• 01.12.2019
      12:00 Uhr
      Die Geschichte vom kleinen Muck DEFA-Märchenklassiker 1953 | KiKA
       

      Es war einmal ein kleiner, aufgeweckter buckliger Junge im fernen Morgenland. Alle verspotteten und verhöhnten ihn wegen seines Buckels. Als schließlich auch noch sein Vater plötzlich stirbt, beschließt der kleine Muck davonzulaufen, um den Kaufmann zu suchen, bei dem man das Glück kaufen kann. Nach einem langen Marsch durch die Wüste, findet er bei Frau Ahavzi zunächst Unterschlupf und hilft ihr bei der Pflege ihrer vielen Katzen. Schließlich entdeckt er ein Zauberstöckchen und Zauberpantoffeln ...

      Sonntag, 01.12.19
      12:00 - 13:29 Uhr (89 Min.)
      89 Min.

      Es war einmal ein kleiner, aufgeweckter buckliger Junge im fernen Morgenland. Alle verspotteten und verhöhnten ihn wegen seines Buckels. Als schließlich auch noch sein Vater plötzlich stirbt, beschließt der kleine Muck davonzulaufen, um den Kaufmann zu suchen, bei dem man das Glück kaufen kann. Nach einem langen Marsch durch die Wüste, findet er bei Frau Ahavzi zunächst Unterschlupf und hilft ihr bei der Pflege ihrer vielen Katzen. Schließlich entdeckt er ein Zauberstöckchen und Zauberpantoffeln ...

       

      Zielgruppe= 6
      LizenzInhaber= ARD / rbb / MDR
      Es war einmal ein kleiner, aufgeweckter buckliger Junge im fernen Morgenland. Alle verspotteten und verhöhnten ihn wegen seines Buckels. Als schließlich auch noch sein Vater plötzlich stirbt, beschließt der kleine Muck davonzulaufen, um den Kaufmann zu suchen, bei dem man das Glück kaufen kann. Nach einem langen Marsch durch die Wüste, findet er bei Frau Ahavzi zunächst Unterschlupf und hilft ihr bei der Pflege ihrer vielen Katzen. Schließlich entdeckt er ein Zauberstöckchen und Zauberpantoffeln. Mit den Zauberpantoffeln kann der kleine bucklige Muck so schnell rennen wie der Wind. Nun kehrt er in die Stadt zurück und wird Oberleibläufer des Sultans. Muck wähnt sich jetzt im Besitz des höchsten Glücks. Doch am Hofe des Sultans gibt es viele böse Neider. Sie hassen Muck und verleumden ihn. So wird der kleine Muck mit Schimpf und Schande vom Hof gejagt. Seine Zaubermittel, Stöckchen und Pantoffeln nehmen sie ihm ab. Unterwegs findet Muck zwei Feigenbäume. Isst man die Früchte des einen Baumes, so wachsen einem Eselsohren, und die Früchte des anderen zaubern diese wieder weg. Muck verkleidet sich und verkauft den bösen Ratgebern des Sultans die Feigen des ersten Baumes. Als Arzt verkleidet, befreit sie Muck von dem Übel unter der Bedingung, dass die Prinzessin den Prinzen Hassan bekommt und er selbst wieder seine Pantoffeln und das Stöckchen zurück erhält. Doch er hat erkannt, dass Glück nicht im Besitz von Gold und Edelsteinen sondern nur in der Freundschaft und Hilfsbereitschaft der Menschen untereinander liegt. So streift er seine Zauberpantoffeln ab und lässt sie mit dem Stöckchen in der Wüste zurück.
      Info: Thomas Schmidt, Darsteller des "Kleinen Muck" verstarb am 4. Juli 2008 mit 66 Jahren nach schwerer Leukämie-Erkrankung

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 01.12.19
      12:00 - 13:29 Uhr (89 Min.)
      89 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 11.12.2019