• 13.04.2018
      10:15 Uhr
      Coco, der neugierige Affe 102-teilige amerikanische 2D-Zeichentrickserie 2006-2014 | KiKA
       

      55. Labyrinth im Maisfeld
      Farbexperimente

      Freitag, 13.04.18
      10:15 - 10:40 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo

      55. Labyrinth im Maisfeld
      Farbexperimente

       

      Zielgruppe= 6
      LizenzInhaber= ZDF
      Die Zeichentrickserie "Coco, der neugierige Affe" basiert auf einer der erfolgreichsten Kinderbuchreihen weltweit: "Curious George" von Margret und H.A. Rey. Seit über 65 Jahren begeistert der kleine Affe Menschen rund um den Globus.
      Coco ist ein niedlicher und furchtbar neugieriger junger Schimpanse und Ted, der Mann mit dem gelben Hut, ist sein bester Freund. Er unterstützt Coco mit viel Geduld, Verständnis und liebevoller Resignation bei dessen turbulenten Entdeckungstouren.
      In Deutschland ist der kleine Affe spätestens seit Mai 2006 bekannt. Da startete der Zeichentrickfilm „Coco, der neugierige Affe“ in den Kinos.
      55. Labyrinth im Maisfeld
      Auf der Farm der Renkins findet der jährliche Labyrinth-Wettbewerb statt. Wer von den Teilnehmern zuerst durch die verschlungenen Pfade im Maisfeld zum Ausgang findet, hat gewonnen. Bill versucht sein Glück mit Maiskörnern, die er verstreut, um sich zu orientieren. Sprint Quint joggt einfach ohne Plan, Wint Quint und dessen Frau haben ein Navigationsgerät mit, das sie allerdings zwischenzeitlich im Stich lässt. Nur Coco und Ted, der Mann mit dem gelben Hut, orientieren sich mit der Wege-Karte. Am Ende sind sie die Gewinner, nicht zuletzt, weil die Kuh Lesli ihnen den rechten Weg zum Ziel gewiesen hat.
      Regie: Jeff McGrath / Steve Socki / Scott Heming
      Buch: Joe Fallon / Sandra Willard
      Produktion: Universal Studios Licensing LLP. / Toon City Animation Inc. / WGBH™ - Houghton Miffin Company

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 13.04.18
      10:15 - 10:40 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.06.2018