• 17.02.2018
      10:05 Uhr
      Anna und die Haustiere deutsche Dokureihe 2014-2017 | KiKA
       

      Nicht nur in freier Wildbahn, auch bei uns zu Hause leben spannende Tiere, die für die meisten Kinder während des Heranwachsens enorm wichtig sind: ihre Haustiere. Daher gibt es nun zusätzlich zu den wilden Tieren die Line Extension "Anna und die Haustiere".
      Hinter jeden dritten Haustüre in Deutschland lebt ein Haustier. Über 31 Millionen Hunde, Katzen, Mäuse, Vögel sind Freund, Partner, Tröster, Spielgefährte oder Kuscheltier. Dabei eignet sich nicht jedes Tier zum Kuscheln und zum Spielen. ...
      2. Schildkröte

      Samstag, 17.02.18
      10:05 - 10:20 Uhr (15 Min.)
      15 Min.

      Nicht nur in freier Wildbahn, auch bei uns zu Hause leben spannende Tiere, die für die meisten Kinder während des Heranwachsens enorm wichtig sind: ihre Haustiere. Daher gibt es nun zusätzlich zu den wilden Tieren die Line Extension "Anna und die Haustiere".
      Hinter jeden dritten Haustüre in Deutschland lebt ein Haustier. Über 31 Millionen Hunde, Katzen, Mäuse, Vögel sind Freund, Partner, Tröster, Spielgefährte oder Kuscheltier. Dabei eignet sich nicht jedes Tier zum Kuscheln und zum Spielen. ...
      2. Schildkröte

       

      Zielgruppe= 7
      LizenzInhaber= ARD / BR
      Nicht nur in freier Wildbahn, auch bei uns zu Hause leben spannende Tiere, die für die meisten Kinder während des Heranwachsens enorm wichtig sind: ihre Haustiere. Daher gibt es nun zusätzlich zu den wilden Tieren die Line Extension "Anna und die Haustiere".
      Hinter jeden dritten Haustüre in Deutschland lebt ein Haustier. Über 31 Millionen Hunde, Katzen, Mäuse, Vögel sind Freund, Partner, Tröster, Spielgefährte oder Kuscheltier. Dabei eignet sich nicht jedes Tier zum Kuscheln und zum Spielen. "Anna und die Haustiere" will Lust machen auf das Zusammenleben mit dem Tier, aber auch Verantwortungsbewußtsein entwickeln.
      2. Schildkröte
      Nur kein Streß! Schildkröten sind keine Flitzer, sondern gehen es gemütlich an. Dafür werden sie aber auch unglaublich alt: griechische Landschildkröten zum Beispiel über 80 Jahre. Ein Haustier so lange bei sich zu haben, das ist schon eine große Verantwortung. Und es klappt nur, wenn man wirklich durchblickt. Da ist Anna gefordert. Sie findet alles Wichtige für eine perfekte Schildkrötenhaltung heraus.
      Schildkröten mögen es warm. Warum, erfährt Anna von Markus. Er ist Tierarzt in der Reptilienauffangstation München. Die gepanzerten Tiere sind wechselwarm - das heißt, sie können keine eigene Körperwärme erzeugen. Darum sollte ihr Gehege immer an einem sonnigen Platz im Garten liegen.
      Dann heißt es für Anna Futter sammeln. Und das findet die Tierreporterin auf der Wiese. Allerdings wird es für Anna eine schmerzhafte Suche, denn auf dem Speiseplan stehen auch Brennnesseln - und die können beim Pflücken ordentlich brennen.
      Auch Fehler bei der Haltung werden von Anna offengelegt. Was mit Schildkröten bei falscher Ernährung passiert, zeigt sie auf der Krankenstation. Unglaublich - eine Schildkröte hat sogar einen Panzer so weich wie Gummi. Das Tier hatte Fleisch zu essen bekommen. Doch mit der richtigen Ernährung wird dieses Tier bald wieder gesund sein.
      Und damit die Schildkröten auch wirklich steinalt werden, müssen sie sich einige Monate zur Winterruhe, wie in der Natur, zurückziehen - in den Kühlschrank. Das ist für Anna eine echte Überraschung!
      Viel Informatives und Spannendes über ein außergewöhnliches Haustier, die Schildkröte.
      Buch: Ralph Wege
      Musik: Harald Reitinger & Uli Fischer
      Produktion: Text+Bild Medienproduktion GmbH im Auftrag des BR

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 17.02.18
      10:05 - 10:20 Uhr (15 Min.)
      15 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.10.2018