philip LaZebnik / Kaspar Munk / Adam Neutzsky-Wulff / Mikkel Bak Sørensen / Bo Hr. Hansen / Tine Krull Petersen
      Musik: Flemming Nordkrog
      Kamera: Søren Bay
      Produktion: Nordisk Film- & TV-Fond / Nordvision / Danmarks Radio (DR) in Koproduktion mit Norsk Rikskringkasting (NRK) / Yle Fem / Sveriges Television (SVT) / NDR

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 16.12.19
      13:45 - 14:10 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 10.12.2019