• 10.02.2018
      06:10 Uhr
      Benedikt, der Teddybär 26-teilige deutsch-kanadisch-niederländische Puppenanimationsserie 2008 | KiKA
       

      Benedikt ist ein Teddybär von vier Jahren, der mit seinen Eltern in einem idyllischen Vor-stadthaus mit Garten lebt. Zur Familie gehört außerdem ein nicht ganz alltägliches Haustier, nämlich die Ente Walla. Benedikt und Walla sind ein super Team und die quietschvergnügte Walla ist bei allen Abenteuern mit von der Partie. Kusine Vicki und der Nachbarsjunge Mark kommen häufig zum Spielen vorbei.
      Benedikt erforscht jeden Tag ein Stück mehr von seiner Umwelt. Er hat sich aber auch noch den Glauben ...
      16. Es gibt Rosenkohl

      Samstag, 10.02.18
      06:10 - 06:20 Uhr (10 Min.)
      10 Min.
      Stereo

      Benedikt ist ein Teddybär von vier Jahren, der mit seinen Eltern in einem idyllischen Vor-stadthaus mit Garten lebt. Zur Familie gehört außerdem ein nicht ganz alltägliches Haustier, nämlich die Ente Walla. Benedikt und Walla sind ein super Team und die quietschvergnügte Walla ist bei allen Abenteuern mit von der Partie. Kusine Vicki und der Nachbarsjunge Mark kommen häufig zum Spielen vorbei.
      Benedikt erforscht jeden Tag ein Stück mehr von seiner Umwelt. Er hat sich aber auch noch den Glauben ...
      16. Es gibt Rosenkohl

       

      Zielgruppe= 3
      LizenzInhaber= ZDF
      Benedikt ist ein Teddybär von vier Jahren, der mit seinen Eltern in einem idyllischen Vor-stadthaus mit Garten lebt. Zur Familie gehört außerdem ein nicht ganz alltägliches Haustier, nämlich die Ente Walla. Benedikt und Walla sind ein super Team und die quietschvergnügte Walla ist bei allen Abenteuern mit von der Partie. Kusine Vicki und der Nachbarsjunge Mark kommen häufig zum Spielen vorbei.
      Benedikt erforscht jeden Tag ein Stück mehr von seiner Umwelt. Er hat sich aber auch noch den Glauben an Märchen und die magischen Mächte in den Dingen bewahrt. So kann seine Fantasie die Kuscheltiere zum Leben erwecken und Gegenstände lebendig werden lassen.
      16. Es gibt Rosenkohl
      Benedikt ekelt sich vor dem Rosenkohl, aber Mutter verlangt, dass er wenigstens drei Rö-schen davon probiert, bevor er seinen Nachtisch bekommt. Benedikt sitzt vor dem Teller und kriegt kein Röschen auf die Gabel. Inzwischen ist Mark zum Spielen gekommen und kann es kaum erwarten, bis Benedikt endlich rauskommt. Der will den Kohl in die Schüssel zurück-geben oder in den Abfall werfen, doch jedes Mal rollen die Röschen zurück auf seinen Teller. Schließlich dauert es Mark zu lange, er verabschiedet sich. Vor Schreck steckt sich Benedikt ein Röschen in den Mund, beißt zu und merkt, dass es besser schmeckt als riecht.
      Regie: Co Hoedemann / François Pereault / Stéfan Leblanc / Philip Marcus / Sylvain Lavoire / Zlatin Radev
      Buch: Anne-Marie Perrotta / Tean Schultz
      Produktion: scopas Medien AG / Pedri Animation / Cité Amérique / ZDF / ZDF Enterprises

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 10.02.18
      06:10 - 06:20 Uhr (10 Min.)
      10 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.02.2018